Suche hilfe für viel-aus-wenig Projekt


Kaumwasda

Mitglied seit 12.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen!

Ich weiss nicht, ob der Eintrag hier richtig ist, aber ich versuche es einfach mal.

Ich bin grade in Norwegen auf einem Hof.
Lebe hier sehr minimalisch, was das Essen mit einschließt....

Mein Vorrat an Essen besteht aus:
- Rote/grüne Linsen
- Kartoffeln
- Mören
- Reis
- Nudeln
- Haferflocken
- Dinkelbulgur
- Zwiebeln
- Kichererbsenmehl (geröstet)
- und etwas ,das nach getreide aussieht=)
- verschiedene Gewürze
- Quark
- ab und zu Obst

Würde mich über abwechslungsreiche Rezeptvoschläge freuen=)


Gruss ; Ich
Zitieren & Antworten

mixis

Mitglied seit 23.02.2009
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

- Möhreneintopf
- Rohkostsalat aus Quark, gestiftelten Möhren und Obst, leicht gesüßt
- Ofenkartoffeln mit Quark
- Ofenkartoffeln mit Möhrengemüse
- gezuckerte Kartoffelpuffer mit Quark
- gewöhnliche Kartoffelpuffer mit Quark
- ...

LG
Zitieren & Antworten

Gartenliebe

Mitglied seit 28.08.2009
1.827 Beiträge (ø0,67/Tag)

Ich - das ist doch mal ein netter Namen!
Hallo Ich,,))
minimalistisch leben ist sicherlich eine interessante Attitude. Allerdings würde ich Dir vorschlagen, Dein Nahrungsrepertoire durch Obst und Gemüse aufzuwerten. ..man kann auch frische Kräuter und Pflanzen sammeln gehen, die dem Verzehr dienen. Norwegen = Pilzland. Norwegen = Beerenland. ..weite Flächen - Platz zum gärtnern und anbauen??? Man könnte konservieren für Zeiten wie diese und auch Äpfel lassen sich langfristig lagern. Ansonsten finde ich persönlich Deine Kost recht monoton, karg und auf Dauer ungesund. ..Milchreis mit Zimt und Zucker fällt mir noch ein - aber hast Du denn Milch?? Eier? Strom? Wasser? Brennholz? Ich nehme an, zum minimalistischen Leben gehört ein Holzherd? Naja, auf dem ließe sich vieles viel netter zaubern als auf dem E-Herd. ..aber die Zutaten, die flashen mich nicht echt..
Hm - ich glaub, ich bin Dir da kein Gesprächspartner, sorry. Bin aber interessiert, was den anderen dazu so einfällt..

LG von der Gartenliebe
Zitieren & Antworten

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.955 Beiträge (ø3,27/Tag)

Hallo!

Da Du ja auch abwechslungsreich betont hast - hier mal ein paar leckere Ideen, die vielleicht nicht GANZ so alltäglich sind:

Linsen + Möhren + Nudeln: http://www.chefkoch.de/rezepte/423661133188459/Bolognese-von-roten-Linsen.html

Haferflocken + Zwiebeln: http://www.chefkoch.de/rezepte/988651204145030/Haferflocken-Bratlinge.html , dazu KaPü + Möhrengemüse

Kartoffeln + Quark: http://www.chefkoch.de/rezepte/513841147102054/Kartoffelspalten.html + angemachter Quark (auch mit Pellkartoffeln lecker)

Möhren: http://www.chefkoch.de/rezepte/1051901210153502/Karotten-Frikadellen.html (auch mit Kichererbsenmehl bindbar), dazu Kartoffeln oder KaPü

http://www.chefkoch.de/rezepte/57671021219072/Moehren-Kartoffel-Curry.html

Kartoffeln + Zwiebeln + Möhren: http://www.chefkoch.de/rezepte/1965671319472736/Orientalisches-Backofengemuese.html


Sonnige Grüße vom Bäumchen
Suche hilfe wenig Projekt 4091317974
Zitieren & Antworten

Kaumwasda

Mitglied seit 12.01.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen Dank für die schnellen Antworten!=)

Ich habe heute Abend einfach sowas wie die Haferflocken-Bratling gemacht...

Falls es jemanden Interessiert=) :
Irgendwelche Kräuter in kochendes wasser
Haferflocken, Zwiebeln und Quark rein...würzen und dann alles in die Pfanne hauen;)

jaa...dann auf Brot drauf und es war essbar bis gut..

Ich meld mich vll die Tage nochmal wenn ich noch was tolles hab!

Ich
Zitieren & Antworten

ars_vivendi

Mitglied seit 09.01.2009
15.194 Beiträge (ø5,11/Tag)

Hallo,

den Dinkelbulgur mit Brühe übergießen, ca. 30 Minuten ziehen lassen. Zwiebeln und Möhren fein würfeln, in Öl andünsten. Den gequollenen Bulgur und Kräuter zugeben, abschmecken. Falls Du Käse zur Verfügung hast, passt der gut dazu.

Gruß Alex
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine