Welche Wurst für Grünkohl

25.11.2011 09:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Georgina

Mitglied seit 19.04.2002
2.179 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo und guten Morgen,

welche Wurst kann ich zu Grünkohl nehmen? Wir machen immer Kassler dazu und Mettenden, aber früher hatte ich einen Mezger, der hatte mal ungebrühte Bratwürste empfohlen (glaube ich). Wir sahen ziemlich grau aus, waren aber total lecker, wenn sie im Grünkohl erwärmt wurden.

Kennt diese Würste jemand? Sind das wirklich ungebrühte Bratwürste oder heißen die vielleicht doch anders?

Welche Wurst nehmt ihr für den Grünkohl?

Liebe Grüße und vielen Dank

Georgina
 
25.11.2011 09:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

stargate88

Mitglied seit 09.11.2011
124 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo,

ich kenne Grünkohl auch nur mit Mettwurst und ausgelassenem Speck. Meine Schwägerin gibt noch angebratenes Hackfleisch mit rein.

Mit Kassler hört sich auch gut an. Kochst du es direkt mit oder gibst es später mit rein?

Gruß Ela
 
25.11.2011 09:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
26.376 Beiträge (ø9,75/Tag)

Hallo,
welche Wurst man zu Grünkohl nimmt ist regional sehr unterschiedlich:

Pinkel
Mettwürstchen/-enden
Kohlwurst
Lungenwurst
Bregenwurst

In Sachsen-Anhalt gibt es sog. "Bratwürste" als Ring, die ähnlich wie Mettwürste sind und auch sehr gut schmecken.

Ungebrühte Bratwürste habe ich für Grünkohl noch nie gehört.

Wir selber essen ihn am liebsten klassisch ammerländisch mit ammerländischem oder oldenburgischem Pinkel. hechel... hechel... hechel... hechel... hechel...


LG Ciperine
 
25.11.2011 09:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

naxe

Mitglied seit 24.05.2011
951 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallo,

als absoluter Grünkohl-Fan habe ich auch schon rohe Brat-oder Grillwurst genommen. Funktioniert prima. Ebenso wie Schäufele.

Bei uns gibt es zu Weihnachten Orangen-Grünkohl und dazu eine Entenbrust und Schupfnudeln.

Gutes gelingen

Birgit
 
25.11.2011 09:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ElisaD

Mitglied seit 29.08.2009
4.268 Beiträge (ø2,34/Tag)

Moin,

wir hier im Harz nehmen auch "Harzer Schmorwurst" dazu.


Gruß,

Lisa
 
25.11.2011 09:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heik-e

Mitglied seit 27.04.2009
1.421 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo,

bei uns kommt immer Kassler, Speck, Pinkel und Mettenden mit rein. So ein Oldenburgisch-münsterländischer Mischmasch. Schmeckt aber superlecker. hechel...

LG Heike
 
25.11.2011 09:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.699 Beiträge (ø6,88/Tag)

Hallo,

bei uns kommt folgende Fleischbeilage in den Grünkohl

-Kasslernacken
-frischer Bauch
-Pinkel
-Kochwurst


Liebe Grüße Daina
 
25.11.2011 10:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

athos13

Mitglied seit 27.07.2011
47 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

bei uns kommen Mettenden und Kassler, manchmal auch Speck dazu. Und genau wie beschrieben eine ungebrühte Bratwurst, die im Kohl garzieht. Schmeckt gut, vor allen, wenn man den Räuchergeschmack nicht so gerne mag.

Gruß

Athos
 
25.11.2011 10:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ostfriesenweib

Mitglied seit 11.08.2008
1.706 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo,

ich koche den Grünkohl auch immer mit Kasslernacken, Schweinebauch, Mettenden, Pinkel und frischer grober Bratwurst (ist eine ungebrühte Bratwurst, heißt hier aber so).

@ Daina, was ist für Dich Kochwurst? Es gibt sehr viele regionale Unterschiede in den Bezeichnungen, deswegen bin ich oft etwas verwirrtLächeln

LG Ostfriesenweib
 
25.11.2011 10:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.699 Beiträge (ø6,88/Tag)

Tja.. bei uns heißt die einfach nur "Kochwurst"

Ich geh zum Schlachter bestelle Kochwurst und bekomme Kochwurst Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen die kauf ich auch nur für Grünkohl und ich meine es gibt ein kleinen Unterschied zu Mettenden....

