Wasser in Spülmaschine läuft nicht ab. HILFE!

11.05.2005 00:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kathrinchen_82

Mitglied seit 19.01.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

heut abend hab ich kurzerhand meine gesamte Küche überschwemmt. Grund: meine Spülmaschine hat das Wasser nicht mehr abgepumpt. Ich hab also das ganze Wasser aufgewischt und das Wasser in der Maschine mittels Suppenkelle entleert. Dann noch den Filter gereinigt- der aber eigentlich nicht viel dreckig war aber leider alles vergebens.

Hat von euch einer schon mal das gleiche erlebt und hat Ideen was daran defekt sein könnte. Und falls ja wie teuer das wäre zu reparieren.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich bin kurz vor der Verzweiflung. Will nicht wieder von Hand spülen Welt zusammengebrochen

Verzweifelte Grüße
Kathrin
 
11.05.2005 03:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rosensammlerin

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø3,36/Tag)

Halo Kathrin,

hört sich erstmal nach einer defekten Pumpe an, die kann man austauschen lassen. Das kostet natürlich. Aber zu teuer sollte das nicht werden. Mein Notfall liegt schon zu lange zurück, um hier einen Preis zu nennen.

Lieben Gruß Rosensammlerin
 
11.05.2005 09:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Martin49

Mitglied seit 05.08.2004
4.218 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo Kathrin,

vielleicht sitzt nur Schmutz in der Pumpe. Der Ablaufschlauch oder der Geruchverschluß unter der Spüle können verstopft sein.

Viele Grüße

Martin
 
11.05.2005 14:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kleine Hexe

Mitglied seit 17.01.2002
1.407 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo Kathrin,
vielleicht hilft dir l diese Seite weiter? Bsonders im Forum finden sich viele hilfreiche Hinweise!

LG
kleine Hexe
 
13.05.2005 03:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rosensammlerin

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø3,36/Tag)

Hallo Kathrin,

ich vermute eher, dass die Pumpe defekt ist. Das hatte ich auch schon mal und die Reparatur war nicht so furchtbar teuer, ist aber schon lange her, jetzt spüle ich von Hand, meine Küche hat ca. 5 qm, da passt keine Spülmaschine rein, leider.

Lieben Gruß Rosensammlerin
 
13.05.2005 09:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pottkiecker

Mitglied seit 21.10.2002
2.833 Beiträge (ø0,65/Tag)

Hallo Kathrin,

schau mal in die Bedienungsanleitung Deiner Spülmaschine, wie die Pumpe gereinigt wird. Ich hab das auch schon gemacht, als die Spüli nicht abpumpte. Da hatt sich irgendwas vor das Ventil gesetzt oder so.
Normalerweise ist das garnicht schwierig, wird in der Bedienungsanleitung gut beschrieben und wenn es das nicht war, kannst Du immer noch einen Kundendienst kommen lassen.

LG
Ilo

* * * Man muss noch Chaos in sich haben,
um tanzende Sterne gebären zu können. ~ Friedrich Nietzsche ~
* * *
 
13.05.2005 10:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MariaR

Mitglied seit 11.10.2004
283 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo Kathrin,

bei dem Vorgänger meiner jetzigen Spülmaschine, die war von Siemens, hatte ich manchmal auch das Problem. Bis mir ein Mechaniker mal sagte ich soll, wenn es wieder auftritt, ein wenig Wasser in das Salzfach geben. Keiner wusste warum, aber dann funktionierte alles wieder.

LG, Maria
 
14.05.2005 17:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kathrinchen_82

Mitglied seit 19.01.2005
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Antworten. Bin leider jetzt erst dazu gekommen zu antworten. Ich hab den Kundendienst angerufen und der kommt jetzt am Donnerstag vorbei. Ich bin technisch nicht sehr bekannt und hab auch keinen den ich fragen könnte. Hoffen wir mal, dass es nicht zu teuer wird. Ich werd es berichten falls es euch interessiert?!

Liebe Grüße und schöne Pfingsten.

Kathrin
 
14.05.2005 23:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Titiana

Mitglied seit 02.01.2005
90 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo!

Hatte mal das gleich Problem bei meiner Miele-Spüma. Da habe ich den Kundendienst angerufen, der sagte mir, ich sollte sie Spüma rausziehen und einmal nach vorne kippen! Hat funktioniert!

LG,
Titiana
 
08.07.2005 19:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

berni01

Mitglied seit 28.04.2004
58 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Kathrin,
hat sich evtl. dein Ablaufschlauch verschoben? Pumpt den die Pumpe aber fördert nichts??
Hast du mal den Spüler von der Wand abgerückt?? Du wirst lachen, schon 3 cm im Schlauchgefälle
können zum Totalausfall führen!!

LG
berni01
 
09.07.2005 22:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Martin49

Mitglied seit 05.08.2004
4.218 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo Berni,

warum gräbst Du diesen Thread wieder aus? Das Problem dürfte längst behoben sein.

Dennoch ist ein Kommentar erforderlich:

Das Gefälle des Ablaufschlauches ist völlig egal, er darf nur nicht geknickt sein. Selbst Billigstgeräte pumpen mindestens 80cm hoch und 2m weit.

Viele Grüße

Martin
 
09.07.2005 23:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

berni01

Mitglied seit 28.04.2004
58 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Martin,
ich muss dir leider widersprechen denn das Gefälle ist nicht egal!!

Selbst bei neueren Maschinen werden genaue Hinweise zur
Anbringung des Ablaufschlauchs angefügt, warum nur??

Das Knicke den Wasserablauf beeinträchtigen ist aber logisch.

LG
Bernd

 
10.07.2005 10:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Martin49

Mitglied seit 05.08.2004
4.218 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo Bernd,

deine Aussage bezog sich auf die Schlauchführung hinter dem Geschirrspüler und die ist nun mal technisch gesehen schnurzpiepegal, nur geknickt darf das Teil nicht sein. Der Anschluß an den Geruchverschluß hat schräg von oben zu erfolgen, damit kein Abwasser aus dem Spülbecken in die Spülmaschine laufen kann. Das ist eine Grundregel der Installationstechnik. Der Fachmann braucht dafür keine Anschlußanweisung. Der Hinweis in den Montageanleitungen ist für wenig qualifizierte Laien. Die sollten aber sowieso die Finger davon lassen.

Abgesehen davon: selbst ein falsch an den Geruchverschluß geführter Ablaufschlauch führt nicht zwangsläufig zum Totalausfall der Maschine. Im ungünstigsten Fall kann allenfalls die Wasserschutzeinrichtung ansprechen. Dies geschieht jedoch nur bei selten benutzten Geschirrspülern.

Glaub mir, ich weiß, wovon ich schreibe. Ich habe in meinem bisherigen Leben schon mehrere tausend Geschirrspüler angeschlossen.

Viele Grüße

Martin
 
13.07.2005 16:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

william77

Mitglied seit 04.07.2005
765 Beiträge (ø0,23/Tag)

der abflussschlauch des wassers müsste verstopft sei, man kann ihn einfach mit ein bisschen rohrfrei (Drahno Power schaum) wieder freibekommen. spühle bein nächsten mal einfach das geschirr sauber ab, und der schlauch verstopft nicht mehr so schnell

William
 
14.07.2005 00:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Martin49

Mitglied seit 05.08.2004
4.218 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo William,

mit diesen chemischen Rohrreinigern beschädigt man nachhaltig Schläuche, Geruchverschluß und Rohre. Eigentlich gehört das Zeug verboten.

Und Geschirr abzuspülen, bevor es in den Spüler kommt, ist ja nun das Allerletzte. Wer so etwas macht, muss seinem Geld böse sein.- Alles, was sich mit Messer oder Gabel vom Geschirr entfernen lässt, kommt in den Müll. Mit dem Rest kommt der Geschirrspüler klar. Von Zeit zu Zeit die Siebe reinigen reicht völlig aus.

Viele Grüße

Martin
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de