Was sind für Euch die "Klassiker" der deutschen Küche?

03.02.2012 16:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

unschuldslamm883

Mitglied seit 28.10.2011
665 Beiträge (ø0,61/Tag)

Hallo,

seit ca. 2 Jahren koche ich regelmäßig und mit wachsender Begeisterung und es schmeckt auch in den meisten Fällen (wenngleich es natürlich auch mal die eine oder andere Pleite und Panne gibt Lachen ). Koche vorwiegend nach Rezept, häufig wird auch abgewandelt (je nach Geschmack oder was eben noch so im Vorratsschrank ist oder halt nicht). Neulich ist mir aber bewusst geworden, dass ich mir eher "ausgefallenere" Rezepte raussuche (nicht im Sinne von kompliziert, aber eben nicht unbedingt das, was man als "Klassiker" bezeichnen würde, es ist viel asiatische oder orientalische Küche dabei, auch mal mit ungewöhnlicheren Zutaten, etc.).

Eigentlich würde ich jetzt aber auch öfter gerne mal den einen oder anderen Klassiker der deutschen Küche (einschließlich "eingedeutscher" sonstiger RezepteLachen ) kochen (oder auch backen).

Was sind denn so Eure klassischen "deutschen" oder "eingedeutschten" Rezepte oder auch "Basisrezepte", die man einfach "können sollte"?

Rouladen mit Rotkraut und Semmelknödel?
Schnitzel?
Bratkartoffeln?
Gulasch?
Spaghetti Bolognese?
"Sonntagsbraten"?
Apfelkuchen?

Also her mit den Klassikern! Na!

Lg, unschuldslamm
 
03.02.2012 16:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Gourmetteam_BP

Mitglied seit 20.01.2012
106 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo!

Knödel und Braten - in allen Variationen Lächeln . Mahlzeit!

Liebe Grüße!
 
03.02.2012 17:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

quirinia

Mitglied seit 30.07.2011
312 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Unschuldslamm, das kommt doch sehr auf die Region an; Nord, Ost, Süd oder West......die haben doch alle ihre eigenen Klassiker, oder?
Aber vielleicht gibt es ja doch Gesamt-Deutsche Klassiker......habe mir vor geraumer Zeit nämlich auch schonmal die Frage gestellt, und bin zu obigem Ergebnis gekommen Lachen
Bin mal gespannt, auf die Meinungen zu Fridkadellen, Sauerkraut mit Kasseler, Bratwurst, Kartoffelpüree, Möhrengemüse mit Blutwurst, Linsen- Erbsen- und Graupeneintopf, Kartoffelsuppe mit oder ohne Mettwürstchen, Kartoffelsalat mit Knackwürstchen, Schnitzel, Kohlrouladen, ...... ja, was noch?

L.G. - Alexandra
 
03.02.2012 17:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Margie_S

Mitglied seit 15.05.2007
17.020 Beiträge (ø6,26/Tag)

Hi,

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

"Klassiker" der deutschen Küche:

- Spaghetti Bolognese

Aber irgendwie passt's scho. Na!

LG
Margie
 
03.02.2012 17:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hefide

Mitglied seit 11.04.2009
2.421 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hallo,

Sauerbraten gibt es nahezu überall in regionalen Variationen. Weiter Schweinekrustenbraten in Biersauce. Sauerkraut mit Bratwürsten.

Liebe Grüße

Helmut
 
03.02.2012 17:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hefide

Mitglied seit 11.04.2009
2.421 Beiträge (ø1,2/Tag)

Reiche noch Kartoffelpuffer, Bauernfrühstück und zum Nachtisch Rote Grütze nach

Liebe Grüße

Helmut
 
03.02.2012 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

quirinia

Mitglied seit 30.07.2011
312 Beiträge (ø0,26/Tag)

Jaaa, genau....der Sauerbraten und der Krustenbraten- lecker Lachen

Spaghetti Bolognese, Pizza, Gyros, Döner.....kann man doch schon fast als "eingedeutschtes" gelten lassen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
03.02.2012 17:22 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ceyenne

Mitglied seit 15.07.2010
1.918 Beiträge (ø1,23/Tag)

Grünkohl mit Pinkelwurst u. Kasseler.

Graue Erbsen mit Speckfett.

Große Bohnen mit Salzkartoffeln.



LG ceyenne Lachen
 
03.02.2012 17:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ceyenne

Mitglied seit 15.07.2010
1.918 Beiträge (ø1,23/Tag)

ach habe jetzt erst gelesen, das es eingedeutscht sein soll.

Im Moment fällt mir dazu nichts ein, ist ja schon erwähnt worden.
 
03.02.2012 17:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ars_vivendi

Mitglied seit 09.01.2009
11.089 Beiträge (ø5,25/Tag)

Hallo,

neben bereits genanntem: Kohlrouladen, Käsespätzle, Königsberger Klopse.

Gruß Alex
 
03.02.2012 17:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

quirinia

Mitglied seit 30.07.2011
312 Beiträge (ø0,26/Tag)

@ Cayenne: nein, es soll nicht "eingedeutscht" sein, sondern Klassiker Lachen....das mit der Bolognese u.s.w. sollte ein Gag sein Lachen
 
03.02.2012 17:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

unschuldslamm883

Mitglied seit 28.10.2011
665 Beiträge (ø0,61/Tag)

Hallo Ihr,

vielen Dank für die vielen leckeren Sachen, die ich das letzte Mal bei Mama (oder eher sogar Oma... ) gegessen habe!
Vor allem das Kassler und der Krustenbraten lassen mir grade spontan das Wasser im Mund zusammenlaufen, aber auch viele der anderen Sachen... Lachen

@Margie: Deswegen ja "eingedeutscht"... ist halt was, was Oma damals ja auch schon gekocht hat Na! (Meine jedenfalls). Und alles was Oma schon gekocht hat, darf man, wie ich finde, als "eingedeutscht" bezeichnen Na!

