Nachreifen von Obst- und Gemüse - wie und welche Sorten ...


Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,08/Tag)

Hallo Leute!

Ich bin grad über einen interessanten Artikel gestolpert - vielleicht interessiert das jemanden außer mir?

Klar, dass manche Obst- und Gemüsesorten auch noch nach der Ernte nachreifen können, wenn zumindest die Größe und Farbe schon bestimmte Zwischenstadien erreicht hat, ist mir bekannt. Und dass eben dies bei anderen Sorten gar nicht funktioniert, weil da eben mit dem Moment der Ernte jeglicher Reifeprozess gestoppt wird, so dass das Zeug höchstens vergammelt, weiß ich natürlich auch. Aber eine richtige Aufstellung, welche Sorte zu welcher Gruppe gehört - das find ich echt interessant.


Dieses Obst/Gemüse reift noch nach:

Äpfel, Aprikosen, Avocados, Bananen, Feigen, Guaven, Heidelbeeren, Kiwis, Melonen, Nektarinen, Pfirsiche, Pflaumen, Tomaten


Dieses Obst/Gemüse reift nicht nach:

Ananas, Auberginen, Brombeeren, Erdbeeren, Gurken, Himbeeren, Kirschen, Paprika, Weintrauben, Zitrusfrüchte, Zucchini sowie Blatt- + Stengel- und Wurzelgemüse: Porree + Blumenkohl + Brokkoli + Möhren + Gurken + Zucchini + Auberginen & Co. werden durch Liegenlassen höchstens schlaff und welk


Weitere Tipps:

* Ananas ist reif, wenn die Schuppenblätter der Augen vertrocknen und das Fruchtfleisch auf Fingerdruck leicht nachgibt
* Aprikosen sind reif, sobald sich das Fruchtfleisch vom Stein löst und auf Druck nachgibt - die Farbe spielt keine Rolle
* Avocado sind reif, wenn sie auf Druck nachgeben - sie reifen schneller nach, wenn sie mit Äpfeln zusammen liegen
* Bananen reifen ebenfalls schneller nach, wenn sie mit Äpfeln zusammen liegen
* Kiwis reifen am besten in einer Plastiktüte nach - noch besser mit einem Apfel dazwischen
* Wassermelonen sind reif, wenn sie die Klopfprobe bestehen: klingt die Frucht hohl, ist sie reif
* Weintrauben sind reif, wenn die Farbe stimmt - braune \"Sommersprossen\" weisen übrigens auf intensive Sonne und somit auf viel Süße hin
* Zitrusfrüchte können auch grasgrün reif sein - hier lässt die Farbe keinerlei Rückschlüsse zu, lediglich dunkelbraune + schwarze Flecken lassen vorschnelle Alterung erkennen
* Zuckermelonen sind reif, wenn sie am Blütenansatz auf Druck etwas nachgeben und nach Melone duften


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2006
67 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Bäumchen,

vielen Dank ! Mich interessiert das auch sehr!! Ich habe die Liste schon kopiert und gespeichert.

LG

Happy-Heike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2006
117 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallihallo,

SUPER!!!

Ich hab\'s auch gleich ausgedruckt - endlich weiß ich mal, was da in meiner Obstschale so abgeht (oder auch nicht) Lächeln

Viele Grüße
Bina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,08/Tag)

Nachtrag:

Weils in einem anderen Fred grad gefragt wurde ...


Mangos sind reif, wenn sie ein bissel auf Fingerdruck nachgeben - und eben nach Mango duften. Dann sind sie schön reif und lecker und aromatisch.
Sobald auf der Schale so dunkle (schwarze?) Punkte sind, ist sie vollreif - also zum sofortigen Verbrauch bestimmt.



Statement von \"gwexhauskoch\":

die Reife (von Mangos, Anm. von mir) erkennt man:

- wenn die Mango auf Druck leicht nachgiebt
- wenn ein Duft erkennbar ist
- wenn der Stiel leicht abgeht
- wenn die ersten gunklen Flecken auf der Schale auftreten
- nicht an der Farbe- die ist sortenabhängig


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2005
4.918 Beiträge (ø1,13/Tag)

Hallo,

Danke für diese ausführliche Liste!



Nachreifen Obst Gemüse welche Sorten 3971478854
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,08/Tag)

Hallo nochmal!

Weiß evtl. jemand, woran man bei weiteren \"schwierigen\" Sorten (z.B. Papaya) erkennt, ob sie reif sind?


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.10.2005
348 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

ich habe über google folgendes gefunden:

\"Eine Papaya wird relativ grün geerntet und reift am besten bei Zimmertemperatur nach. Eine Papaya ist reif, wenn sie größtenteils gelb oder vollkommen gelb ist.\"

(Zitat vonhier )


Ansonsten: danke für die tolle Liste! Habe ich mir auch direkt gespeichert.

Viele GRüße
zyree
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,08/Tag)

@ Zyree:

Wow! Dankeschön für die schnelle Hilfe! Küsschen


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,08/Tag)

@ all:

Hab grad noch eine Info dazu gefunden:

Nicht nur Äpfel - sondern auch Birnen, Tomaten, Gemüsepaprika und Zitrusfrüchte sind offenbar starke Produzenten von Ethylengas, also einem Reifegas. Das entsteht beim Reifen - und beeinflusst gleichzeitig auhc den Reifeprozess. Obst und Gemüse, das danebn liegt, reift also schneller - bzw. verdirbt dann halt auch schneller, wenns schon reif ist.

Demzufolge müssten Bananen oder Avocados oder so also auch schneller nachreifen, wenn sie (anstelle des Apfels) mit ner Tomate oder einer Zitrone \"kuscheln\" ... hab ich aber noch nicht ausprobiert ... na dann...



Und: Alle Früchte reifen bei 20°C dreimal schneller nach, als bei 10°C - und verderben halt auch schneller.


Sonnige Grüße vom Bäumchen


Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine