Suche spanische Rezepte! dringend!!!!!!!!!!

20.12.2000 20:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

hallo!
ich bin harry und suche beliebige spanische Rezepte!
Bitte meldet euch schnell! ich habe nicht mehr viel Zeit!
 
20.12.2000 20:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Harry!

Ich hab da ein super Paella-Rezept für dich.

Zutaten
* 250 g Schweinefleisch
* 1/2 Hähnchen
* 2 Zwiebeln
* 1/8 l Öl
* Salz
* Pfeffer
* 125 g roher Schinken
* 1 Lorbeerblatt
* 2 Msp. Safran
* 1 l Fleischbrühe
* 350 g Reis
* 2 Paprikaschoten
* 4 Tomaten
* 100 g grüne Erbsen
* 100 g Brechbohnen
* 1 kleine Dose Muscheln
* 125 g gekochte Krabben
* 65 g gare Champignons
* Cayennepfeffer

Zubereitung
Schweinefleisch würfeln, Hähnchen in Stücke zerlegen.
Beides in einer tiefen Pfanne oder in einem Topf mit gehackten Zwiebeln in der Hälfte des Öls anbraten und bräunen, salzen und pfeffern. In feine Streifen geschnittenen Schinken dazugeben und kurz mitrösten, mit Safran vermischte Brühe angiessen und 30 Minuten kochen. Lorbeerblatt 20 Minuten mitkochen, dann herausnehmen. Reis hinzufügen, 15 Minuten weiterkochen.
Unterdessen Paprikaschoten entkernen und in Streifen schneiden, Tomaten abziehen und in Streifen schneiden. Beides im restlichen Öl anschmoren, Erbsen und Bohnen dazugeben und etwas Brühe angiessen, das Gemüse fast garen und in den Reistopf geben, mit Muscheln, Krabben und geschnittenen Champignons unter den Reis heben, die Paella mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und nochmals 10 Minuten durchziehen lassen.

Guten Appetit

Gruß Thekla
 
20.12.2000 20:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen


Mitglied seit 01.01.1970
54.428 Beiträge (ø0/Tag)

Wie wär's den mit was einfachem - Tortilla - oder ins Deutsche übersetzt, ein 'Kartoffelomlett'.
Man braucht Kartoffeln, Zwiebeln, Eier und Salz.
1. Kartoffeln schälen und in Scheibchen schneiden bitte keine Rechtecke schneiden
2. Zwiebeln schälen und kleinhacken
3. Alles zusammen wird in einer Bratpfane (sollte eine tiefe sein) angebraten, als ab man
vorhätte Bratkartoffeln zu machen.
4. Wenn die Kartoffeln gar sind, alles aus der Pfanne nehmen und einige Eier verquirlen und salzen
(Colesterienspiegel läßt grüßen). Das Ei unter die Zwiebel-Kartoffel-Mischung geben und
mischen. Das Ei sollte die Kartoffeln/Zwiebeln nicht ertränken, sondern nur gerade so
bedecken.
5. Alles wieder zurück in die Pfanne und bei K L E I N E R Flamme garen, ansonsten fängt
das Ei an zu schäumen und es wird nichts aus dem Omlett. Wenn das Ei auch auf der Oberseite
anfängt zu stocken, wenden (am besten mit Hilfe eines großen Tellers) und von der Rückseite
kurz anbraten.
Tut mir leid, wenn ich keine genauen Mengenangaben liefern kann, aber dies ist ein Rezept, bei dem
es ganz auf den Geschmack des Kochs ankommt (dicke oder dünne Tortilla, mehr oder weniger Ei oder Zwiebeln.
Kann man übrigens auch gut kalt essen (typisches Picknickessen in Spanien)
Also guten Appetit
Marta
 

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de