@Ceyenne: suche beides, deutsch oder eingedeutscht!

@Helmut: Was ist denn für Dich ein Bauernfrühstück? Einfach ein "herzhaftes" Frühstück oder definierst Du das genauer?

Ich mache mich gleich mal an die Arbeit und durchforste die Rezeptdatenbank nach entsprechenden Rezepten und dann steht ab sofort mindestens ein "deutsches" Rezept auf dem Speiseplan für die nächsten Wochen! Lachen

Lg, unschuldslamm
 
03.02.2012 17:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.611 Beiträge (ø3,99/Tag)

Hallo!

Also mir fallen da so auf Anhieb ein:

* Bratwurst, Sauerkraut und KaPü

* Schnitzel mit Erbsen/Möhren und Salzkartoffeln oder Kroketten oder Pommes oder so

* Kartoffelsuppen - in regionalen Versionen

* Sauerbraten - in regionalen Versionen

* diverse Klöße und Knödel mit Gulasch, Schweinebraten, Rahmpilzen oder so

* Reibekuchen/Kartoffelpuffer - in regionalen Versionen, auch aus dem Ofen, z. B. als deftiger Kesselsknall oder so

* Erbseneintopf mit Kassler oder Eisbein oder so

* Linseneintopf - in regionalen Versionen mit diversen Würstchen

* Strammer Max

* Bauernfrühstück

* Bratkartoffeln - z. B. zu Bratfisch, Spiegelei, Matjes oder so

* Kartoffelsalat - in regionalen Versionen, z. B. zu Frikadellen, Schnitzel, Würstchen oder so

* Napfkuchen/Bäbe/Rührkuchen - in regionalen Versionen

* Apfelkuchen - in regionalen Versionen

* Krapfen - in regionalen Versionen


Sonnige Grüße vom Bäumchen
Herzlich Willkommen in der Gruppe der Kräuterbegeisterten (+ Gewürze, Wildfrüchte, Blüten)
Klassiker deutschen Küche 3455670143
 
03.02.2012 17:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mammamea

Mitglied seit 05.04.2011
1.202 Beiträge (ø0,93/Tag)

Huhu,
naja ich würd sagen: ob Fleischküchle, Frikadellen, Fleischpflanzerl, Buletten... die gibts doch auch in jeder Region und sind für mich ein klassisches Gericht welches erstklassig abwandelbar ist Na!

LG, Mea
 
03.02.2012 17:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Baumfrau

Mitglied seit 18.06.2005
13.611 Beiträge (ø3,99/Tag)

Bauernfrühstück ist für mich sowas hier:

http://www.chefkoch.de/rezepte/583985775101/Bauernfruehstueck.html


Außerdem reiche ich für die Sammlung unbedingt noch nach:

* Pellkartoffeln + Quark, in regionalen Versionen, ggf. noch mit Leberwurst, Leinöl oder sonstwas

* Schinkennudeln - z. B. so

* Eier mit Senfsauce + Kartoffeln

* Hühnersuppe mit Nudeln + Gemüse


Sonnige Grüße vom Bäumchen
Herzlich Willkommen in der Gruppe der Kräuterbegeisterten (+ Gewürze, Wildfrüchte, Blüten)
Klassiker deutschen Küche 3455670143
 
03.02.2012 17:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

helena9

Mitglied seit 07.12.2005
165 Beiträge (ø0,05/Tag)

schöner thread,

für mich gehören königsberger klops dazu. mit sardellen, kapern, etwas zitronenabrieb und das brötchen muss in sahne eingeweicht werden.


fantastisch wo bleibt das ...

helena
 
03.02.2012 17:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lore_KS

Mitglied seit 30.12.2009
7.629 Beiträge (ø4,34/Tag)

Hallo,

reich noch nach:
Königsberger Klopse
Leibziger Allerlei
Nudelsalat
Käsekuchen
Hefekuchen
Zwiebelkuchen
Rindfleischsuppe mit Markklößchen
Gemüsesuppe
Linsensuppe
Bohneneintopf

LG
Lore
 
03.02.2012 17:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mabru

Mitglied seit 05.01.2005
54 Beiträge (ø0,02/Tag)

Schinkennudelauflauf fehlt auf jeden Fall oder Schinkentoast überbacken wird immer gerne genommen.
Gruß mabru
 
03.02.2012 17:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eschbenlaub

Mitglied seit 19.06.2009
4.594 Beiträge (ø2,35/Tag)

Kartoffelsuppe
Linsen
Spätzle, zumindest im Süden

ESCH
 
03.02.2012 17:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ekirlu58

Mitglied seit 13.06.2008
3.186 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallo

für mich gehört Hühnerfrikassee mit Reis dazu hechel...

LG ulrike
 
03.02.2012 17:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Eski_75

Mitglied seit 18.11.2006
676 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,

ich denke, er mein so ein Bauernfrühstück .

Typische (fast) deutsche Gerichte, die wir oft kochen:

diverse Eintöpfe (Erbsen-, Linsen-, Kartoffel-, Gemüse-)
Brathähnchen
Schnitzel oder Bratwurst oder Frikadellen mit Kartoffel-Püree und Gemüse
gefüllte Paprika mit Tomatensoße und Reis
Bratkattoffeln und Spiegelei
Schweinebraten (bei uns immer ohne Kruste)
Spinat mit Salzkartoffeln und Eiern
Kassler-Pfanne mit grünen Bohnen
Spaghetti mit Tomaten-Hack-Soße (ich kann auch Bolognese kochen, aber diese ist anders Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen )
Nudel- oder Reisauflauf
Nudelsalat mit Majo, Erbsen, Mais, Essiggurken und Fleischwurst
Gulasch

Gruß, Eski
 
03.02.2012 17:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

eflip

Mitglied seit 29.08.2005
15.882 Beiträge (ø4,75/Tag)

Hallo,

Linseneintopf mit verschiedenen Würseln
Leberkäs mit Spiegelei, Kartoffeln und Spinat
Fleischpflanzerl mit Kartoffel/Gurkensalat
Weißwürste mit frischen Brezen
Pichelsteiner
Tafelspitz mit Merrettich und Bratkartoffeln
Braten aller Art mit Knödeln und Blaukraut
Bratwurst oder Kassler mit Sauerkraut und Kapü

LGeflip
 
03.02.2012 17:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

unschuldslamm883

Mitglied seit 28.10.2011
665 Beiträge (ø0,61/Tag)

Ihr seid super, DANKE! Lachen

Da sind so viele tolle Sachen dabei, auf die ich selbst ganz sicher nie gekommen wäre, saß total auf der Leitung! *mjam*

Also in den nächsten Wochen wird's ganz sicher auch nen Linseneintopf mit Würstchen, Königsberger Klopse (was esst Ihr denn eigentlich dazu?) und nen schönen Käsekuchen und noch viel mehr davon geben!! Oder Spinat mit Salzkartoffeln und Eiern, so "banal" und so lecker und ich hatte das ewig nicht mehr, das kann ja nicht sein! Oder nen schönen Tafelspitz... ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll! Lachen

@Eski: Pfeil nach rechts Spaghetti mit Tomaten-Hack-Soße (ich kann auch Bolognese kochen, aber diese ist anders) Pfeil nach links
Wie geht denn Deine Tomaten-Hack-Soße?

Lg, unschuldslamm
(die dann bei all der "klassischen" Kocherei aufpassen muss, dass die Waage nicht explodiert *hihi*)
 
03.02.2012 18:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Aquis

Mitglied seit 01.12.2011
3.164 Beiträge (ø2,99/Tag)

Typisch finde ich Pfeil nach rechts

Saumagen

Spätzle mit Sauce

Saure Zipferl

Weisswürste

Kartoffel Klösse

Königsberger Klopse

Grünkohl
 
03.02.2012 18:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Piri

Mitglied seit 27.12.2005
5.069 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,
eigentlich wurde schon alles genannt.
Bolognese ist nicht klassisch deutsch, aber eine einfach Hackfleischsoße (Haschee) wie diese schon. Gerne haben die Großmütter die Soße auch noch mit Erbsen und Möhrchen verlängert.
Wenn es schnell gehen soll, koche ich das auch, und meinen Kindern schmeckt es genauso wie es mir als Kind schon geschmeckt hat.

LG Piri
 
03.02.2012 18:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Eski_75

Mitglied seit 18.11.2006
676 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo,

meine Tomaten-Hack-Soße geht so:
1 Zwiebel und - je nach Lust und Tagesform - evtl. 1-2 Zehen Knoblauch schälen und würfeln bzw. den Knoblauch durchpresen. In etwas Öl glasig werden lassen. Dann 500 g Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Dabei immer gut rühren.
2-3 TL Pesto Genovese dazugeben, 1 Päckchen passierte Tomaten (500 g) oder stückige Tomaten dazugeben und ein bisschen kochen lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und evtl. ein bisschen gemahlenem Chili.
Ganz schnell, so ähnlich wie meine Mutter sie früher immer gemacht hat und mein Mann liebt sie.
Essen wir übrigens meistens mit Spiralnudeln, ich mit frischem Parmesan, er ohne (oder mit dem komischen trockenen fertig-Parmesan, den ich garnicht mag).

Wenn das mal keine eingedeutschte "Bolognese-artige Soße" ist, dann weiß ich auch nciht. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Gruß, Eski
 
03.02.2012 18:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Eski_75

Mitglied seit 18.11.2006
676 Beiträge (ø0,23/Tag)

Was mir grade noch eingefallen ist: Ich mache auch gern Lachs mit Sahnesoße, aus dem Backofen. Ungefähr, wie in diesem Rezept , nur ohne Dill (den mag ich nciht so gerne). Kann man auch gut mit Hühnchenbrustfilet machen, das bekommt dann mein Mann, der keinen Lachs mag.
 
03.02.2012 18:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Joachim2409

Mitglied seit 14.12.2011
821 Beiträge (ø0,79/Tag)

Gaisburger Marsch
Wustspätzle
Gulasch
Linsen mit Spätzle
Sauerbraten
Schlachtplatte mit Sauerkraut
Rouladen mit Rotkraut und Semmelknödel?
Schnitzel mit Pommes
Bratkartoffeln mit Speck, Kartoffelsalat andere Salate dazu
Kartoffelsalat
Sauerkraut mit Haxe Leber- Griebenwust und Kartoffelpüree
Zwiebelkuchen
Salzkuchen
Semmelknödel

Jetzt hab ich Hunger bekommen BOOOIINNNGG....


Grüße

Joachim
 
03.02.2012 18:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mitternacht

Mitglied seit 31.12.2005
594 Beiträge (ø0,18/Tag)

Currywurst! Lachen
 
03.02.2012 18:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

küchenbetti

Mitglied seit 06.09.2010
6.800 Beiträge (ø4,51/Tag)

Hallo,

was meiner Meinung nach auch noch dazugehört: Kotelett mit Kartoffelsalat. Oder habe ich es überlesen? Und Pfannkuchen mit Apfelmus.

LG küchenbetti




Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche
 
04.02.2012 09:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Viniferia

Mitglied seit 23.07.2008
5.573 Beiträge (ø2,44/Tag)

Guten Morgen,

Wildgerichte gehören ganz klar zu klassischen deutschen Küche. Forelle Müllerin, Miesmuscheln, Matjes, Lachs ist zwar heute in Deutschland nicht zu fangen, gehört aber zur klassischen Küche und war früher sogar eine Armeleutefisch, Krabbenrührei, Bismarkhering mit Pellkartoffeln oder Bratkartoffeln, Kochfisch mit Senfsauce, Aber auch Pilzgerichte sind echte Klassiker. Spargel mit jungen Kartoffeln und Schinken ist auch ganz typisch für die klassische Küche und jede Art von Kohlgerichten.

Für die Süssmäuler gehören wohl der Apfelkuchen, der Pflaumenkuchen, die Schwarzwälder Kirschtorte, Käsekuchen, Griespudding, Schokopudding, Quarkspeise, Rote Grütze, Bratapfel, Armer Ritter, Pfannkuchen, Erdbeeren mit Sahne, Weincreme und Rotweinbirnen dazu.

LG

Vini
Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

Carpe diem et carpe noctum!
 
04.02.2012 11:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tura1911

Mitglied seit 24.03.2007
4.705 Beiträge (ø1,7/Tag)

Klassiker deutschen Küche 2347339837
Bratwurst mit Sauerkraut und KaPü,
Himmel un Erd,
Schweinebraten in allen Variationen,
Erbseneintopf,
Linseneintopf,
Kartoffelsuppe

LG
Klassiker deutschen Küche 1773236425
 
04.02.2012 12:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Viniferia

Mitglied seit 23.07.2008
5.573 Beiträge (ø2,44/Tag)

Nachmal ein freundlcihes Hallo,

ich denke so die ganz klaren Klassiker sollten wir vielleicht wirklich mal nach Regionen abfragen. Möglicherweise sogar mit den Hintergrund wie es in die Region gekommen ist und wrum (soweit bekannt), wie die Namen entstanden sind ect.

Z<u den Klassikern gehört ganz bestimmt auch die Sülze mit Bratkartoffeln.

Wir verstecken uns ja gerne hinter frankreich oder Italien, ich glaube das müssen wir nicht. ich koche zwar auch gerne Gerichte aus Frankreich und sehr gerne italienische oder asiatische Gerichte, aber ich kenne auch genug Leute die sich nach der Decke strecken für viele der typisch deutschen Gerichte.

Was ganz klar Deutsch ist bzw. zumindest hier entstanden ist, ist die Currywurst und der Döner. Der Döner ist von einem Türken in Deutschand gemacht worden und heute nicht nur in Deutschland ein renner. ist doch auch klasse. Multikulti, Verständigung und Völkerfreundschaft über das ESSEN!

LG

Vini
Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

Carpe diem et carpe noctum!
 
04.02.2012 15:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Su-chef

Mitglied seit 05.01.2012
2.323 Beiträge (ø2,27/Tag)

Typisch Deutsch sind sämtliche Varianten von Braten, Krautgerichte und Vesper, also Wurst- und Rauchfleischplatten.
Keiner macht so gute Wurst als die Deutschen Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig
 
04.02.2012 21:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Diva69

Mitglied seit 23.11.2008
1.435 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo,

mir fällt noch Leber mit gedünsteten Apfel- und Zwiebelringen und Kartoffelpüree ein, sowie Steckrübeneintopf oder Birnen, Bohnen und Speck.

LG, Diva
 
04.02.2012 21:41 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Locy

Mitglied seit 29.01.2008
1.881 Beiträge (ø0,76/Tag)

Hallo,


ganz klar...... Grünkohl mit Bregenwurst und Bratkartoffel!!!


Liebe Grüße

Locy =:)
 
04.02.2012 21:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

gruenerseestern

Mitglied seit 26.05.2008
10.515 Beiträge (ø4,49/Tag)

Kartoffelgemüse schon mir Lorbeer gekocht,
dazu ein Stückchen kalte Fleischwurst Lächeln
 
04.02.2012 21:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LuzieLiesel

Mitglied seit 22.11.2010
1.626 Beiträge (ø1,14/Tag)

Hallo!

Das Kochbuch "Speiskarte Deutschland" fasst aus allen Regionen die Lieblingsgerichte der jeweiligen Region zusammen; wurde auch in allen dtsch. Fernsehsendern für aufgerufen; es lohnt sich echt zur Kenntniserweiterung!


Viele liebe Grüße!

LuLi


Probieren geht über Studieren! Manchmal ist Kochen auch Glücksache.
 
