Kasnocken und Fleisch - verträgt sich das?

29.10.2012 15:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

augusta48

Mitglied seit 29.10.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich habe ein Problem:
Ich bekomme am Wochenende Besuch von 5 Personen (wir sind dann insgesamt 7), davon 2 Kinder und 1 Vegetarierin. Ich möchte gerne etwas machen, wovon alle etwas haben.
Da wir erst in Südtirol waren, dachte ich an Kasnocken. Allerdings so ganz ohne Fleisch??? Gibt es irgendwas Fleischiges, was man dazu machen könnte? Vielleicht Gulasch oder auch vielleicht Schweinefilet mit Champignon-Sahne-Soße (isst man ja auch zu Kässpatzen).
Oder habt ihr sonst eine Idee?
Kann man die Kasnocken anstatt in der Pfanne auch in einer Auflaufform im Ofen mit Butter und Käse kurz überbacken lassen? (wegen der Menge).

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
 
29.10.2012 16:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,77/Tag)

Hallo,

Kasnocken sind ein fleischloses Hauptgericht, dazu passt lediglich ein Salat. Um Himmels Willen kein Gulasch oder Filet mit Sauce!

LG
Seketa
 
29.10.2012 16:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

augusta48

Mitglied seit 29.10.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Und was mache ich mit den "Fleischkatzen"?
 
29.10.2012 16:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,77/Tag)

Wie wäre es mit Speckjause als Vorspeise?
(Speck, Kaminwurzen, Landjäger etc)
 
29.10.2012 16:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

netti76

Mitglied seit 17.07.2004
498 Beiträge (ø0,13/Tag)

Huhu,
bei uns gibt es ein Gasthaus das regionale Küche anbietet, Da ist auch ein Schwabenpfännle dabei, das ist Schweinefilet auf Kässpätzle mit frischen Champignons und Rahmsoße.
Käsespätzle kann man locker im Ofen in der Auflaufform machen . Glaube bei Chefkoch hatte ich auch schon mal ein Rezept dazu gesehen, werd mal kucken wenn ich Zeit hab.
LG
 
29.10.2012 16:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

netti76

Mitglied seit 17.07.2004
498 Beiträge (ø0,13/Tag)

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kasnocken und Kässpätzle? Nur die Form, oder auch die Zubereitung?
 
29.10.2012 16:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,77/Tag)

Pfeil nach rechts Kann man die Kasnocken anstatt in der Pfanne auch in einer Auflaufform im Ofen mit Butter und Käse kurz überbacken lassen? Pfeil nach links

A propos, bist Du sicher, dass Du Kasnocken meinst? Die werden nicht mit Käse überbacken, sondern der Käase ist im Nockenteig und die gekochten Nocken werden mit brauner Butter und Parmesan serviert.

LG
Seketa
 
29.10.2012 16:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,77/Tag)

@Netti: Das sind Kasnocken, völlig andere Baustelle als Spätzle Welt zusammengebrochen
 
29.10.2012 16:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

netti76

Mitglied seit 17.07.2004
498 Beiträge (ø0,13/Tag)

@Seketa, Danke für die Info, ne glaube dazu passt kein Fleisch. Aber ein lecker gemischter Salat .
So, nu wieder ich als Schwabe. Wären Sätzle eine Alternative? Den einen Spätzle mit einem lecker Fleisch und z.B. Champignonrahmsoße und den anderen einfach die Spätzle mit Zwiebeln und Käse in die Pfanne als Käsespätzle?

@Seketa, das sieht so lecker aus, werd ich sicherlich mal testen.
LG
 
29.10.2012 16:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ro-Gi

Mitglied seit 31.12.2009
3.243 Beiträge (ø1,87/Tag)

Hallo,

diese Nocken (natürlich dann ohne Speck und Käse) passen sicherlich auch zu Fleischgerichten.

Viele Grüße,
Ro-Gi
 
29.10.2012 16:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schwobamädle

Mitglied seit 09.08.2008
6.735 Beiträge (ø3/Tag)

Hallo!

An die Jaganocken hätte ich auch gedacht; ich hab sie letztens gemacht, und sie sind superlecker (und supermächtig).

Für die Veggies ganz einfach nur miz Zwiebeln abschmelzen und für die Fleischfresser mit Speck und Zwiebeln.
Wenn es noch nicht genug Fleisch sein sollte, könnte ich mir ganz dünne Minutenschnitzelchen dazu vorstellen, aber meine Familie hatte wirklich außer dem Speck kein Fleisch dazu vermisst.

Liebe Grüßle vom Schwobamädle


Kasnocken Fleisch verträgt 3367748884

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
 
29.10.2012 18:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

augusta48

Mitglied seit 29.10.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo, an euch alle,

vielen Dank für eure schnellen Antworten!

@seketa
Ich meinte schon Kasnocken, nicht Spätzle. Und das mit der Auflaufform dachte ich nur zum Warmhalten, bis alle Nocken fertig sind (damit sie nicht austrocknen ein bisschen Butter drüber).

Grundsätzlich esse ich ja Kasnocken auch nicht mit Fleisch! Es wäre ja nur ein Zugeständnis an die Fleischesser gewesen.
Aber vielleicht mache ich zweierlei Knödel: mit Käse und mit Speck oder Schinken.
Kann man Pilzknödel auch auf diese Weise servieren? - DIE kenne ich z. B. nur mit Fleisch (z. B. Wild) oder mit reinem Pilzgulasch.

Was passt da eigentlich als Vor- oder Nachspeise?
Ich dachte evtl. an eine Kürbissuppe und einen leichten, fruchtigen Nachtisch (viell. mit Quark u. Baiser).

Habt ihr mir da einen Tipp?

Herzlichen Dank!!
augusta
 
29.10.2012 18:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

augusta48

Mitglied seit 29.10.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

@ netti76
Die Idee mit den Kässpätzle und Fleisch (wie im Schwabentopf) hatte ich auch schon. Allerdings gab es das schon mal bei dieser Besetzung traurig
 
29.10.2012 21:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,77/Tag)

Pfeil nach rechts Aber vielleicht mache ich zweierlei Knödel: mit Käse und mit Speck oder Schinken.
Kann man Pilzknödel auch auf diese Weise servieren? Pfeil nach links

Damit hättest Du das beisammen, was in Tirol als "Tris" gern serviert wird Lächeln
 
30.10.2012 17:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ulla2

Mitglied seit 17.01.2002
2.945 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hi augusta,

ich würde die Kasnocken, so du sie jetzt wirklich servierst, auch nicht mit etwas fleischigem mischen. Das passt einfach nicht.

Mach doch - als Zugeständnis für die Fleischesser - einen eigenen Fleischgang, ganz unabhängig von den Kasnocken. Dazu Beilagen und Gemüse, das auch die Vegetarierin freut....??


Liebe Grüsse
Ulla


"Gärtnern ist das reinste aller menschlichen Vergnügen"


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.
(Ernst R. Hauschka)
 
31.10.2012 00:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

augusta48

Mitglied seit 29.10.2012
5 Beiträge (ø0,01/Tag)

Herzlichen Dank euch allen für eure Ratschläge!
Ich denke, ich werde mich für ein Ködel-Tris entscheiden.

Viele Grüße
 
31.10.2012 09:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.404 Beiträge (ø3,94/Tag)

Moinsen,

die Entscheidung für die Tris ist sehr gut, obwohl ich als bekennender Omnivore auch durchaus mit Kasnocken leben könnte. Nicht jede Mahlzeit muss zwangsläufig Fleisch enthalten.

@ Schwobamädle

Den Ausdruck "Fleischfresser" sollten wir doch besser den Tieren vorbehalten. Als Mensch, der nicht zu "fressen" pflegt, empfinde ich diese Bezeichnung als diskriminierend.


BG Hinnerk
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de