chinesisch süss-sauer

17.01.2001 21:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo liebe Kochfans !
ich wäre dankbar für ein Rezept mit Pouletfleisch. Interessant wäre auch, wie das Fleisch so knusprig wird.
Danke für Euere Hilfe. und hoffentlich bis bald....
 
17.01.2001 21:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

hi, maus
habe zwar rezept für hähnchen, pute oder filet süss-sauer, kann aber mit den begriff poulett nichts anfangen. erkläre mir bitte was das ist, dann kann ich dir evtl. rezept schicken.
bocklin
 
17.01.2001 21:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Poulet ist nur das französische Wort für Hähnchen. Wenn es knusprig gebraten ist ist es bei den chinesischen Rezepten sehr oft in Tapiocamehl gewendet und dann angebraten. erst das Fleisch anbraten, dann die Sosse kochen und das Fleisch erst kurz vorm servieren wieder hineintun
 
17.01.2001 21:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

nachdem ich weis, was poulett ist,das rezept. es gibt mehrere leicht voneinander abweichende varianten. bei denen, die ich bekoche hat sich folgendes rezept durchgesetzt:
zutaten

350g Schweinefiletköpfe (das originalrezept nimmt Fleisch aus der aus der Keule)
1 rote Chilischote
2 Stangen Lauch
1 Tl feingehackter Knoblauch
1 kleine Dose Ananas
4 grüne Paprika
1 verquirltes Ei
Maisstärke (da Topiocamehl nicht immer greifbar ist, tut es andere Stärke auch)
Öl zum braten
1 El Reiswein oder als Ersatz trockener Sherry (geht aber auch ohne)

Für die Sosse:
75 ml Essig
1 El Sojasosse
4,5 El Zucker
1 El Tomatenketchup
2 El Worcestershire-Sauce
0,5 Tl Salz


Schweinefleisch in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden, klopfen, damit es noch zarter wird. In mundgerechte Streifen schneiden.

Chilischote entkernen und in etwa 3mm dicke Ringe. Lauch in 2cm lange Stücke schneiden. Knoblauch sehr fein hacken.

Ananas aus der Dose abtropfen lassen und in kleine Stücke teilen. Paprika entkernen und die Schoten in genau so grosse Stücke schneiden, wie das Fleisch.

Sossenzutaten verquirlrn. In einer anderen Schale 2Tl Maisstärke in 4Tl Wasser anrühren.

Fleischstücke in das verquirlte Ei tauchen, dann in Stärke wälzen. 2El Öl im Wok (Pfanne) erhitzen, das Fleisch darin unter rühren braten. (brate 2mal, dadurch wird das Fleisch knuspriger) Beiseite stellen.

Noch 2El Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch darin leicht anbraten, bis er zu duften beginnt, den Lauch und dann den Paprika zufügen.

Wenn der Paprika zart wird, Chiliringe, Ananas und Schweinefleisch zugeben und alles noch einmal unter Rühren durchbraten. Mit Reiswein oder trockenen Sherry aromatisieren.

Dann die süss-saure Sosse zufügen, zum Schluss die nangerührte Maisstärke hineinkippen. Alles gut durchmischen, vom Herd nehmen und servieren.

Mit Reis servieren (ich nehme Duftreis)


Rezept lässt sich wie gesagt variieren, z. B. mit Hühner- oder Putenfleisch. Gemüse kann auch in der Menge und Auswahl geändert werden. Hauptsache die Harmonie der Zusammensetzung bleibt gewahrt.
 

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de