04.02.2012 23:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kammerbär

Mitglied seit 08.12.2008
432 Beiträge (ø0,2/Tag)

Königsberger Klopse
Rindsrouladen mit Speck und Gurke drin
Knödel in allen Variationen
Rippchen mit Kraut
gegrillte Schweinshaxe
Reibekuchen mit Apfelmus
Spinat mit Spiegelei und Salzkartoffeln
Graupensuppe
Markklößchensuppe
Schweinsbraten
Frankfurter Grüne Soße
 
05.02.2012 01:04 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Dorry

Mitglied seit 23.02.2004
6.314 Beiträge (ø1,62/Tag)

Hallo,

hat denn noch keiner Wurstsalat gesagt? Eins meiner absoluten Lieblingsessen, am besten mit Bratkartoffeln.

Und dann natuerlich solche leckeren Sachen wie Obatzter.

Was typisch schwaebisch und sehr lecker ist: Ofenschlupfer.

hechel...

Gruss Dorry
 
05.02.2012 12:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Elne

Mitglied seit 20.07.2009
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Bei meiner ostfriesischen Mama gibt es " ruuch Jungs mit Stipp in Pann". Es handelt sich um Pellkartoffeln mit einer Speck-Zwiebelsauce. Die Kartoffeln werden in die Pfanne "gestippt". Dazu gibt's Brathering.
So lecker und für mich ein Klassiker!!
Liebe Grüße Elne
 
05.02.2012 13:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Diva69

Mitglied seit 23.11.2008
1.435 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo,

mir ist dazu noch eingefallen:

Schnüsch, Pannfisch, Hochzeitssuppe, Eier mit Senfsauce. Zu den süßen Gerichten ist mir noch Fliederbeersuppe mit Äpfelstücken und Griesklößchen eingefallen.

LG, Diva
 
05.02.2012 13:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Friesenwok

Mitglied seit 15.08.2010
337 Beiträge (ø0,22/Tag)

Noch etwas aus dem Herzen der Friesen :
Grünkohl mit Pinkel wo bleibt das ...

Iß,was gar ist,trink was klar ist,sag was wahr ist.
 
05.02.2012 16:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lissy32

Mitglied seit 12.03.2010
33 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo zusammen,

für mich ganz klar die Gemüsesuppe "quer durch den Garten" dazu. Mein Mann liebt saure Nierchen und Herzragout und für eine Buttermilch-Bohnensuppe geht er durchs Feuer, meine Kinder lieben Blaubeerpfannkuchen (im Juli gibt es die dann auch häufiger) Hühnerragout und Grillwürstchen (natürlich auch ehr im Sommer). Bei den Desserts ist Pudding allgemein sehr beliebt und bei Kuchen und Kleingebäck sind wir doch sicher Weltmeister oder irre ich mich da? Der Marmorkuchen und der Haselnusskuchen sind bei uns mehr oder weniger PFLICHT. 2-3 Rührkuchen gehen bei uns pro Woche weg.

Grüsse

Lissy
 
05.02.2012 17:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Platina

Mitglied seit 22.10.2010
754 Beiträge (ø0,52/Tag)

und nicht vergessen:

Schäuferle

Karpfen

Sauerbraten

Stollen


LG Ingrid
 
05.02.2012 17:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Marie38

Mitglied seit 13.11.2005
11.167 Beiträge (ø3,42/Tag)

Hallo,

Leberknödel (nicht nur in der Suppe) und Grießknödel.


Lg, marie
 
07.02.2012 20:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bini-mu

Mitglied seit 22.11.2007
2.661 Beiträge (ø1,05/Tag)

Hallo,

ich finde auch Gemüsesorten wie Kohlrabi, Rosenkohl und Blumenkohl mit einer Bechamelsauce sind typisch deutsch. Gerne auch mit Speckwürfelchen. Dazu gab es bei und früher Frikadellen oder Kotelett und Bratkartoffeln oder gekochte Kartoffeln mit Butter.

LG bini
 
08.02.2012 15:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

kuheva

Mitglied seit 30.06.2005
2.565 Beiträge (ø0,75/Tag)


Hallo,

-Reisbrei mit Zucker und Zimt und Apfelmus

-Eier und Senfsoße

-Hähnchen gegrillt oder aus dem Backofen (Broiler) mit Pommes und Erbsengemüse, war in meiner Kindheit immer der Renner bei uns zu Hause.

- Thüringer Mett auf´s Brötchen mit eingelegten Gurken

-Sülze, Remouladensoße und Bratkartoffeln.

@Bini, gekochte Kartoffeln mit Butter und dazu eine Tasse richtige frischer Buttermilch, habe ich immer bei meiner Oma bekommen, sau lecker, könnte ich sofort essen.

LG Eva Maria

Nichts schmeckt so gut, wie sich Schlanksein anfühlt.
 
08.02.2012 16:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Silphion

Mitglied seit 12.04.2008
3.347 Beiträge (ø1,4/Tag)

Hallo,

Karpfen blau, Forelle Müllerin. Der klassische Schweinebraten. Eisbein. Böfflamott Lachen (okay, auch eingedeutscht, sogar die Schreibweise). Hecht mit Petersiliensauce.

Currywurst wollte ich auch sagen hechel... .
 
08.02.2012 18:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Candyfloss

Mitglied seit 31.03.2008
317 Beiträge (ø0,13/Tag)

Für mich ist richtig deutsches Essen (angesehen von Bier, Wurst und Brot Na! ) Sauerbraten, Erbsensuppe und Apfelkuchen.