Ganz ehrlich... auch die Daina hat mal keine Antwort Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüße Daina
 
25.11.2011 10:10 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Georgina

Mitglied seit 19.04.2002
2.179 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo!

Uiii, da gibt es ja wohl wirklich viele Möglichkeiten.

Was bitte ist denn Kochwurst??? Wie sieht die denn aus?

Heute morgen hat der Mezger mir gesagt, dass es ungebrühte Bratwürste nicht gibt. Offensichtlich hatte er da ja wohl Unrecht.

Leider ist der Mezger, der mir diese ungebrüten Bratwürste empfohlen hatte, nicht mehr existent.

Danke und liebe Grüße

Georgina
 
25.11.2011 10:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
26.376 Beiträge (ø9,75/Tag)

Pfeil nach rechts Es gibt sehr viele regionale Unterschiede in den Bezeichnungen, deswegen bin ich oft etwas verwirrt Pfeil nach links

genauso geht es mir auch immer. Na!

Ich glaube fast, dass diese "Kochwurst" so ähnlich sein könnte, wie die sachsen-anhaltinische "Bratwurst", die aber nichts mit der Bratwurst gemein hat, die man in Pfanne und Grill wirft. Lachen
 
25.11.2011 10:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.699 Beiträge (ø6,88/Tag)

Ah....

also hier in Norddeutschland scheint der Ausdruck Kochwurst das gleiche zu sein wie geräucherte Mettenden.

Komisch ist nur.. wenn ich Kochwurst kaufe schmeckt die anders als wenn ich Mettenden kaufe.... mmh.. also Fazit

Kochwurst scheint insofern irgendwie das selbe zu sein wie Mettenden.

Ist hier irgendwo eine Norddeutsche Großmutter unterwegs?


Liebe Grüße Daina
 
25.11.2011 10:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.699 Beiträge (ø6,88/Tag)

Lt. Wiki

Pfeil nach rechts In Teilen Norddeutschlands (zumeist in Schleswig-Holstein und Hamburg) wird der Begriff Kochwurst weiter gefasst auch für geräucherte Mettenden und Kohlwürste verwendet, die in Eintopfgerichten erhitzt („gekocht“) werden, um sie als Beilage zum Grünkohl oder als Suppeneinlage zu servieren. Pfeil nach links


Liebe Grüße Daina
 
25.11.2011 10:16 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ostfriesenweib

Mitglied seit 11.08.2008
1.706 Beiträge (ø0,77/Tag)

@ Daina, Du meinst also geräucherte Würste (so ähnlich wie Mettenden)? Die kaufe ich immer in Ostfriesland und importiere sie ins Rheinland, der Geschmack ist tatsächlich etwas anders als bei Mettenden.

@ Georgina, frag oder guck mal nach "frischer grober Bratwurst", die hat eigenlich jeder Metzger im Sortiment und ist definitiv ungebrüht Lächeln Daraus mache ich, wenn's mal ganz schnell gehen muß, sogar Hackbällchen für eine Suppe.

Die findest Du normalerweise sogar beim Aldi oder Lidl in der Frischfleischtheke.

LG Ostfriesenweib
 
25.11.2011 10:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Raupe2012

Mitglied seit 10.01.2006
21.699 Beiträge (ø6,88/Tag)

Genau Ostfriesenweib Lachen

Aber auf die Idee Bratwurst in den Grünkohl zu werfen wäre ich nicht gekommen

Aber Grünkohl ist ja eine Philosophie für sich und ein Streitthema manchmal auch.
Wir kochen die Oldenburger Variante...


Liebe Grüße Daina
 
25.11.2011 10:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.373 Beiträge (ø3,97/Tag)

Moinsen,

wie schon bemerkt wurde: es gibt einfach keine einzig richtige Antwort auf Deine Frage.
Wenn selbst Daina sie nicht weiß..... Lachen

Norddeutschland besteht aus vielen Regionen. In der, die ich bewohne, gibt es Bregenwurst.
Die wirst Du aber im Ruhrpott kaum, oder nur schwer bekommen, da sie in erster Linie im Südosten von Niedersachsen serviert wird.


BG Hinnerk
 
25.11.2011 10:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kochinsel2

Mitglied seit 21.10.2011
152 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,

kann leider keinen Rat zur Frage geben, aber ich würde gerne wegen des Grünkohls eine Frage stellen.

Ich lese hier in den Foren immer wieder von Grünkohl. Hab jetzt auch geg..gelt und dabei Bilder gefunden. Ist das Wirsing?
Hier in Österreich, zumindest in NÖ heißt ja Wirsing Kohl. Der sieht aber anders aus und auf den div. Märkten habe ich Grünkohl noch nie gesehen.
Weiß vlt. jemand, ob der genau so wie Wirsing schmeckt, oder ob der in Österreich einen anderen Namen als Grünkohl hat. Vlt. kann mir sogar jemand sagen, wo ich den im Großraum Wien bekommen könnte.

Vielen Dank und liebe Grüße
Manuel
 
25.11.2011 10:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

versatil

Mitglied seit 06.11.2004
7.089 Beiträge (ø1,98/Tag)

Hallo,

hier in Bayern wird, wenn üüüberhaupt, zu Grünkohl gerne geräucherte Wurst gegessen und da gibt es Regionale Unterschiede. In der Oberpfalz z.B. geräucherte Pfälzer oder Oberkrainer .

LG , Jürgen
 
25.11.2011 10:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heik-e

Mitglied seit 27.04.2009
1.421 Beiträge (ø0,73/Tag)

Wir nehmen auch neben geräucherten Mettenden schon mal Kohlwurst, die ist vom Geschmack her wirklich anders wobei die beide gut schmecken, ich denke Kochwurst ist ähnlich.
Die variante mit der frischen Bratwurst werde ich mal ausprobieren. Wenn ich eine Gemüsesuppe koche, mit Nudeln dann mach ich auch schon mal Bratwurstbällchen mit rein. das schmeckt sehr lecker. Ich drücke das Mett/ Hack einfach nur aus der Pelle.

Wir kochen auch die Oldenburger Variante, allerdings nicht mit Hafergrütze sondern mit Haferflocken.
 
25.11.2011 10:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Heik-e

Mitglied seit 27.04.2009
1.421 Beiträge (ø0,73/Tag)

Kochinsel, nein Wirsing und Grünkohl sind unterschiedliche Gemüsesorten. Leider kann ich dir nicht sagen wie das in Ö heißt, allerdings ist in Deutschland schon ein Gefälle von NOrd nach Süd. Im Süden wird das kaum gegessen.
 
25.11.2011 10:27 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Ostfriesenweib

Mitglied seit 11.08.2008
1.706 Beiträge (ø0,77/Tag)

Hallo Manuel,

nein, Grünkohl ist kein Wirsing. Er wächst auf Stengeln (klingt komisch, ich weis) und ist richtig dunkelgrün.

Grünkohl ist eigentlich überwiegend in Nord- und Mitteldeutschland populär, in einigen Regionen heißt es auch "Braunkohl".

@ Daina, probier's mal, ist lecker Lächeln In Ostfriesland wird oft diese gekochte Bratwurst zum Grünkohl (sogar im Restaurant) serviert.

LG ostfriesenweib
 
25.11.2011 10:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Katzentiger

Mitglied seit 24.10.2009
190 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

wir essen immer Kassler, Mettenden und frische, grobe Bratwurst zum Grünkohl. Wird alles angebraten und dann eine Weile mit gekocht. Dazu gibt es süße Bratkartoffeln. Wenn Reste bleiben, verwende ich sie für Grünkohlsuppe.

LG
Katzentiger miau, ruuuuuup!
 
25.11.2011 10:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ciperine

Mitglied seit 03.04.2007
26.376 Beiträge (ø9,75/Tag)

Naja mit dem Geschmack ist es ohnehin so, dass die Würste bei jedem Metzger anders schmecken, auch wenn sie gleich heißen.

das merkt man achon an den vielen pinkelwürsten im oldenburgischen und mit den mettenden ist es genauso.
 
25.11.2011 14:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyber-alf

Mitglied seit 18.09.2008
5.189 Beiträge (ø2,39/Tag)

im Süden findet man geeignete Würste oft unter der Bezeichnung "Rohesser"...z.B. an der Metzgertheke vom Globus

Rewe vertickt unter dem eigenen Metzgerlabel "Brandenburger" eine gepökelte (abgepackte) Bratwurst (die man auch roh futtern kann)...die passt auch dafür
 
27.11.2011 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Georgina

Mitglied seit 19.04.2002
2.179 Beiträge (ø0,48/Tag)

Hallo!

Wir grillen das Kassler erst und legen es dann in den Grünkohl und lassen es dann nochmals warm werden.

