Soße aus Brat-Saft?


Tyn

Mitglied seit 01.07.2005
129 Beiträge (ø0,03/Tag)

Moin allerseits!

Mein Herz und ich haben grad Hamburger gemacht. Haben das Fleisch in der Pfanne gebraten und nun ist da so ne Art Fleisch-Fond(?) oder so in der Pfanne duftet superlecker und schmeckt sicher total würzig. Ich glaub das wegzuschütten wär ne Straftat.

Hat irgendjemand ne Idee was ich damit noch anfangen kann??

Liebe Grüße,

Tyn
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.05.2004
3.189 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo Tyn,

auf keinen Fall wegschmeißen, das hast du richtig erkannt.
Wenn ich irgendwelche Bratrückstände habe, koche ich die immer mit etwas Wasser los und das kommt dann in einen Sammelbehälter im TK-Fach.
Mit der Zeit sammelt sich da ein spitzenmäßiger Fond an, den du für eine Soße oder Suppe oder was auch immer verwenden kannst.

Nur immer vor dem Nachfüllen in den Sammelbehälter prüfen, ob dein aktuelles Erzeugnis nicht vielleicht bitter ist, sonst kannst du dir hinterher sonstwohin beißen.

Viele Grüße,
Martin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 11.07.2003
16.607 Beiträge (ø3,17/Tag)

N\'abend,

klar, why not? Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wenn Du von Hamburgern schreibst ist die geschmackliche Richtung ja mehr oder weniger vorgegeben....

Brat ein paar Zwiebelwürfel oder -spalten an, Knofi dazu, Tomatenmark oder passierte Tomaten, Champignonscheiben hinzu oder was auch immer der Kühlschrank gerade hergibt..... Nudeln, Reis oder was auch immer....

Ich mach meistens neue Frikadellen dazu ... Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gruß Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø2,54/Tag)

Hallo Tyn,

natürlich könntest du eine Sauce aus dem Bratensatz machen, oder ist es sehr fettig? Aber für Hamburger brauchst du doch keine Sauce, oder?

Mit Hamburgern kenne ich mich nicht aus, ich denke, es wird mit Hackfleisch gemacht. Du kannst den Bratensatz mit Brühe aufgießen.

Ein Fleischfond ist etwas anderes, wie der hergestellt wird, steht in den Foren, du findest es mit Hilfe der Schnellsuche.

Lieben Gruß
Rosensammlerin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.05.2004
3.189 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo Rosensammlerin,

Zitat aus dem jungen Koch:
\" Die im Tagesablauf der gewerblichen Küche anfallenden Brühen, Bratrückstände und Saucenreste werden zur großen braunen Brüne (Grandjus) gegeben\"


Was ist denn an angebratenem Hackfleisch anders, als an angebratenem anderen Fleisch oder Knochen?

Viele Grüße,
Martin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2005
1.050 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo,

ich mache aus diesem Bratensaft immer eine einfache aber leckere Soße. Zwiebeln würfeln und darin anbraten. Mit einem EL Mehl anschwitzen. Gebe da immer noch einen EL Bratensaft-Pulver von *M..gi* dazu. Mit soviel heißem Wasser ablöschen, daß eine nicht zu dünne Soße entsteht. Eventuell noch abschmecken. Man kann zu den Zwiebeln auch noch Pilze mit anbraten. Ich mache diese Soße meistens zu Frikadellen oder Schnitzeln.

Gruß,

Mimihopps 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2005
1.050 Beiträge (ø0,24/Tag)

Ach ja... hab ich vergessen. Bei Hamburgern braucht man ja keine Soße.. *gg* Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Den Fond, den ich nicht direkt zu einer Soße verarbeite, friere ich in Eiswürfelbehältern ein. Kann man dann wunderbar portionieren. Beim Nächsten Schnitzel gebe ich so einen \"Eiswürfel\" mit in den \"aktuellen\" Fond. hechel... Na!

Mimihopps 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø2,54/Tag)

Hallo Martin,

ich finde, dass beim Braten von Hackfleisch hauptsächlich Fett übrig bleibt. Wenn ich Fond herstelle, wird er entfettet und deshalb lohnt es für mich nicht, die geringe Menge aufzubewahren, aber in einem 2 Personenhaushalt geht es sowieso anders zu als in einer Restaurantküche.

Außerdem habe ich ja nicht geschrieben, dass Tyn den Bratensatz wegwerfen soll.
Ich wollte dir ja auch nicht widersprechen, deine Antwort habe ich erst später gesehen, ich war einfach etwas langsam.

Lieben Gruß

Rosensammlerin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.05.2004
3.189 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo Rosensammlerin,

so schnell kann man aneinander vorbeireden Lachen

Viele Sachen interpretiert man halt nach seinen Gewohnheiten.
Bei Hamburgern verwende ich nur reines Rinderhack, und das gibt eine ausgezeichnete Brühe. Entfetten tu ich grundsätzlich alles.

Leider habe ich auch nur einen 3-Personen-Haushalt, und dementsprechend lange dauert es, bis das Döschen mit der \"braunen Brühe\" voll ist, aber dann ...

Brauchst dich nicht zu rechtfertigen, schließlich sind wir ja hier, um Meinungen auszutauschen YES MAN

Viele Grüße,
Martin
Zitieren & Antworten

Tyn

Mitglied seit 01.07.2005
129 Beiträge (ø0,03/Tag)

Danke für die vielen Antworten und Tips!

Naja nun wird wohl wirklich irgendwann eine Soße draus werden. Irgendwann. Ich werde den kleinen Rest erstmal einfrieren, also falls irgendjemand noch eine geniale Idee dazu hat, bitte melden!

Nochmals vielen Dank an alle die geschrieben haben und vielleicht noch schreiben werden! LG

Kochanfängerin Tyn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø2,54/Tag)

nochmal hallo Martin (entschuldige, liebe Tyn)

danke für die Antwort. Im Prinzip sind wir uns doch einig. Ich wusste nicht, dass Hamburger mit Rindfleisch gemacht werden, ich habe erst einen gegessen und das war in Italien in einem \"Strandrestaurant\", konnte man übrigens essen.

Ich gebe dir vollkommen Recht, natürlich kann man aus Rinderhack auch eine gute Brühe herstellen. Wenn ich (ganz selten) mal Frikadellen brate, bewahre ich den Bratensatz nicht auf, aber ich nehme auch Hackfleisch halb und halb und seit den letzten Verpackungs- bzw. Umpackungsgeschichten kaufe ich kein Hackfleisch mehr, wenn überhaupt, nur noch in der Schlachterei und dann möchte ich selbst sehen, wie es durchgedreht wird.

Für Saucen habe ich normalerweise immer genügend Fond, es macht mir auch Spaß, den selbst herzustellen, ich habe nicht daran gedacht, dass andere vielleicht nicht so viel Zeit und Lust dazu haben.

Ich sehe aber gar keine Gegensätze zwischen uns, höchstens Nuancen und ich möchte hier auf keinen Fall mit dir streiten, sondern lieber einen fruchtbaren Gedankenaustausch, aber das muss nicht im Thread von Tyn sein, es sei denn, sie hat nichts dagegen.

Lieben Gruß
Rosensammlerin
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.05.2004
3.189 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo Rosensammlerin,

streiten wollte ich auch in keinster Weise.
Haben wir uns denn gestritten?
Aus meiner Sicht nicht. Falls es sich so angehört hat, tut es mir leid. Sollte nicht so gemeint sein.

Viele Grüße,
Martin Na!
Zitieren & Antworten

Tyn

Mitglied seit 01.07.2005
129 Beiträge (ø0,03/Tag)

*nixdagegen*

Na!
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine