Wie krieg ich die Haut vom Hähnchen besonders knusprig, aber

28.01.2004 17:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ruth_s.

Mitglied seit 26.01.2002
422 Beiträge (ø0,09/Tag)

das Fleisch besonders saftig???

Habt Ihr ein paar gute Tipps für mich? Einen Grill besitze ich im übrigen nicht

LG
Ruth



Das Lächeln ist eine Kurve, die vieles gerade biegt
 
28.01.2004 17:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

copo

Mitglied seit 04.10.2002
1.089 Beiträge (ø0,25/Tag)



hallo
irgendwie versteh ich nicht wie man die haut laff bekommt BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....

ich mische in einer schale mit ein wenig öl salz pfeffer curry scharfes paprika zusammen verrühren und auf den gockel streichen


es bleibt dann fast 2std im ofen bei 160 grad und meine haut ist immer knusprig

meine frage wäre wie machst du das denn

LG copo
 
28.01.2004 17:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matina

Mitglied seit 09.08.2002
373 Beiträge (ø0,08/Tag)

kurz vor Ende der Bratdauer die Haut mit kalten Wasser (versehen mit etwas Salz) bepinseln, dann noch mal gut Hitze geben, dann sollte sie schön kross sein...bei mir hilft das eigentlich immer
lg
Martina
 
28.01.2004 17:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kirchenweb

Mitglied seit 26.01.2004
46 Beiträge (ø0,01/Tag)

Achtung / Wichtig Hi


....Hähnchen wie gewohnt ins Rohr stellen und braten....

.... zum Schluss (bevor es ganz fertig ist) bepinsle es mit kaltem Salzwasser, kurz auf allerhöchste Hitze schalten, dadurch wird es knusprig.

mfg.
WLächeln
 
28.01.2004 18:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lisa*

Mitglied seit 17.01.2002
389 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo ruth s.
ich pinsel meist ständig. Entweder mit Bier oder mit einer Mischung aus Bier und Honig. Ich würze die \"Pinselflüßigkeit\" auch immer etwas mit den Gewürzen, mit denen ich das Hähnchen schon eingerieben habe. Ohne pinseln ist es bei mir meist zu trocken geworden, was aber evtl. an meinem kleinen Backofen liegen kann?
Grüße von Lisa*
 
29.01.2004 11:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jtappe

Mitglied seit 05.12.2003
159 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Ruth,
aus der alten Hausmannsküche meine Oma habe ich gelernt, dass man über das Hähnchen Kondensmilch (ich nehme immer zwei kleine Kaffeesahne) gießen soll. Das Fleisch würde dadurch saftiger bleiben.
Und zwischendurch immer mit dem ausgetretenen Bratensaft begießen.
Mein Göga schwört auf meine Hähnchen und würde die am liebsten jede Woche essen.

VG
Tappi

P.S. Aber momentan ist bei Hähnchen VORSICHT angesagt!!
 
29.01.2004 12:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schasti

Mitglied seit 08.12.2002
10.300 Beiträge (ø2,37/Tag)

Wieso????

LG
Schasti
 
29.01.2004 12:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schasti

Mitglied seit 08.12.2002
10.300 Beiträge (ø2,37/Tag)

Wieso????

LG
Schasti
 
29.01.2004 12:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schasti

Mitglied seit 08.12.2002
10.300 Beiträge (ø2,37/Tag)

Wieso????

LG
Schasti
 
29.01.2004 13:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

evalima

Mitglied seit 28.10.2001
2.271 Beiträge (ø0,48/Tag)

Auch wieso ? BOOOIINNNGG....

Gruß, Evalima
 
29.01.2004 13:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Alexandra

Mitglied seit 20.12.1999
4.457 Beiträge (ø0,82/Tag)

@tappi,
falls du auf die hühnerpest anspielst - die erreger sterben bei 60 grad ab... also, keine panik.