Übrigens hatten wir bei einem Mezger in der Nachbarstadt Würste bekommen (geräuchert und ungeräuchet), die waren super lecker. Der Mezger nannte die Kohlwürste, aber nach seiner eigenen Herstellung.

Liebe Grüße

Georgina
 
29.11.2011 11:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

maleule

Mitglied seit 15.11.2011
20 Beiträge (ø0,02/Tag)

Huhu
bei uns gibt es in R.w. extra eine Grünkohlmettwurst.Ist ähnlich wie die normalen Mettwürstchen aber stärker gewürzt.
Du sagst die ungebrühten sahen grau aus.Das kann daran liegen das die Wurst eventuell mit Pökelsalz statt normalem Salz hergestellt wird.Macht unser Metzger auf Wunsch auch.Die kannst du aber auchbgut dazu verwenden.

LG Maleule
 
29.11.2011 11:37 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.373 Beiträge (ø3,97/Tag)

Pfeil nach rechts Du sagst die ungebrühten sahen grau aus.Das kann daran liegen das die Wurst eventuell mit Pökelsalz statt normalem Salz hergestellt wird. Pfeil nach links

Sicher nicht!

Nee, genau umgekehrt ist es richtig!
Durch das Pökelsalz erzielt man eine Rötung der Wurst.
Bei normalem Salz sind sie grau.

Die hier üblichen Bregenwürste gibt's übrigens in 2 Varianten: frisch (dann sind sie grau) und geräuchert (dann sind sie innen leicht rosa).


BG Hinnerk
 
29.11.2011 11:38 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jienniasy

Mitglied seit 11.06.2006
11.841 Beiträge (ø3,95/Tag)

Hallo

>>Die hier üblichen Bregenwürste gibt's übrigens in 2 Varianten: frisch (dann sind sie grau) und geräuchert (dann sind sie innen leicht rosa). <<

genau so kenne ich das auch ...

Lieben Gruß
 
29.11.2011 11:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seketa

Mitglied seit 14.07.2005
5.964 Beiträge (ø1,79/Tag)

Hallo Manuel,

Grünkohl hat mit Wirsing gar nichts zu tun. Leider bekommt man ihn in Österreich so gut wie nie, allerdings gibt es beim Metro tiefgekühlten Grünkohl.

LG
Seketa
 
29.11.2011 22:19 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ibag50

Mitglied seit 10.01.2010
60 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo, hier im Rheinland werden Mettwürste mitgegart.
Lecker !!!
LG ibag50
 
29.11.2011 22:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

-Smartie-

Mitglied seit 06.06.2009
518 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo,

ich kann mich der Bregenwurst- Fraktion anschließen.

Würde ich jetzt am ehesten vermuten da sie "grau" sind (mit kleinen Unterschieden zwischen frischer und geräucherter). Ich persönlich finde beide toll, letztlich ist es für mich das einzig Wahre zu Grünkohl=)

Grüßle
Smartie
 
30.11.2011 10:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.373 Beiträge (ø3,97/Tag)

Ja, diese Bregenwürste (egal ob geräuchert oder frisch) zum Braunkohl sind so gut, dass man gar nicht vermutet, dass sie aus SO-Niedersachsen stammen Lachen


BG Hinnerk
 
30.11.2011 18:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ekirlu58

Mitglied seit 13.06.2008
3.163 Beiträge (ø1,39/Tag)

Naaabend

hier in unserer Region gibt es zum Grünkohl die frische und die geräucherte Kohlwurst .

LG ulrike
 
30.11.2011 18:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hexielein

Mitglied seit 21.07.2004
2.300 Beiträge (ø0,62/Tag)

Hallo!

Wir kommen aus S-H und essen den Grünkohl mit, Kochwurst, Kasseler, geräucherte Schweinebacke
und süße Bratkartoffeln.

@Daina
Ich sage immer die Mettenden sind "Discountkochwürste" Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Die vom Schlachter schmecken wirklich anders...und besser.

Aber was ist Pinkel???

lg
Hexi




alles wird gut...
 
30.11.2011 19:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ThoFri

Mitglied seit 11.01.2010
257 Beiträge (ø0,15/Tag)

N'Abend zusammen,

@hexi : soweit bist du doch gar nicht weg von Bremen Lächeln

Das hier ist "Pinkel" : http://de.wikipedia.org/wiki/Pinkel

... ich esse sie übrigens auch nicht Lächeln

LG thoFri
 
30.11.2011 21:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Kieler_Sprotte

Mitglied seit 11.04.2008
1.327 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo...

Pfeil nach rechts Wir kommen aus S-H und essen den Grünkohl mit Kochwurst, Kasseler, geräucherte Schweinebacke
und süße Bratkartoffeln. Pfeil nach links

Ja, genauso mag ichs auch!

Aber seit ich vom schönen S-H wieder zurück nach Bayern gezogen bin, habe ich echt Probleme mit der "Grundversorgung"
Kochwurst? Nee, das haben wir nicht... geräucherte Schweinebacke... nee, das verkaufen wir nicht...

Gott sei Dank bekomme ich Carepakete aus der "Heimat" hechel...

Merke: Ein Leben ohne Grünkohl ist möglich, aber sinnlos! (Ganz frei nach dem großen Loriot ^^)


LG
die Sprotte
 
01.12.2011 20:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

hexielein

Mitglied seit 21.07.2004
2.300 Beiträge (ø0,62/Tag)

Nabend!

@thoFri
Danke, da hätte ich auch schauen können *ups ... *rotwerd* Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

@Sprotte
Wie guuuut das es noch Carepakete gibt.
Genieße es

Schönen Abend
lg
Hexi




alles wird gut...
 
01.12.2011 20:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Rosensammlerin

Mitglied seit 15.12.2004
12.001 Beiträge (ø3,39/Tag)

Hallo,

bei uns in Ostwestfalen isst man Rauchenden und frische Kohlwurst zum Grünkohl. Manche nehmen auch durchwachsenen Speck oder Kassler dazu.

LG Rosen
 
02.12.2011 19:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cyber-alf

Mitglied seit 18.09.2008
5.189 Beiträge (ø2,39/Tag)

AAlrauch kann auch rein Lachen ...sofern man diese bekommt
 
02.12.2011 19:30 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fontane

Mitglied seit 18.08.2008
1.976 Beiträge (ø0,9/Tag)

Hallo,

bei uns (Nord-Niedersachsen) besteht der Unterschied von Bregenwurst und Mettenden in der Form...
Die Bregenwurst ist ein Wurstkringel und Mettenden sind gerade, allerdings weiss ich nich
ob die Dorfschlachter sich verbündet haben und das wirklich nur " hier " in den Dörfern so ist...

Und ungeräuchert hab ich sie noch nicht gesehen - werd aber den Schlachter die Tage mal fragen...

LG Fontane
 
02.12.2011 19:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

melli10

Mitglied seit 23.03.2008
249 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo,

bei uns gibts auch Bregenwurst zum Grünkohl. Meine Mutter macht auch noch Kassler dazu. Einfach die Wurst auf den Grünkohl legen und warm werden lassen. Dazu gibts Salzkartoffeln.

LG
Melli
 
02.12.2011 19:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

T-Sternchen

Mitglied seit 15.03.2011
1.637 Beiträge (ø1,3/Tag)

Hallo,

ich koche Grünkohl mit Mettenden und/oder Kassler. Lecker Lachen


LG
T-Sternchen
 
02.12.2011 19:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Fontane

Mitglied seit 18.08.2008
1.976 Beiträge (ø0,9/Tag)

@ Melli, nehmt die Wurst nach dem erwärmen nochmal raus und bratet sie scharf an - der Hammer!

Menno, wo bekomm ich jetzt Grühnkohl her Verdammt nochmal - bin stocksauer
 
02.12.2011 19:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

T-Sternchen

Mitglied seit 15.03.2011
1.637 Beiträge (ø1,3/Tag)

Notfalls aus der Dose oder Glas Lachen

LG
T-Sternchen
 
02.12.2011 20:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sanamone

Mitglied seit 22.06.2006
1.362 Beiträge (ø0,46/Tag)

Hallo,

bei uns gibt es auch Bregenwürste zum Grünkohl... Wobei ich das Nord-Süd-Gefälle leider bestätigen kann na dann... Grünkohl bekommen wir hier (Schwäbische Alb) zwar problemlos, sowohl frisch als auch TK-Ware... Aber eben keine Bregenwürste. Wir transportieren diese daher immer in größeren Mengen quer durch die Republik na dann... Unsere Einladungen zum Grünkohlessen sind hier immer heiß begehrt unter den anderen Exil-Niedersachsen YES MAN

LG,
Sanamone
 
02.12.2011 21:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Igelchen83

Mitglied seit 09.10.2010
242 Beiträge (ø0,17/Tag)

Wir hatten letztens zarte Stücken von Rind drin und in Scheiben geschnittene Knacker, weil es im Bioladen nix wie Mettwurst gab. War aber auch extrem lecker und gut deftig.
Aber mit Kassler kenne ich es auch.
 
03.12.2011 05:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Viniferia

Mitglied seit 23.07.2008
5.367 Beiträge (ø2,41/Tag)

Guten Morgen,

bei uns kommen auch Mettenden in den Grünkohl, dazu ein Stück durchwachsener, geräucherter Bauchspeck oder (auf Bestellung) geräucherte Schweinebäckchen und Kasseler. In Februar gibt es dann den besten Grünkohl überhaupt, direkt an der Waatkant wo bleibt das ...

@ Kieler_Sprotte: Pfeil nach rechts Merke: Ein Leben ohne Grünkohl ist möglich, aber sinnlos! Pfeil nach links

Da unterschreib ich doch mal glatt bei Dir Na! Außerdem ist Grünkohl ein sehr geselliges Essen, ich kenne niemanden der je versucht hat ein Einzelportiönchen Grünkohl zu kochen, da wird ein riesen Pott gemacht und schwupps sitzen ganz viele fleißige Helfer an Tisch und dafür zu sorgen das der Grünkohl nicht alt wird.....

LG

Vini
Aus einem schlechten Koch kann noch etwas werden, aus schlechten Produkten kann niemals etwas werden!

Donnerstag ist Veggiday - für den Klimaschutz
KLICK MICH

Carpe diem et carpe noctum!
 
05.12.2011 15:34 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

ChayaLuna

Mitglied seit 05.12.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zu meinem Grünkohl kommt eine Scheibe Bauchspeck ( zum auskochen, nicht zum mitessen ) und gewürfelte Kasslerscheiben.
Dazu Bregenwurst *lecker*

Kohlwurst gabs bei meinen Eltern immer. Die mag ich nichtmehr. Mettenden sind auch nicht so mein Fall.
 
07.01.2013 09:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Almziegenhirte

Mitglied seit 09.01.2007
189 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo liebe Grünkohlfangemeinde! hechel...

Ich hatte mit der Kohlwurst als Bayern in Bayern meine liebe Not; habe sie von meiner Frau aus NRW kennengelernt. Nun will ich sie selbst herstellen, da gibts auch schon einen Thread von mir dazu.

ABER VORSICHT: Kochwürste Achtung / Wichtig sind klassischerweise eine eigene Wurstgruppe, die nicht roh bleiben und auch nicht gebrüht sondern bei der Herstellung gekocht werden. Bei uns fallen klassich während der Hausschalchtung Blut- und Leberwürste sowie roter und weißer Presssack darunter.

Guten Hunger!

Almi
 
07.01.2013 20:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

traubig

Mitglied seit 02.07.2004
1.065 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo

wir nehmen Kasseler,geräucherten Bauchspeck,Rauchenden und Pinkel.

Eine Pinkel schneide ich auf und rühre sie unter den Kohl.

LG traubig
 
07.01.2013 20:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

traubig

Mitglied seit 02.07.2004
1.065 Beiträge (ø0,29/Tag)

ist Bregenwurst mit Hirn??????? BOOOIINNNGG....

hier nennt man Bregen auch Gehirn Sicher nicht!

LG traubig
 
07.01.2013 20:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø3,22/Tag)

Hallo rraubig,

Bregenwurst ist heutzutage nicht mit Hirn. Bregenwurst oder Braegenwurst ist eine rohe oder uch leichte gereucherte Mettwurst aus Schweinefleisch, Schweinebauch, Zwiebeln, Salz und Pfeffer. Sie ist eine Spezialität In Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ist sie eine Spezialitaet und wird meistens zu Grünkohl gegessen. Man laesst sie fuer eine Zeit lang mit dem Kohl garen.

Den Namen hat die Bregenwurst vom früher zugegebenen Schweinehirn, heute darf Hirn nicht mehr verarbeitet werden.

Und du hast Recht - im Plattdeutschen heisst Hirn - Bregen....

Liebe Gruesse aus Pittsburgh, Pennsylvania,

Susan
 
07.01.2013 21:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø3,22/Tag)

sorry, ich habe deinen Namen falsch geschrieben - meinte natuerlich traubig....
 
07.01.2013 21:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

traubig

Mitglied seit 02.07.2004
1.065 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo Susan,

ich wohne auch in Niedersachsen aber Bregenwurst gibt es hier nicht.

LG traubig
 
07.01.2013 21:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

sukeyhamburg17

Mitglied seit 07.03.2007
8.795 Beiträge (ø3,22/Tag)

Ja, traubig, das ist dann nicht so gut..... aber - da koennen wir uns die Hand reichen - in Hamburg bekommt man sie in einigen Laeden... hier in USA natuerlich nicht....

In und um Hannover bekommt man sie auch, ebenso in Bremen wohl...

LG, Susan
 
30.01.2014 17:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bepponetto

Mitglied seit 07.12.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Grünkohlfans!
Im Moment ist ja noch Grünkohlzeit - deshalb mal meinen Beitrag zu dem Thema!
Mich hat es beruflich aus Norddeutschland in den Kölner Raum verschlagen - da ist es mit den Grünkohlzutaten nicht so ganz einfach!

Ich koche 1x im November und 1x Ende Januar Grünkohl nach dem Rezept meiner Oma. Meistens in solchen Mengen (immer im 15 ltr Grünkohltopf, den ich dafür extra beschafft habe), dass meine Familie mehrfach davon essen kann und ein Teil noch eingefroren wird
Inzwischen bestelle ich mir die Zutaten bei Schlachtern im Internet - klappt wunderbar und die Ware ist immer hervorragend. Ich bestelle immer im November schon für Januar mit und friere das was ich nicht beim ersten kochen benötige ein. Im letzten November waren es 1,5kg Bremer Knipp und insgesamt knapp 40 verschiedene Kohlwürste.

Nach dem Rezept meiner Oma - welches sie vermutlich schon von ihren Vorfahren erhalten hat, gehören folgende Zutaten in den Grünkohl(bei uns heißt er übrigens auch Brauner Kohl):

Zwiebeln, Grützwurst (oder auch Bremer Knipp), Fleischbrühe, Piment, Salz, Pfeffer, Senf, Zucker, Hafergrütze und natürlich der Kohl. Als Einlage gehörten verschiedene Fleisch- und Wurstsorten dazu: Bregenwurst, Mettenden, Oldenburger Pinkel, Bremer Pinkel, geräuchertes Bauchfleisch und Kasseler.

Zubereitung:
Zwiebeln grob würfeln und in Schmalz glasig dünsten (Menge ca. 1/3 des Kohl Gewichts)
Kohl dazu geben (ich nehme inzwischen TK Produkte, günstig und gut, und man muss nicht stundenlang den Kohl putzen)
Kohl auftauen lassen, Fleischbrühe angießen, zum Kochen bringen
Grützwurst in Würfel schneiden, unterrühren, mitkochen (gut für den Geschmack, ca. 1/8 Gewicht des Grünkohls)
mit Salz, Pfeffer zum ersten Mal abschmecken.
3 - 4 Pimentkörner in ein Teeei geben und in den Kohl geben.
Wenn der Kohl richtig durchgekocht ist, temperatur auf klein, so dass er nur noch leicht köchelt.
Zweites Abschmecken mit Salz, Pfeffer und dazu Senf, mittelscharf - je nach Geschmack ein - zwei EL und 1-2 EL Zucker.
Danach schneide ich das Kasseler in Scheiben und gebe es gemeinsam mit dem Bauchfleisch dazu.
Auch von jeder Wurstsorte kommen schon zwei oder drei Stücke dazu - für den Geschmack. Wenn mehr Würste benötigt werden und der Topf zu klein ist, kann man diese auch in Brühe warm ziehen lassen.
Hafergrütze dazu geben und mitquellen lassen. Menge nach Geschmack - ich mag es wenn nicht zu wenig Hafergrütze im Kohl ist.
Wenn das Bauchfleisch durch ist (Speck glasig), ist der Kohl fertig.
Teeei mit dem Piment entnehmen und abkühlen lassen.
Eine Nacht ziehen lassen, wieder aufwärmen und dann noch mal abschmecken.

Probiert es mal aus. Ich finde ihn total lecker. Wenn jemand Bedarf hat, kann ich auch die Bestelladressen für Grützwurst und Kohlwürste weitergeben. Weiß nicht genau, ob man das hier schreiben darf. Sind Fleischer aus Oldenburg und Bremen, die auch versenden.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de