LG
 
08.02.2012 18:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RaisaK

Mitglied seit 26.04.2011
7 Beiträge (ø0,01/Tag)

Man beim durchlesen kriege ich ja richtig hunger.

- selbstgemachte Hefeköße mit Heidelbeeren ist für mich auch noch so ein Klassiker
 
09.02.2012 00:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Renate-Anna

Mitglied seit 01.02.2011
42 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

für mich hört Sauerbraten, Rotkohl und Knödel auf jeden Fall dazu.

LG
Renate Lächeln
 
09.02.2012 00:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Schokomäuschen23

Mitglied seit 06.01.2008
3.793 Beiträge (ø1,53/Tag)

Hallo,

Sauerbraten mit Apfelrotkohl und Klößen ist für mich ein klassisches und sehr sehr leckeres Gericht! (Muss ich unbedingt mal wieder bei meinem Schwiegervater in spe bestellen Lachen )

Natürlich sind auch alle möglichen Suppen, z.B. Kartoffelcremesuppe als klassisches Gericht anzusehen.


Viele Grüße

Schokomäuschen
 
09.02.2012 00:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Windig

Mitglied seit 31.10.2011
580 Beiträge (ø0,53/Tag)

Kartoffelsuppe
Reibekuchen
Grünkohl
Kohlsuppe
Panahs
Himmel und Erde
Sauerbraten
Berliner Leber
Bratkartoffeln
Currywurst
Gequälter Gockel
Knödel
Zwiebelrostbraten
Krustenbraten
Kartoffelsalat mit Bockwurst


Aber ob man diese teilweise nur in verschiedenen Regionen verbreiteten Gerichte als Klassiker mit echtem Stammbaum bezeichen kann, weiß ich nicht.
 
09.02.2012 01:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

MrsRobinson

Mitglied seit 13.10.2011
5.080 Beiträge (ø4,59/Tag)

Hi,

mir fallen noch ein:

- Maultaschen
- Wirsingrouladen
- Kohlrouladen
- Senfeier
- Graupensuppe

lg
Meri
 
09.02.2012 01:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ornellaia

Mitglied seit 07.07.2008
8.338 Beiträge (ø3,63/Tag)

Bonsoir,
eigentlich gibt es die aufgefuehrten Gerichte unter anderem Namen und kleinen Abweichungen auch als traditionelle Gerichte in anderen Laendern... dennoch werf ich ein ein paar wietere Gerichte ins Rennen...die Pendants gibt es auch in anderen Laender...musste Fremdeinfluesse meiner Sippe aussortieren Lachen ...


Muensterländer Toettchen
Pfefferpotthast
Spanisch Fricco
Pommerscher Gaensebraten
Pommerscher Kaviar
Gaensegrieben mit Bratkartoffeln
Lungwurst
gestovte Wruken mit Gaenseklein
Kliebeensuppe
Kalte Nasen und und und...


LG
Ornellaia,
die von Uropas Baumkuchen ueber dem offenen Feuer traeumt, fuer Spickbrust viel tut und Opas Froschschenkel auch nie verkehrt fand...
 
09.02.2012 04:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hefide

Mitglied seit 11.04.2009
2.421 Beiträge (ø1,2/Tag)

reiche noch nach, daß ich unter Bauernfrühstück tatsächlich gebratene Kartoffeln mit Speck und Ei verstanden habe. Variationen sind natürlich viele möglich.

Helmut
 
09.02.2012 09:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

LinaEmmy

Mitglied seit 04.05.2011
316 Beiträge (ø0,25/Tag)

Klassiker...

Da fällt mir spontan der sauerbraten ein
Und dann noch Fleisch, egal was, mit Sosse, dazu Kartoffeln, und Rotkohl (alternativ: Erbsen).
Eigentlich ass ich früher ganz gern solche "Klassiker". Meine Oma und meine Mutter konnten die gut kochen.
 
09.02.2012 09:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mone1984

Mitglied seit 17.02.2007
150 Beiträge (ø0,05/Tag)

für mich ein Klassiker Sauerbraten mit Schneebällchen und Rotkohl.
Und bei der kälte eine deftige Linsensuppe

lg
mone
 
09.02.2012 09:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Darwin-NT

Mitglied seit 21.08.2007
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

also für mich gehören zu den absoluten Klassikern vor allem auch Hefekuchen. Egal ob als Streuselkuchen, Butterkuchen, etc.
Mein absoluter Lieblingsklassiker : Dampfnudeln mit Weinsauce und Karfoffelsuppe. Wenn meine Oma dies gekocht hat oder heute meine Mutti sind wir alle pünkltich da zum Essen hechel...
 
09.02.2012 21:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Aennica

Mitglied seit 31.08.2004
8.282 Beiträge (ø2,24/Tag)

Hallo,

für mich ist klassisch deutsch:

Kasseler und Sauerkraut
Bouletten und Wiener mit Kartoffelsalat
Kartoffelsuppe
Eisbein mit Erbspüree
Linseneintopf süß-sauer
Erbsensuppe
Wirsingkohl mit Gänsefleisch ( alternativ: Gehacktem oder Suppenfleisch )
süß-saure Eier mit Kartoffelpüree

Viele Grüße
Aennica

Man muß sich damit abfinden, daß man manchmal die Taube und manchmal das Denkmal ist.
 
09.02.2012 22:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Crithidia

Mitglied seit 05.11.2011
107 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo :) :
wenn mich jemand früher,heute und morgen fragt,was ich gern essen möchte:

---> knusprig gebratene Leber mit Zwiebeltitsche (im Leberfett gebratene viiiiiieeeele Zwiebeln) und Kartoffelbrei

für mich sind weiter deftig "deutsch" sämtliche Eintöpfe wie :
*Weißkrauteintopf mit Kümmel
*Kartoffelsuppe
*Nudelsuppe mit Huhn,oder Rindfleisch,oder Hühnerinnereien
*Steckrübeneintopf

sonst:
*Rouladen mit Rotkraut und Klößen
*Kaninchenbraten mit Speck und Rosenkohl
*Gehacktesklöpschen mit Möhrengemüse und Kartoffeln
*mit Semmelmehl panierte gebratene Blumenkohlröschen mit in Butter geröstetem Semmelmehl
*Bratkartoffeln mit Ei und Kümmel plus saurer Gurke
*Jägerschnitzel (!!!gebratene in Semmelmehl panierte Jagdwurstscheibe!!!!) und Nudeln mit Tomatenmarksoße
*gebratene Mischbrotscheibe,mit Spiegelei und einem Tropfen Worcestersauce

...........

Wir haben früher,aus heutiger Sicht sehr einfach gekocht,gedünstet,gebraten... Es gab Beilagen,bis man satt war.Fleisch,wie Koteletts und Rouladen nur einmal pro Person. Es gab besondere Braten zu Feiertagen,wo wir uns dann immer besonders darauf gefreut haben.
Genommen wurde,was es der Jahreszeit entsprechend erhältlich war. Das ist es auch noch,was für mich bis heute noch original deutsche Küche ausmacht, ohne Schnick hier und Schnack da.Beschrieben in nur einem für mich relevantem Kochbuch,Abwandlungen sind natürlich heute gerne wilkommen.Mir hat es immer sehr gut geschmeckt. Und den Unterschied bei gleichen Speisen hat ausgemacht,das mein Vati immer andere Kräuter und Gewürze verwendet hat,oder die Beilagen geändert hat.
Überregional gibt es so viele Variationen... Gibt es eigentlich ein "typisch deutsch"es Kochbuch?

Viele Grüße von mir,die gerne sofort eine kulinarische Zeitreise antreten würde... Seufz...
 
10.02.2012 09:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mystische

Mitglied seit 13.04.2010
1.316 Beiträge (ø0,8/Tag)

GuMo,

na Plattgeschmelzte (Bratkartoffeln) und Buttermilch oder Grumbeersalat mit Lewwerwerscht (Kartoffelsalat mit Leberwurst bzw Hausmacher allgemein)

LG
mystische
 
10.02.2012 09:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Frolleinhase

Mitglied seit 31.03.2008
27 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Für mich typisch deutsch ist der Hackbraten, gern mal mit hartgekochten Eiern in der Mitte.
Pellkartoffeln mit Heringsstip.
Bratwurst mit Kartoffelbrei und Rotkohl oder Sauerkraut.
Wachsbohnensalat find ich auch typisch.

Gruß
Frollein Hase
 
10.02.2012 09:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
7.509 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hallo

...regional :
Dampfnudeln + Kaninchen (nicht lachen ! tatsächlich !).
Grumbeersupp + Querschekuchen
Saumagen + Sauerkraut

Gruß
Werner
 
10.02.2012 09:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Wurstler1

Mitglied seit 17.01.2002
7.509 Beiträge (ø1,61/Tag)

Hallo

natürlich Quetschekuche
 
10.02.2012 12:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

westfalentrixe

Mitglied seit 25.02.2007
918 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo,

Ochsenschwanzsuppe

Labskaus

Frankfurter Kranz (örks, früher war mir nach einem Stück immer schlecht)

LG Trixe
 
10.02.2012 12:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,76/Tag)

Hallo,

Klassiker der deutschen Küche? Schlechter Kaffe Na!

Nein, im Ernst: Ich glaube nicht, dass es "die" deutsche Küche gibt, aber es gibt unheimlich viele gute regionale Spezialitäten. Ich denke bei so einer Frage logischerweise am ehesten an die Dinge/Gerichte, die ich aus meiner Kinderzeit dort kenne und die ich teilweise jetzt vermisse, weil ich sie nicht oder nur schwer bekomme:

Grünkohl mit Mettenden
Münsterländer Stuten
Brot aus der Eifel
Streuselkuchen
Pflaumenkuchen mit richtigen Backpflaumen

LG
Seketa
 
10.02.2012 13:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,76/Tag)

Ups, ich wollte "phonetisch" Kaffee umschreiben im Gegensatz zu Kaffee bei uns - das kommt gut, blöd witzeln und das falsch geschrieben *ups ... *rotwerd*
 
04.03.2012 09:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

neriZ.

Mitglied seit 04.11.2003
5.923 Beiträge (ø1,48/Tag)

Hallo,

- Metzelsupp (Wurstsuppe)
- Wellfleisch
- kleine Blut- und Leberwürstchen, gekocht, dazu Sauerkraut

-saure Kutteln mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

LG Neri[d/COLOR] Klassiker deutschen Küche 123899601
Hier gehts zu meinem CK-Blog
 
04.03.2012 09:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

biene1991

Mitglied seit 04.12.2010
3.982 Beiträge (ø2,81/Tag)

hey,

neben dem genannten liebe ich die Gelbwurscht die es bei Opa in Nürnberg immer gab Lächeln

lg, die Biene
 
04.03.2012 09:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Krümelmonsterli

Mitglied seit 10.09.2011
306 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo,

falls nicht schon genannt: Himmel und Erde mit Grützwurst und Birnen, Bohnen und Speck. Falscher Hase, Kalter Hund.


LG Krümelmonsterli
 
04.03.2012 09:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Joachim2409

Mitglied seit 14.12.2011
821 Beiträge (ø0,79/Tag)

Hallo,

Meine Lieblingsgerichte sind:

Sauerbraten mit Handgeschabte Spätzle. (Rind o. Lamm)
Rinder Roulade mit Handgeschabte Spätzle.
Rouladen mit Rotkraut und Semmelknödel.
Maultaschen mit Kartoffelsalat.
Zwiebelkuchen.
Salzkuchen.
Saure Kutteln mit Röstkartoffeln.
Sauerkraut mit Schweinebauch, Leber- Griebenwüste und Kartoffelpüree.
Kartoffelsuppe mit Saitenwürste und frisches Holzofenbrot.
Gaisburger Marsch mit Spätzle.
Handgeschabte Spätzle mit vieeeeel Marmelade und Salate

und noch vieles mehr. Na!


Liebe Grüße

Joachim
 
04.03.2012 10:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chica*

Mitglied seit 20.10.2003
10.770 Beiträge (ø2,68/Tag)

¡Hola!

Meine deutschen Klassiker sind Sauerbraten mit Semmelknödeln oder Spätzle und Blaukraut, Schwäbische Linsen mit Wienerle und Spätzle, Rindfleischsuppe, saure Leber mit Bratkartoffeln, Sauerkraut mit Leber- und Blutwurst oder Kassler und KaPü. Und vorhin habe ich beschlossen, dass ich mich heute mal an Dampfnudeln wage. Die gab es früher bei der Mutter meiner Freundin und die waren so lecker. Ich habe nie mehr so leckere gegessen, tja un nun versuche ich mich selber daran. Der Hefeteig ist bereits geknetet und wartet auf weitere Verarbeitung Na!

Saludos chica Klassiker deutschen Küche 2788767835
 
04.03.2012 10:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

planet_far_away

Mitglied seit 13.11.2010
3.777 Beiträge (ø2,62/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts Sauerbraten mit Handgeschabte Spätzle. (Rind o. Lamm)
Rinder Roulade mit Handgeschabte Spätzle.
Rouladen mit Rotkraut und Semmelknödel.
Maultaschen mit Kartoffelsalat.
Zwiebelkuchen.
Salzkuchen.
Saure Kutteln mit Röstkartoffeln.
Sauerkraut mit Schweinebauch, Leber- Griebenwüste und Kartoffelpüree.
Kartoffelsuppe mit Saitenwürste und frisches Holzofenbrot.
Gaisburger Marsch mit Spätzle.
Handgeschabte Spätzle Pfeil nach links

Schöne Liste ! *daumen hoch *

Grüße _planet
 
04.03.2012 10:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

planet_far_away

Mitglied seit 13.11.2010
3.777 Beiträge (ø2,62/Tag)

@Joachim2409

aber was ist bitte ein "Salzkuchen" ??
 
04.03.2012 10:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

T-Sternchen

Mitglied seit 15.03.2011
1.637 Beiträge (ø1,24/Tag)

planet

schau mal hier

LG
T-Sternchen
 
04.03.2012 10:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ars_vivendi

Mitglied seit 09.01.2009
11.089 Beiträge (ø5,25/Tag)

Hallo,

@ planet_far_away: Salzkuchen


Weiter oben wurde nach Beilagen zu den Königsberger Klopsen gefragt. Bei uns gibt es klassisch Salzkartoffeln und Rote Bete dazu. Ein Teil der Familie bevorzugt jedoch Reis.

Gruß Alex
 
04.03.2012 10:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Coco1970

Mitglied seit 21.05.2006
5.540 Beiträge (ø1,8/Tag)

Hallo zusammen!

Ein klassisches Desert - zumindest hier im Münsterland -

ist die "Herrencreme" Na!

Grüßchen

Coco
 
04.03.2012 10:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

planet_far_away

Mitglied seit 13.11.2010
3.777 Beiträge (ø2,62/Tag)

ach,

das ist ne Variante von Flammkuchen

ok.
 
04.03.2012 10:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Joachim2409

Mitglied seit 14.12.2011
821 Beiträge (ø0,79/Tag)

Hallo planet,

schau mal hier hier im CK.

http://www.chefkoch.de/rezepte/222951092298396/Schwaebischer-Salzkuchen.html


Liebe Grüße

Joachim
 
04.03.2012 10:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Joachim2409

Mitglied seit 14.12.2011
821 Beiträge (ø0,79/Tag)

huch da war ich zu langsam Lachen

LG

Jo
 
09.03.2012 22:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fotomiezekatze

Mitglied seit 26.08.2011
279 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo an Euch alle! Viele von Euch nannten ja bereits die Königsberger Klopse, aber niemand erwähnt die tolle Soße, auf die es doch ankommt. Wir garen unsere Klopse in Brühe, in diese Brühe kommt noch grob geschnittene Zwiebel, Lorbeerblatt und andere Gewürze. Wenn die Klopse gar sind, dicken wir die Brühe mit Mehlschwitze an und geben Sahne, Kapern und Weißwein hinzu. Die Klopse servieren wir in der Soße, dazu gibt es bei uns selbstgemachtes Kartoffelpüree. Mmmmmmmmm!!!
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de