@ruth,
wenn du das hähnchen mit öl & gewürzen einpinselst wird\'s schön knusprig. salz habe ich ausprobiert, hat bei mir aber nicht funktioniert....

eingeschneite grüße
lexi

 
29.01.2004 13:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jtappe

Mitglied seit 05.12.2003
159 Beiträge (ø0,04/Tag)

@Schasti/Evalima, wie Lexi schon sagt, wegen der Hühnerpest. Also, ich bin da vorsichtig, wenn man die Nachrichten verfolgt und mitbekommt wie schnell sich diese Pest ausbreitet. zum Heulen

@ Lexi, auch wenn es der Fall ist, dass bei hoher Hitze die Erreger abgetötet werden, ich bin da skeptisch und werde die nächste Zeit mal auf Hähnchen, Ente,.. verzichten. Welt zusammengebrochen

VG
Tappi
 
29.01.2004 21:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

anne8964

Mitglied seit 31.03.2002
2.192 Beiträge (ø0,48/Tag)

...aber Ruth wollte doch wissen,wie das Hähnchen trotzdem saftig bleibt BOOOIINNNGG.... Wichtige FrageDas würde mich nämlich auch interessieren.Ich denk es hängt von der Qualität ab,oder?Die TK-Dinger aus dem Angebot sollte man wohl besser nicht nehmen,das sind bei mir echt immer\"Gummiadler\" traurig
Vieleicht kennt ja jemand nen Trick.
LG vn Anne
 
30.01.2004 17:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

angi

Mitglied seit 17.01.2002
1.149 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hi, Du kannst die Haut auch kurz bevor du die Hähnchen, oder...-Teile rausnimmst mit einem klitzkleinen stückchen kalter Butter überstreichen, einfach auf ne gabel spießen und mal über die Haut drüberfahren. Die wird dann wunderschön knusperbraun und das Fleisch bleibt saftig. Mußt aber dabeibleiben, die Bräunung erfolgt ziemlich schnell.

Grüßle, angi
 
30.01.2004 18:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lisa*

Mitglied seit 17.01.2002
389 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo anne,
ich habe ja beschrieben, wie ich es mache. Pinseln, pinseln, pinseln..... Lächeln Bei mir hat das bislang eigentlich immer gut geklappt. Egal, ob TK Huhn oder Frisches (abgepacktes). Wenn ich die Möglichkeit habe, nehme ich aber schon lieber ein frisches Hähnchen. Ich fülle es auch immer mit Gemüse und Zwiebeln. Je nachdem, wie meine Laune halt gerade ist. Mein Hähnchen wird mit Gewürzen eingerieben innen und aussen. Dann eben gefüllt und in eine Teflonform gelegt und in den Ofen geschoben. Ich fette die Form nicht, da so ein Hähnchen echt genügend Fett \"ausschwitzt\". Wenn genügend Fett \"ausgeschwitzt\" ist, dann gebe ich (wiederum nach Laune) Zwiebeln und/oder Gemüse in die Form und lasse das mitbruzzeln. Dann fange ich an das Hähnchen am liebsten mit dieser Bier/Honig-mischung zu bepinseln. Ab und an drehe ich es um. Aussen herum werden Zwiebeln und Gemüse weich. Kurz bevor das Hähnchen gar ist, gieße ich die leckere Flüssigkeit in einen Topf oder Pfanne ab, damit ich eine Soße machen kann. Das Hähnchen kommt wieder in den Ofen und wird noch mal - genau! Lächelnbepinselt und gedreht.
Durch den Honig sieht es aus, wie \"lackiert\" und die Haut ist echt knusprig. Innen ist es saftig. Den Gemüse/Zwiebelsud habe ich dann aufgekocht und mit Sahne, Schmand oder Wein (wieder nach Laune) verfeinert. Wird ein leckeres Sößchen...
Also ich bin echt keine Küchenfee, aber wenn´s bei mir klappt, klappt es bei euch sicher auch.
Viele Grüße von Lisa*
(...ich glaub bei mir gibts Hähnchen am Wochenende............... *zwinker*)
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de