Gibt es überhaupt "echte" DDR-Rezepte????

zurück weiter
25.03.2009 11:00

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.925 Beiträge (ø3,23/Tag)

Guten Tag zusammen,

regelmäßig tauchen hier die sogenannten "DDR-Rezepte" auf, und mit derselben Regelmäßigkeit stelle ich fest, dass es sich bestenfalls um Spezialitäten aus den östlichen Regionen Deutschlands handelt, die es schon lange vor der Gründung der DDR gegeben hat, und hoffentlich auch noch lange geben wird.

Deshalb meine Frage: Gibt es überhaupt eine nennenswerte Anzahl von Gerichten, die einen tatsächlichen DDR-Bezug haben?
Selbst die "Soljanka" fällt da nicht drunter, denn deren Ursprung ist Russland.

Beste Grüsse vom Hinnerk
25.03.2009 11:04

mamirah24

Mitglied seit 09.11.2005
25.985 Beiträge (ø6,42/Tag)


MOIN Hinnerk


was ist mit dem sogenannten "Jägerschnitzel"
das aus einer panierten(Jagd?)Wurst besteht?





mamirah

25.03.2009 11:08

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.925 Beiträge (ø3,23/Tag)

@ mamirah

Jau, würde ich gelten lassen. Kann auf die Liste.

Mal sehen, was sonst noch so kommt.

BG Hinnerk
25.03.2009 11:10

Löschilie

Mitglied seit 16.11.2008
1.021 Beiträge (ø0,35/Tag)

Hallo!

Ist es nicht oft so, dass die tatsächliche Herkunft eines Gerichtes schwerer festzulegen ist?
Oft sind es nur kleine Abwandlungen, die Rezepte voneinander unterscheiden...

LG, Nicole
25.03.2009 11:11

JordiTin

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,84/Tag)

Hallo,

Griletta und Ketwurst? Auch wenn es sich nur um Hamburger und Hotdog handelt Na!

Gruß

Tin


"Ein Menü ist ein Menü ist ein Menü."
25.03.2009 11:12

Bikergirl79

Mitglied seit 15.09.2008
622 Beiträge (ø0,21/Tag)

Also ein Bekannter aus dem "Westen" guckte mich bei dem Vorschlag, eine Soljanka zu kochen, ganz dusselig an, weil er das noch nie gehört hatte.
25.03.2009 11:12

FrauAntje1

Mitglied seit 02.10.2003
8.000 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hallo zusammen,

nicht zu vergessen: die typische DDR-tomatensauce aus der Schulspeisung. Lächeln

LG

Frauantje1
25.03.2009 11:13

Bikergirl79

Mitglied seit 15.09.2008
622 Beiträge (ø0,21/Tag)

@ mamirah

Stimme dir zu, die meisten kennen das Jägerschnitzel als ein echtes Schnitzel mit Pilzsoße - bäh!





Die Tomatensoße, die hauptsächlich aus Ketchup besteht, dürfte auch so eine DDR-erfindung sein. Genauso wie der Eierkuchen.
25.03.2009 11:14

muuda

Mitglied seit 23.01.2006
15.971 Beiträge (ø4,02/Tag)

Hallo Hinnerk,

die sogenannten DDR-Rezepte sind enstanden, weil das damalige Warenangebot dem Speiseplan angepaßt werden mußte.

lg
muuda


Chant down Babylon

Kaum macht man's richtig - schon geht's
25.03.2009 11:14

Bikergirl79

Mitglied seit 15.09.2008
622 Beiträge (ø0,21/Tag)

@ FrauAntje

Vergiss nicht den Klumpen Nudeln, der zu der Tomatensoße gehörte und in einem Stück auf den Teller kam Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
25.03.2009 11:16

Hinnerk1810

Mitglied seit 26.10.2006
11.925 Beiträge (ø3,23/Tag)

@ Nicole

Natürlich gibt es für etliche Gerichte regionale Varianten (Sauerbraten z.B.), aber darum geht es mir eigentlich nicht.
Die vierzig Jahre DDR sind ja nun mal ein historisch abgeschlossenes Kapitel, da dürfte es nicht so schwierig sein, einen Bezug festzumachen, denke ich.

BG Hinnerk
25.03.2009 11:16

JordiTin

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,84/Tag)

Und Krusta - die Ost-Pizza.
Und die Tomatensauce mit Wurstscheiben aus der Schulspeisung, nach der auch im CK immer mal wieder gefragt wird ...

Gruß

Tin


"Ein Menü ist ein Menü ist ein Menü."
25.03.2009 11:16

mamirah24

Mitglied seit 09.11.2005
25.985 Beiträge (ø6,42/Tag)





Ich dachte immer ,dei Tomatensauce sei eine Mehlschwitze mit
TomatenMARK;
Ketchup dürfte schon wieder zu "exotisch" gewesen sein

ich fand diese Sauce eigentlich immer lecker als Kind/Jugendliche
meine Mama hat das auch irgendwie so gemacht Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen )







25.03.2009 11:18

muuda

Mitglied seit 23.01.2006
15.971 Beiträge (ø4,02/Tag)

@bikergirl: Die Tomatensoße, die hauptsächlich aus Ketchup besteht, dürfte auch so eine DDR-erfindung sein. Genauso wie der Eierkuchen.

Eher nicht!

Chant down Babylon

Kaum macht man's richtig - schon geht's
25.03.2009 11:19

Bikergirl79

Mitglied seit 15.09.2008
622 Beiträge (ø0,21/Tag)

@ Mamirah

Ich kenne die Soße mit Mehlschwitze und Ketchup. So hat meine Mama sie auch immer gemacht. Und als Einlage nahm man, was gerade da war - Salami, Bratenreste etc.

Ketchup ist keine Erfindung des Westens. Man nehme die Firma Werder, die schon zu Ostzeiten Ketchup hergestellt hat. Wenn wir nix hatten, Ketchup war immer da. Na!
zurück weiter

Partnermagazine