Kastanienrezepte für Euch!


*~Manu~*

Mitglied seit 17.01.2002
12.599 Beiträge (ø2,2/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

einige kennen es ja schon von Euch. Hin und wieder, wenn ich den Newsletter einer Krankenkasse bekomme, poste ich, wenn wieder besonders schöne Rezepte dabei sind, sie hier ins Forum. Einige Kastanienrezepte haben wir ja schon in der Datenbank, aber vielleicht seid Ihr noch an weiteren interessiert?

Ich fand die Rezepte vom Oktober-Newsletter diesmal besonders lecker und kopiere sie Euch mal hierher.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße von *~Manu~* Let´s cook baby!

P.S. Ich hoffe, es versteht keiner die Rezepte als Konkurrenz zum ck. Sie sollen hier eine weitere Bereicherung für das Kochforum sein, eine Ergänzung eben zu dem Thema \"Esskastanien\" auf der Titelseite... ...

**********************************************************************************
Lange führte sie bei uns nur ein Schattendasein - jetzt ist sie wieder topaktuell: die Esskastanie.

Kein Wunder, denn die feine Nuss tut nicht nur der Gesundheit gut, man kann mit ihr auch viele kulinarische Köstlichkeiten zaubern. Doch Vorsicht: Die Rosskastanie, die hierzulande in fast jedem Stadtpark wächst, ist ungenießbar und mit der Esskastanie nicht verwandt - auch wenn sich beide sehr ähnlich sehen.

Die Bäume der Esskastanie wachsen dort, wo viel Sonne scheint: rund ums Mittelmeer, in Südtirol sowie in Süddeutschland. Von dort gelangen sie von September bis Dezember auf unsere Märkte. Die besten Rezepte und noch mehr interessante Infos gibt\'s von uns...

********************************************
REZEPTE MIT ESSKASTANIEN UND MARONEN

a) Esskastanien garen
b) Kastaniencremesuppe
c) Hähnchenbrust mit Kastaniensauce
d) Kastanienpüree
e) Gefüllter Apfel mit Kastanien
f) Kastanien-Gemüse-Eintopf
g) Kastanienparfait

********************************************

REZEPTE MIT ESSKASTANIEN UND MARONEN

a) Esskastanien garen:

Die Esskastanienschalen über Kreuz einschneiden und ca. 20 Min. in kochendem Salzwasser garen. Dann die Nüsse aus den Schalen lösen.
oder:
Die Schalen über Kreuz einschneiden und die Nüsse so lange im Backofen bei 200 Grad ca. 30 Min. garen, bis die Schalen aufplatzen. Anschließend in 15 - 20 Minuten in Salzwasser weich kochen.

Wenn\'s besonders schnell gehen soll: Esskastanien gibt\'s im Supermarkt auch geschält und fertig gegart zu kaufen.


b) Kastaniencremesuppe
(für 1 Person)

Als Vorspeise oder Snack / Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten plus ca. 20 Min. zum Garen der Esskastanien

Zutaten:
100 g gekochte, geschälte Esskastanien
1/2 Möhre
1/2 kleine Stange Lauch
1 TL Sonnenblumenöl
200 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
25 g Sahne

Zubereitung:
Die gekochten Esskastanien mit etwas Wasser pürieren. Möhre schälen, Lauch putzen und gründlich waschen. Beides in sehr kleine Würfel schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin kurz anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und das Kastanienpüree einrühren. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und ca. 10 Min. leicht köcheln lassen.

Die Sahne steif schlagen und vor dem Servieren in die heiße Suppe rühren.

(pro Portion ca. 360 kcal/1507 kJ / 5,83 g Eiweiß / 18,4 g Fett / 42,7 g
Kohlenhydrate)

Tipp: Dazu schmeckt eine Scheibe frisches Bauernbrot.


c) Hähnchenbrust mit Kastaniensauce
(für 1 Person)

Als Hauptgericht / Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten plus ca. 20 Min. zum Garen der Esskastanien

Zutaten:
150 g Hähnchenbrust
Salz, Pfeffer
1 TL Sonnenblumenöl
70 g gekochte, geschälte Esskastanien
25 g Sahne
wenig Zucker

Zubereitung:
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und das Fleisch darin rundum scharf anbraten, dann fertig garen. Herausnehmen und warm stellen. Die Esskastanien fein pürieren.

Den Bratensatz mit etwas Wasser lösen, die Sahne hinzufügen und die Sauce etwas einkochen lassen. Dann das Kastanienpüree unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und ganz wenig Zucker pikant abschmecken.

Die Hähnchenbrust auf einen Teller legen und die Sauce angießen.

(pro Portion ca. 495 kcal / 2072 kJ / 32,2 g Eiweiß / 28,2 g Fett /
28,3 g Kohlenhydrate)

Tipps: Zur Hähnchenbrust mit Kastaniensauce passen Ofenkartoffeln und gedünstetes Gemüse, wie zum Beispiel Brokkoli oder Lauch. Wer möchte, kann die Sauce noch mit einem Hauch Muskatnuss verfeinern.


d) Kastanienpüree
(für 1 Person)

Feine Beilage zu deftigen Wildgerichten / Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Zutaten:
80 g gekochte, geschälte Esskastanien 10 g Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Gekochte und geschälte Esskastanien mit etwas Kochflüssigkeit und der Butter pürieren. Salzen und Pfeffern.

(pro Portion ca. 209 kcal / 875 kJ / 2 g Eiweiß / 9,8 g Fett / 28,1 g
Kohlenhydrate)

Tipp: Das Püree kann man mit gehacktem Basilikum verfeinern.


e) Gefüllter Apfel mit Kastanien
(für 1 Person)

Als Dessert oder Snack / Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten plus ca. 20 Min. zum Garen der Esskastanien

Zutaten:
1 kleiner Apfel, z.B. Boskoop
1 TL Zitronensaft
50 g gekochte, geschälte Esskastanien
25 g Sahne
1 TL abgeriebene Orangenschale
1 TL Zucker
etwas Preiselbeermarmelade zum Garnieren

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Apfel mit einem Tuch abreiben, dann mit einem Ausstecher entkernen. Das Innere mit Zitronensaft beträufeln. Eine feuerfeste Form leicht fetten und die Äpfel
hineinsetzen.

Esskastanien pürieren und mit Sahne, Orangenschale und Zucker mischen. Die Masse in den Apfel drücken und das Ganze im Backofen ca. 30 Min. garen. Zum Servieren den Apfel auf einen Dessertteller setzen und mit etwas Preiselbeermarmelade garnieren.

(pro Portion 281 kcal / 1176 kJ / 2,38 g Eiweiß / 8,97 g Fett / 46,7 g
Kohlenhydrate)

Tipp: Anstelle der Preiselbeermarmelade etwas Vanillesauce angießen.


f) Kastanien-Gemüse-Eintopf
(für 1 Person)

Vegetarisches Hauptgericht / Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten plus ca. 20 Min. zum Garen der Esskastanien

Zutaten:
1/4 Zwiebel
1/2 Zucchini
125 g Kürbisfruchtfleisch
1 TL Olivenöl
50 g gekochte, geschälte Esskastanien
Muskatnuss, Ingwerpulver, Pfeffer
125 ml Gemüsebrühe
1/2 Tomate
je 1 TL gehackte Petersilie und Basilikum

Zubereitung:
Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Den Kürbis würfeln.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin abschwitzen. Zucchini, Kürbis und Esskastanien dazu geben, alles mit Muskatnuss, Ingwer und Pfeffer würzen. Die Gemüsebrühe hinzufügen, den Eintopf aufkochen lassen und ca. 10 Min. weiter köcheln lassen.

Die Tomate würfeln und zum Gemüse geben, den Eintopf zum Schluss mit Kräutern und Gewürzen fein abschmecken.

(pro Portion ca. 213 kcal / 892 kJ / 5,27 g Eiweiß / 8,9 g Fett / 27,4 g
Kohlenhydrate)

Tipp: Der Eintopf schmeckt mit frischen Ingwer noch besser. Dazu ein kirschgroßes Stück Ingwerknolle schälen und sehr fein hacken. Dann mit den Gewürzen unter den Eintopf mischen.


g) Kastanienparfait
(für 1 Person)

Leckeres Dessert oder zum Nachmittagskaffee / Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten plus ca. 25 Min. zum Garen und Pürieren der Esskastanien und ca. 4 Std. zum Gefrieren.

Zutaten:
1 Ei
3 Pck. Vanillezucker
20 ml Milch
25 g Kastanienpüree
60 g Sahne

Zubereitung:
Das Ei trennen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Die Milch aufkochen, dann unter die Ei-Zucker-Masse rühren und das Kastanienpüree untermischen. Die Masse abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und unter die Parfait-Masse heben. Das Ganze in eine Schüssel geben und im Gefrierfach ca. 4 Stunden durchfrieren lassen. Währenddessen alle 30 Min. kräftig durchrühren. Oder in der Eismaschine gefrieren lassen.

(pro Portion ca. 381 kcal / 1595 kJ, 10,5 g Eiweiß, 25,9 g Fett, 27 g
Kohlenhydrate)

Tipp: Verfeinern Sie das Parfait, indem Sie 1 EL Schokotröpfchen unter die Ei-Milch-Masse rühren, bevor sie ins Gefrierfach kommt.

********************************************

INTERESSANTES ÜBER DAS \"BROT DES SÜDENS\"

+ + + Ja welche denn nun? + + +
Esskastanien oder Maronen? Es gibt drei Arten von essbaren Kastanien: die kleineren und weniger haltbaren Esskastanien mit dunkler Schalenfarbe; die größeren Maronen mit hellerer, glänzender, rotbrauner Schale; und schließlich gibt es noch die Dauermaronen. Esskastanien und Maronen fallen im Herbst von selbst von den Bäumen, sobald sie reif sind. Die Dauermaronen bleiben länger hängen und müssen deshalb vom Baum gepflückt werden. Die beste Qualität liefert die Marone. Sie schmeckt
ausgeprägter und sahniger als die Esskastanie.

+ + + Gesunde Nuss + + +
Esskastanien enthalten mehr Wasser, mehr Kohlenhydrate und weniger Fett als andere Nüsse. Dazu sind sie reich an Mineralstoffen (Kalium und Magnesium) und Vitaminen der B-Gruppe sowie an Vitamin C. 100 Gramm Esskastanien enthalten rund 200 Kcal. Roh sind Esskastanien übrigens ungenießbar. Beim Garen wandelt sich ein Teil der Stärke in Zucker um, so dass sie danach leicht süßlich
schmecken.

Allen Nüssen gemeinsam ist, dass sie das Herzinfarkt-Risiko senken helfen. Der Grund: Nüsse sind reich an ungesättigten Fettsäuren. Und die gelten als Cholesterinsenker!

+ + + Noch `ne Kastanie + + +
Asiaten verwenden zum Kochen gerne Wasserkastanien. Sie schmecken zwar ebenfalls lecker, doch sind sie mit unseren Edelkastanien nicht verwandt. Wasserkastanien sind die Knollen eines Riedgrasgewächses, das vor allem in China vorkommt.

+ + + Gut eingekauft + + +
Die meisten Esskastanien, die bei uns auf den Markt kommen, stammen aus Italien oder Frankreich. Die heimischen Nüsse, die zum Beispiel in der Pfalz oder um den Bodensee wachsen, erreichen meist nur die regionalen Märkte. Im gut sortierten Supermarkt gibt\'s Esskastanien von September
bis Dezember roh und unterm Jahr geröstet, getrocknet, in der Dose, im
Folienpack, als Püree und sogar kandiert.

+ + + Da ist doch der Wurm drin! + + +
Kastanien sind leider sehr wurmanfällig. Ein einfacher Test hilft, die gute von der schlechten Ware zu trennen: wurmstichige Esskastanien schwimmen im Wasser an der Oberfläche.

********************************************

LINKTIPP UND BUCH-EMPFEHLUNG

Interessante Warenkunde rund um die Esskastanie findet man unter:
http://www.infodienst-mlr.bwl.de/ernaehrung/lebensmittel/waren/obst_gem/02_g
emue/esskastanien.htm

Die Rosskastanie kann man zwar nicht essen, sie kann aber als Beinwickel trotzdem der Gesundheit dienen. Mehr dazu und noch weitere Esskastanienrezepte hat das ZDF für Sie recherchiert. Nachzulesen unter: http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/20/0,1872,2017172,00.html

Noch mehr Infos und viele Kochrezepte mit der leckeren Nuss hat Erica Bänziger in ihrem Kochbuch für Sie zusammengetragen.
Bänziger Erica: Das Kastanien Kochbuch. 105 Seiten. Midena Verlag,
Augsburg.1996.
für EUR 8,00. ISDN 3310002659.
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine