bärlauch - bald gehts los

zurück weiter

spezifisch23

Mitglied seit 28.05.2015
314 Beiträge (ø0,4/Tag)

gott zum gruße,

bald ist es so weit, der erste cm schaut schon aus dem boden.

lasst uns über bärlauch reden.
habt ihr die möglichkeit selber zu pflücken?
und was macht ihr bevorzugt damit?

bin gespannt, was für ideen und tipps hier zusammenkommen.

servus
Zitieren & Antworten

rlunch

Mitglied seit 30.08.2015
4.177 Beiträge (ø5,98/Tag)

Das freie Pflücken lässt in mir immer den Gedanken an Verunreinigungen durch Hundeurin aufkommen. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh
von der letzten Saison habe ich noch Vorräte in Salz und Öl. Offensichtlich ist der Verbrauch hier eingeschränkt.

lg.r
Zitieren & Antworten

DirtyDios

Mitglied seit 22.01.2012
2.799 Beiträge (ø1,39/Tag)

Irgendwie verpasse ich die Bärlauch-Saison meist. traurig
Bisher habe ich damit glaube ich nur Suppe gekocht, aber vielleicht kommen in diesem Thread ja ein paar schöne Anregungen zustande.
Zitieren & Antworten

eflip

Mitglied seit 29.08.2005
16.943 Beiträge (ø3,89/Tag)

Hallo,

mit in freier Wildbahn pflücken bin ich ehrlich gesagt auch vorsichtig.

Bei uns wächst Bärlauch im Garten, hab ich vor 2 Jahren zufällig in einer hintesten Ecke entdeckt.

Wir machen draus gern Pesto, er kommt in Salat oder es gibt Bärlauchbutter, das mit der Suppe werde ich auch mal probieren.

LG eflip
Zitieren & Antworten

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
30.400 Beiträge (ø5,9/Tag)

Moin

habe mal vor Jahren ein paar Pflänzchen in den Garten gesetzt. Leider wollen die nciht so recht. Bekomme immer nur eine Menge zusammen, die für ein Glas Pesto ausreicht. Frei wachsend gibt es den hier nirgends traurig

Liebe Grüsse
Turtle

"Und während die Welt ruft... "Du kannst nicht alle retten!" ... flüstert die Hoffnung... "Und wenn es nur einer ist... Versuch es!" (Sylvia Raßloff)
Zitieren & Antworten

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
25.196 Beiträge (ø6,77/Tag)

Hallo

Bei uns gibt es den schon, ich fahre auf meinem Arbeitsweg immer durch einen Wald und da kann man den schon "ernten". hechel...

LG
smokey1
Zitieren & Antworten

verena740

Mitglied seit 26.07.2011
953 Beiträge (ø0,43/Tag)

hallo
ich stand letztes jahr in einem park vor einem großen "bärlauchfeld", ich nehme es zumindest an und habe mich nicht getraut diesne zu pflücken weil ich angst vor der verwechslung mit maiglöckchen hatte
ich kaufe ihn dann doch lieber und mache mir ein pesto draus
liebe grüße
verena
Zitieren & Antworten

PuntaRasa

Mitglied seit 11.03.2006
4.506 Beiträge (ø1,08/Tag)

Moin zusammen,

hier im hohen Norden gibt es den schon, nicht in Massen, aber ausreichend für die, die wissen wo er steht. Wir haben schon Bärcamole gegessen, Bärlauchbutter, Bärlauchspinat, gestern war am Kartoffel-Blumenkohl-Pürree eine Handvoll Bärlauch und ich hab auch schon Spargel-Bärlauch-Klößchen gemacht. Da ich den Grünspargel hier ohnehin nicht regional bekomme, kann ich auch den spanischen jetzt schon genießen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Wenn ich jetzt Bärlauch ernte, brauche ich zumindest hier keine Angst vor Maiglöckchen zu haben, die Blätter wachsen hier erst später, ebenso die Blätter der Herbstzeitlosen.

Wir haben hier sogar mitten in Schleswig Bärlauch, allerdings @rlunch an einer Hunderennstrecke, da hole ich auch keinen.

LG Anne
Zitieren & Antworten

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
30.400 Beiträge (ø5,9/Tag)

Anne, wir haben hier im Umkreis alles durchforstet und sind nciht fündig geworden. Allerdings wundert mich, dass du dieses Jahr schon ernten kannst. Unserer im Garten spitzt eben mal so raus Was denn nun?


Liebe Grüsse
Turtle

"Und während die Welt ruft... "Du kannst nicht alle retten!" ... flüstert die Hoffnung... "Und wenn es nur einer ist... Versuch es!" (Sylvia Raßloff)
Zitieren & Antworten

bini-mu

Mitglied seit 22.11.2007
4.579 Beiträge (ø1,29/Tag)

Hallo,

bei uns wächst er in Nachbars Garten und ich darf gerne ernten.
Vor ein paar Jahren habe ich gerne eine Butter mit Parmesan daraus gemacht, aber inzwischen kann ich den Bärlauch nicht mehr vertragen.

LG bini
Zitieren & Antworten

verena740

Mitglied seit 26.07.2011
953 Beiträge (ø0,43/Tag)

habe mal gehört die hunde gehen nicht in den bärlauch weil sie den geruch nicht abkönnen
aber mir wär diese aussage auch zu unsicher Lächeln
Zitieren & Antworten

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
21.024 Beiträge (ø5,64/Tag)

Hallo,

bei mir waechst leider auch keener wild - und ich bin auf das bisschen angewiese, was im Garten waechst.
Da das nicht allzu viel ist, kaufe ich auch immer noch welchen dazu.

@Verena:
Eigentlich gibts da keine Probleme mit dem Verwechseln, denn die Blaetter wachsen unten am Ansatz sehr untersciedlich aus der Erde.

LG
Margie
Zitieren & Antworten

Calorine78

Mitglied seit 27.01.2014
173 Beiträge (ø0,14/Tag)

Wenn ich Ostern meine Eltern besuche, gehe ich mit meiner Mutter immer in den Bärlauch. Dort gibt es nämlich so ein "Bärlauchfeld" und wir ernten immer reichlich. Angst vor Verwechslung mit Maiglöckchen haben wir nicht, das ist eine Sache der Übung. Die Blätter fassen sich anders an und auch die Art und Weise wie die Pflanzen aus dem Boden kommen, ist unterschiedlich.
Wer sich unsicher ist, kann ja Bärlauch auch kaufen. In meinem Ort gibt es einen Gemüseladen, da kann ich Bärlauch in dicken Bündeln zu einem guten Preis kaufen.
Am liebsten machen wir Bärlauchpesto. Da füllen wir wirklich einen Berg von Gläsern ab, als Vorrat für ein Jahr. Die Gläser wandern in den Gefrierschrank. Ich werde dieses Mal auch gehackten Bärlauch einfrieren, damit ich das ganze Jahr auch Bärlauchspätzle machen kann.
Das Bärlauchpesto ist unser Favorit für Nudeln. Aber auch zu Spargel schmeckt das klasse oder aufs Brot...
Zitieren & Antworten

Kuddla4ever

Mitglied seit 22.01.2017
199 Beiträge (ø1,06/Tag)

Guten Morgen

Bei wächst der Bärlauch seit ein paar Jahren im Garten. Davor haben wir ihn immer an einer relativ schwer zugänglichen Stelle im Wald geholt.
Bärlauch kommt kleingeschnitten mit in den Salat, mit Nudeln und etwas Butter geschwenkt oder auch anstelle Schnittlauch auf's Butterbrot

LG
Zitieren & Antworten

xantula

Mitglied seit 25.01.2005
29.139 Beiträge (ø6,38/Tag)

mein Bärlauch wächst wie Bolle - und samt sich ebenso aus! Lachen

Ich hab letzte Woche schon Pesto draus gemacht! wo bleibt das ...
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine