Wie verarbeite ich einen Butternut Kürbis?

04.11.2012 16:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

emily-23

Mitglied seit 29.07.2009
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,
Ich habe heute einen Butternut Kürbis gekauft und möchte dieses Gericht nachkochen: www.chefkoch.de/rezepte/960261201611035/Kuerbis-Huhn-Geschnetzeltes.html

Nur habe ich noch nie ein Kürbisgericht gekocht und brauche Hilfe Jajaja, was auch immer!

Ich habe gelesen, man sollte ihn vorher ein wenig bei 150 Grad in den Backofen stellen damit er weicher wird. Das tue ich gerade. Reichen 30 Minuten? Und was dann? Soll ich ihn dann einfach aufschneiden und schälen? Muss ich den vorher noch kochen für das Rezept? Freue mich über Hilfe Lachen
 
04.11.2012 16:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chica*

Mitglied seit 20.10.2003
9.739 Beiträge (ø2,54/Tag)

¡Hola!verarbeite Butternut Kürbis 776228501

In den Backofen hättest du ihn nicht zu packen brauchen. Das macht man damit sich der Kürbis besser schälen lässt, aber der Butternut muss nicht geschält werden. Einfach längs halbieren, Stroh und Kerne auskratzen, würfeln und verwerten.

Saludos chica verarbeite Butternut Kürbis 2788767835
 
04.11.2012 16:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
25.078 Beiträge (ø9,73/Tag)

Hallo,
das Rezept ist ja genau beschrieben. Dort steht nichts von vorher in den Ofen stellen. Na!
Habe ich auch noch nie gemacht, wenn es nicht ausdrücklich gefordert wurde.

Es könnte passieren, dass der kürbis nachher zu weich wird, wenn er noch in der Pfanne gegart wird.
Also entweder nimmst Du ihn noch schnell heraus und verarbeitest ihn wie beschrieben, oder Du gibst ihn dann gewürfelt zum ansonsten fertigen Gericht.
LG Ciperine
 
04.11.2012 16:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
25.078 Beiträge (ø9,73/Tag)

Kürbis, egal welcher Art läßt sich übrigens sehr einfach schälen, indem man ihn halbiert, die Kerne mit einem Esslöffel auskratzt, in Spalten schneidet und dann mit dem Sparschäler schält.
 
04.11.2012 19:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LadyVenezia

Mitglied seit 11.05.2002
33 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

Backofen ist wirklich nicht nötig, ich zerschneide den Kürbis nur mit einem Messer, Kerne mit Esslöffel rauskratzen und auch die Schale schneide ich mit einem grossen Messer ab. Schälen dauert mir schon zu lang Lachen
Lg
 
05.11.2012 07:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ulla2

Mitglied seit 17.01.2002
2.937 Beiträge (ø0,66/Tag)

Emily,

ich schäle Kürbisse ähnich wie Ciperine schreibt, so geht es wirklich leicht.
Und Butternut wird bei mir schon geschält, bloss Hokkaido verwende ich mit Schale!

Liebe Grüsse
Ulla


"Gärtnern ist das reinste aller menschlichen Vergnügen"


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
(Ernst R. Hauschka)
 
05.11.2012 12:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chica*

Mitglied seit 20.10.2003
9.739 Beiträge (ø2,54/Tag)

¡Hola!verarbeite Butternut Kürbis 776228501

Ich glaube bei Butternut scheiden sich die Geister Na! ich habe ihn bisher noch nie geschält, weder für Suppen noch Wedges.

Saludos chica verarbeite Butternut Kürbis 2788767835
 
05.11.2012 12:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
25.078 Beiträge (ø9,73/Tag)

ich schäle alle Kürbisse, auch Hokkaido.
Zum Einen mögen wir die Schale einfach nicht und zum Andren ist sie hier meistens nicht so schön, dass ich sie mitverwenden wollte.
 
05.11.2012 22:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nadelschwein

Mitglied seit 04.03.2012
265 Beiträge (ø0,34/Tag)

Huhu,

Hokkaido kann man problemlos mit Schale zubereiten und den Butternut würde ich auf jeden Fall für dieses Gericht schälen ohne lhn vorher im Ofen weich zu garen.
 
08.11.2012 16:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

INTG

Mitglied seit 10.06.2007
1.177 Beiträge (ø0,47/Tag)

Hallo, ich schäle alle Kürbisse, es sei denn, dass ich sie als Suppe zubereite und vor dem Verzehr püriere. Bei anderen Gerichten vermissen wir die Schale nicht. LG, Inge
 
08.11.2012 16:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kziegler

Mitglied seit 21.07.2006
10.074 Beiträge (ø3,56/Tag)

Hallo,

ich würde den Butternut genau so machen, wie im Rezept beschrieben: schälen, aber vorkochen (-braten) ist nicht nötig.

Viele Grüsse, Karen
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de