Geflügelsalat

01.02.2001 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
ich suche leckere Rezepte für Geflügelsalat. Allerdings bitte ohne Mandarinen oder sonstiges Obst. Kann mir jemand helfen?

Viele nordische Grüße

Hex-one
 
01.02.2001 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Hex-one !
Darf`s denn wenigstens mit Zitronensaft sein ?
Denn der ist drin im Geflügelsalat Princesse.
2 TK-Hühnerbrüstchen, Salz, 100 g Champignons (Dose), 150 g Erbsen (tiefgekühlt), 50 g gehackte Mandeln, Saft von zwei Zitronen, 100 g Mayonnaise, 4 Eßl. süße Sahne, weißer Pfeffer, 1 Prise Zucker, 2 Stengel
Petersilie.
Aufgetaute Hühnerbrüstchen in kochendes Salzwasser geben und in 45 Min. gar kochen. Hühnerfleisch von den Knochen lösen, in Würfel schneiden.
Abgetropfte Champignons in Scheiben schneiden. Erbsen nach Vorschrift zubereiten, abkühlen. Hühnerfleisch, Champignons, Erbsen und Mandeln mit etwas Zitronensaft 10 Min. marinieren.
Mayonnaise mit Sahne verrühren. MIt Salz, Pfeffer, Zucker und restlichem Zitronensaft würzen. Alle Salatzutaten unterheben. 15 Min. kühlstellen. Petersilie waschen, trockentupfen. Salat damit garnieren.
Obstlosen Appetit wünscht A Friend
P.S. Hätte noch einen Geflügelsalat amerikanisch ohne Obst und einen Feinschmeckersalat, allerdings mit Putenleber !?
Liebe Grüße aus Nordbaden
 
01.02.2001 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

hallo A Friend,
vielen Dank schon mal für das erste Rezept. Hört sich doch schon mal sehr lecker an.Natürlich darf es Zitronensaft sein. Ich mag nur nicht auf den Früchten rumkauen, mag die Kombination nicht. Ich würde mich auch sehr über die anderen beiden Rezepte freuen.
Vielen Dank und hoffe Du hast Sonnenschein!

Hex-one
 
01.02.2001 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Hex-one !
Geflügelsalat amerikanisch
1 fertig gebratenes Hähnchen, je 1 grüne und rote Paprikaschote, 4 Tomaten, 1 kleine Dose Maiskörner, 8 grüne gefüllte Oliven, 6 Eßl. Öl, 2 Eßl. Kräuteressig, 1 Teel. Sojasauce, 1 Teel. Paprika rosenscharf, Salz, Pfeffer, 3 Radieschen, 1 Kopfsalat, 1 Kästchen Kresse.
Hähnchen häuten, von den Knochen lösen. Haut in feine Streifen, Fleisch in Würfel schneiden.
Paprikaschoten putzen, in Streifen schneiden. Tomaten häuten, würfeln. Maiskörner abtropfen. Oliven in Scheiben schneiden. Alles miteinander mischen.
Öl, Essig, Sojasauce verrühren. Mit Paprika, Salz und Pfeffer pikant würzen. Über den Salat gießen.
Radieschen waschen, in Scheiben schneiden, leicht salzen. Kopfsalat entblättern,waschen, trockentupfen. In grobe Streifen schneiden.
Erst den Kopfsalat, dann die Radieschen auf vier Glasteller verteilen. Salatmischung daraufschichten. Marinade darüber verteilen. Mit Kresse reich garniert servieren.

Feinschmeckersalat
1 Eßl. Weinessig, 1 Teel. Balsamicoessig, 3 Eßl. Öl, 1 Teel. Nußöl, Salz, weißer Pfeffer, 1 Messersp. Kräutersenf, 2 Eßl. gehackter Schnittlauch, 2 reife Avocados, 1 Zitrone, 150 g Emmentaler, 200 g Putenleber, 1 Teel. Mehl, 1 Teel. Butter.
Essig mit Öl verquirlen. Mit etwas Salz, Pfeffer, Senf und Schnittlauch mischen.
Avocados halbieren, Kern entfernen, Früchte schälen; in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.
Käse in ca. 3 cm breite und 5 cm lange Streifen schneiden. Zusammen mit den Avacodos auf Tellern verteilen.
Leber häuten, in vier gleich große Stücke teilen. Salzen und pfeffern, mit etwas Mehl bestäuben, in heißer Butter von jeder Seite etwa 5 Sekunden braten. Herd ausschalten, Pfanne mit Alufolie abdecken, Leber 2 Minuten nachziehen lassen; auf den Tellern anrichten; alles mit Salatsauce beträufeln.
Quelle : ISBN 3-8174-5104-0
Sonnenschein und guten Appetit wünscht dir A Friend
 
01.02.2001 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Man nehme Hähnchenschenkel nach Bedarf und koche diese weich. Das Fleisch wird vom Knochen gezupft. Die Sauce besteht hauptsächlich aus süßer Sahne, die mit Salz, schwarzem Pfeffer, Zitronensaft und Worchestersauce pikant abgewürzt wird. Dorthinein gibt man das Hühnerfleisch, kleine Champignons aus der Dose, ein hartgekochtes Ei in Scheiben und Spargel, in Stücke geschnitten. gut ziehen lassen und mit Weißbrot servieren.
 
01.02.2001 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo A FRIEND,
vielen Dank für die weiteren Rezepte. Der mit der Leber hört sich sehr interessant an, sind beide einen Versuch wert. Wie gesagt, vielen mega-großen Dank für Deine Mühen.
Kapee, auch Dir sag ich vielen Dank, hört sich auch lecker an.

Bis bald

Hex-one
 

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de