getrocknete Erbsen werden nicht weich

22.02.2004 20:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

M4162

Mitglied seit 21.02.2004
1.189 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo alle miteinander!
Ich bin zu blöd um getrocknete Erbsen weich zu kochen.
Stundenlanges Einweichen und erst nach dem Garen (ha ha) würzen,
hat das Ergebnis nicht wesentlich verbessert.
Generationen von Köchen haben diese kleinen Biester weich bekommen.
Was mache ich falsch?
Liebe Grüße
M4162
 
22.02.2004 20:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

imar

Mitglied seit 29.06.2002
3.470 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo,

ich füge dem Kochwasser immer etwas Natron (gibts im Gewürzregal) zu.
LG imar
 
22.02.2004 21:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

otto42

Mitglied seit 28.12.2003
1.723 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo M4162

was heißt bei Dir Stundenlanges einweichen ?
Die Hülsenfrüchte nach 8-12 Stunden in ein Sieb abgießen. Das Einweichwasser wegschütten, es enthält blähende, unverdauliche Stoffe ( Raffinose, Stachyose )
Die exakte Einweichzeit von Hüsenfrüchten anzugeben ist schwierig. Kochfertig sind sie in jedem Fall dann, wenn sich ihr Volumen etwa verdoppelt bis verdreifacht hat.
un da liegt meiner erachtens bei Dir der Hase im Pfeffer.


Gruß Otto
 
22.02.2004 23:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

monsoon

Mitglied seit 15.03.2003
4 Beiträge (ø0/Tag)

--- vielleicht liegt es auch an sehr kalkhaltigem Wasser? Probier es mit Mineralwasser!

Gruß

monsoon
 
05.03.2004 23:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

susuko

Mitglied seit 11.11.2001
838 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo, M!

Nimm doch mal stattdessen die getrockneten Schälerbsen (so halbierte), die brauchen im Schnellkochtopf nicht vorher eingeweicht werden und sind nach 15-20 Min garantiert weich, wenn nicht sogar Mus...

LG, Susuko.
 
08.03.2004 02:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anne8964

Mitglied seit 31.03.2002
2.193 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hi M.!
Meine Oma hat (den zuvor eingeweichten Hülsenfrüchten) ein Päckchen Backpulver ins Kochwasser gegeben,wenn sie nicht gar werden wollten.Innerhalb von 10 min.sind die Erbsen o.ä.gar.-Den Tipp hab ich mir gemerkt. traurigSchade,dass ich sie nicht nach weiteren Tricks fragen kann...
Viel Erfolg bei der nächsten Suppe von Anne
P.S.Ich frage mich trotzdem,warum manche Sorten garen und andere nicht????? BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....
 
08.03.2004 02:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anne8964

Mitglied seit 31.03.2002
2.193 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hi M.!
Meine Oma hat (den zuvor eingeweichten Hülsenfrüchten) ein Päckchen Backpulver ins Kochwasser gegeben,wenn sie nicht gar werden wollten.Innerhalb von 10 min.sind die Erbsen o.ä.gar.-Den Tipp hab ich mir gemerkt. traurigSchade,dass ich sie nicht nach weiteren Tricks fragen kann...
Viel Erfolg bei der nächsten Suppe von Anne
P.S.Ich frage mich trotzdem,warum manche Sorten garen und andere nicht????? BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....
 
08.03.2004 02:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anne8964

Mitglied seit 31.03.2002
2.193 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hi M.!
Meine Oma hat (den zuvor eingeweichten Hülsenfrüchten) ein Päckchen Backpulver ins Kochwasser gegeben,wenn sie nicht gar werden wollten.Innerhalb von 10 min.sind die Erbsen o.ä.gar.-Den Tipp hab ich mir gemerkt. traurigSchade,dass ich sie nicht nach weiteren Tricks fragen kann...
Viel Erfolg bei der nächsten Suppe von Anne
P.S.Ich frage mich trotzdem,warum manche Sorten garen und andere nicht????? BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....
 
08.03.2004 02:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anne8964

Mitglied seit 31.03.2002
2.193 Beiträge (ø0,47/Tag)

SORRY FÜR X ANTWORTEN;FEHLER IM SYSTEM.... Welt zusammengebrochen
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de