Welches Bier zur Biersoße^^

zurück weiter

fabian-hansen

Mitglied seit 14.09.2005
177 Beiträge (ø0,04/Tag)

Servus, ich wollt mal einen treath eröffnen um eine diskussion zu starten welches bier sich am besten für ne biersoße eignet,

ich fang mal an und sagen:

Köstritzer Schwarzbier, da es eine schöne malzige süße gibt und nicht bitter beim garen wird wie manch anderes.

welche nehmt ihr?^^
Zitieren & Antworten

turbot

Mitglied seit 27.10.2008
6.536 Beiträge (ø2,07/Tag)

Ahoi,

für mich ist Köstritzer auch DAS Saucenbier; nicht zu stark gehopft (und damit bitter), schön malzig und leicht süß, aber auch nicht erschlagend in der Süße. Topp!

VG, turbot
Zitieren & Antworten

T-Sternchen

Mitglied seit 15.03.2011
1.643 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hallo,

ich nehme auch oftmals

"Köstritzer Schwarzbier" für "Sauce"

Für alternativen Vorschlag dankbar

LG
T-Sternchen
Zitieren & Antworten

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
10.932 Beiträge (ø3,34/Tag)

Bonsoir,

dunkles belgische Trappistenbier...meist Westmalle, Chimay oder Orval... .hin und wieder auch Malheur, Petrus oder Geuze (nur fuer spezielle Gerichte)...


LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

vinotinto

Mitglied seit 06.12.2005
12.946 Beiträge (ø3,07/Tag)

Ich hab Biersaucen bis jetzt immer nur mit Malzbier gemacht, und fand die köstlich!
Zitieren & Antworten

fabian-hansen

Mitglied seit 14.09.2005
177 Beiträge (ø0,04/Tag)

wo bekommt man denn belgisches bier her?

als ich noch zur see furh und ab zu in antwerpen war gings leicht jezt bin ich aber wieder im tiefsten osten des heiligen landes^^
gibst da nen onlineshop?

welches malzbier ist denn da das beste? karamalz is mir zum beispiel viel zu süß

lg
Zitieren & Antworten

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
10.932 Beiträge (ø3,34/Tag)

Bonsoir,

lebe erst seit wenigen Tagen wieder in D... unser Firmensitz ist nach wie vor in NL und wir sind recht grenznah.. also kein Problem Lächeln ...man bekommt belgische Bier auch online... finde die Preise teilweise heftig... dafuer habe ich das "Rauchbierbeschaffungsproblem"... damit kann man auch gut kochen....


LG
Ornellaia
Zitieren & Antworten

kurtis_hexenküche

Mitglied seit 25.05.2007
1.325 Beiträge (ø0,36/Tag)

Ich bevorzuge "Schlenkerla Rauchbier" - ich mag die rauchige Note in der Sauce......
Zitieren & Antworten

fabian-hansen

Mitglied seit 14.09.2005
177 Beiträge (ø0,04/Tag)

ola

das klingt gut, wo issen das erhältlich?
Zitieren & Antworten

kurtis_hexenküche

Mitglied seit 25.05.2007
1.325 Beiträge (ø0,36/Tag)

in Hamburg sogar bei gut sortierten EDEKA-Märkten ...
Zitieren & Antworten

fabian-hansen

Mitglied seit 14.09.2005
177 Beiträge (ø0,04/Tag)

muss ich mal bei uns in dresden bei einen suchen, gibst da nen onlineshop?
Zitieren & Antworten

kurtis_hexenküche

Mitglied seit 25.05.2007
1.325 Beiträge (ø0,36/Tag)

Googlesuche --> Schlenkerla <-- "Link von Admin entfernt"
Zitieren & Antworten

fabian-hansen

Mitglied seit 14.09.2005
177 Beiträge (ø0,04/Tag)

dank dir, da gugg ich mal rein^^


für weitere vorschläge und diskussionen gerne weiterhin offen

lg
Zitieren & Antworten

fabian-hansen

Mitglied seit 14.09.2005
177 Beiträge (ø0,04/Tag)

war grad im edeka die habens leider nicht , hab da aber noch ein perfektes bier zum kochen gefunden.

hab ich schon gar nicht mehr dran gedacht aber in böhmen haben wirs immer genommen

KRUSOVICE sehr leckeres schwarzbier

lg
Zitieren & Antworten

singerl

Mitglied seit 31.08.2006
2.233 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo, der Thread ist Klasse - hab nur mal reinschauen wollen wegen Biersauce.

Ich hatte vor eingier Zeitmal ein NT-Rezept mit Schwein ausprobiert, gibt natürlich zu wenig Sauce, und es wurde ein Rezept angegeben für eine dazu passende Sauce mit Bier. Aber eben nicht was für ein Bier. Habe ich halt ein normales Helles (wir sind in Bayern) genommen, ich dachte Weißbier eher nicht. Bin auch selbst kein großer Biertrinker.

Diese Sauce Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Verdammt nochmal - bin stocksauer - es war nach ersten Kochversuchen in meiner Jugend Maienblüte - die sind mehr als 40 Jahre her, das erste Gericht, das ich wegen Ungenießbarkeit in die Tonne gekloppt habe GRRRRRR . Gott sei Dank war das Fleisch nicht mit diesem Machwerk in Berührung gekommen - aber ich musste - da Schatzi auf "viel Sosse" bestand - auf Sauce la Tut zurückgreifen *ups ... *rotwerd*
LG
Singerl

Was ich nicht weiß, das muss man mir erst mal beweisen.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine