Alkohol und abnehmen- geht das?

25.09.2003 15:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Claudi2

Mitglied seit 17.01.2002
117 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo!
Ich bin fest entschlossen 5 - 7 Kilos abzunehmen. Das weniger oder fettärmere Essen ist ja auch nicht das Problem.
Das Problem ist : Ich liiiebe Rotwein. Darf auch mal Prosecco sein. Nicht dass ihr jetzt denkt ich sauf den ganzen Tag. Für mich ist es mehr ein \"Entspannungsritual\", ein (oder zwei) Glas Wein wenn die Kinder im Bett sind.
Ich habe aber festgestellt daß selbst wenn ich das Abendessen ganz ausfallen lasse und ich Wein trinke ich kein Gramm abnehme. Klar weiß ich auch daß Wein ja auch Kalorien hat. Aber jetzt über Wochen drauf verzichten? Wie macht ihr das?
LG Claudi2
 
25.09.2003 15:51 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

HexeAnni

Mitglied seit 02.04.2003
66 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo claudi,
das gleiche Problem habe ich auch. Ich hätte auch gern ein paar Kilo weniger, trinke aber fast täglich mein Rotweinchen! Und der hat ja wohl sehr viel Kalorein. Ich habe gelesen, Bier soll da besser sein, da macht nur die Masse den Bauch Lachen
Aber ich nehme auch nicht ein gramm ab Welt zusammengebrochen
Gruß Anni
 
25.09.2003 15:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Zottel

Mitglied seit 17.01.2002
4.172 Beiträge (ø0,93/Tag)

Das Problem könnte aber auch eher sein, dass Du ab und an ein Essen ausfalen läßt. Der Körper baut dann nämlich \"in guten Zeiten\" vor und legt Fettpolster an.
Tip: vor jeder Mahlzeit 1/2 Liter Mineralwasser trinken, aber regelmäßig essen.

Zottel
 
25.09.2003 15:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Amaryl

Mitglied seit 17.01.2002
12.818 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo Claudi,

mein Onkel hat mal 5 Kilo abgenommen, weil er während der Fastenzeit auf seinen \"Entspannungsalk\" verzichtet hat. YES MAN

Ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten, aber das kann ja wohl kaum ein Problem sein, mal eine Zeit lang auf den Entspannungsrotwein zu verzichten. Wenn ja BOOOIINNNGG....

Die kälteren Jahreszeiten kommen ja jetzt, wie wäre es denn, wenn Du Dir abends zum Entspannen einen leckeren Tee kochst. In den Teeläden gibts da tolle Sorten, die auch einen schönen Duft verbreiten.

Gruß Amaryl
 
25.09.2003 16:09 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,37/Tag)

Ja, ja ein leidiges Thema:
Es liegt ganz bestimmt nicht an den Kalorien, wenns nicht gerade Likör ist, sondern schlicht und ergreifend daran, dass Akohol Flüssigkeiten im Körper bindet. Außerdem hat die Leber, anstatt Fett abzubauen, \"anderes\" zu tun.....
Vielleicht mal verzichten?! Es ist furchtbar schwer, ich weiß, aber vielleicht als Ziel was schönes kaufen, was vielleicht noch in der Tailie zwackt aber nach ein paar Kilos...................

Liebe Grüße
Mattis Moni
 
25.09.2003 17:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Sacklzement

Mitglied seit 17.01.2002
1.535 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Claudi2,
Alkohol verhindert den Fettabau!
Also wirst Du Dich entscheiden müssen was Du wirklich willst. Abnehmen oder weiter Rotwein trinken...
Vielleicht findest Du ja ein alternatives Entspannungsritual. Ich genehmige mir jeden Abend wenn die Kids im Bett sind einen Koffeeinfreien Cappo oder Latte Macchiato. Hat auch meiner Diät nicht geschadet.
Und irgendwann ist ja die Abnehmzeit wieder vorbei und dann kannst Dir wieder Deinen Wein gönnen.

Viel Erfolg
Sacklzement
 
25.09.2003 19:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

polifex

Mitglied seit 25.05.2003
800 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Claudi2,

da hilft kein Jammern und Zetern: KEIN ABNEHMEN MIT ALKOHOL.

Wenn du drei Monate total auf Alkohol verzichtest, kannst du sogar fast ganz normal weiteressen- und nimmst ab.

Das sagt der viel zu fette Jürgen mit seiner Liebe zu Wein und Bier.



Liebe Grüße
 
25.09.2003 19:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pamina

Mitglied seit 04.10.2002
118 Beiträge (ø0,03/Tag)

Liebe Claudi 2, ich kann Dich sehr gut verstehen, so ein oder auch zwei Glas Rotwein am Abend (Sonntags bei mir auch gerne am Nachmittag) sind wirklich herrlich! Lachen
Wenn Du aber abnehmen willst, dann klappt das mit Rotwein oder gar Bier nicht.
Ich mache es, wenn ich mal ein paar Kilo zuviel drauf habe, was eigentlich immer nur nach der Wintersaison oder nach dem Urlaub der Fall ist, folgendermassen:
Tagsüber fettarme reduzierte Kost, abwechslungsreiche und frische Zutaten der Saiaon
und abends dann nur eine Scheibe Weissbrot in Würfel geschnitten (vom Vortage oder auch älter) und dazu 1 oder 2 Gläser kalten Retzina!! Nun, man muss den Geschmack von Retzina mögen, mich jedenfalls erinnert er immer an Griechenland (logisch). Mit dem Brot zusammen ist das für mich dann immer wie ein kleines Highlight! Let´s rock!
Probier es mal aus, und lass es mich wissen, wenn Du Erfolg hast...oder auch nicht, was ich nicht glaube. Liebe Grüße und Pröstele Pamina (kasteie Dich nicht und geniess das Leben!!!)
 
25.09.2003 20:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pamina

Mitglied seit 04.10.2002
118 Beiträge (ø0,03/Tag)

Huch bin ich blöd, *ups ... *rotwerd* ich habe ganz vergessen zu schreiben, dass ich bei dieser \"Kur\" immer sehr gut abnehme. L.G. Pamina
 
25.09.2003 21:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

pastanostra

Mitglied seit 09.07.2003
1.673 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo Claudi2!

Es gibt den Spruch \"Rotwein nährt, Weißwein zehrt\".

Wär doch mal \'nen Versuch wert, oder?
Und wenn\'s nicht hilft, dann Tee! Lächeln

lg pasta
 
26.09.2003 09:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Claudi2

Mitglied seit 17.01.2002
117 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo!

Danke für Eure Tipps.
Habe leider nicht gehört daß es gaaaar nichts ausmacht, Wein zu trinken...
Nein, ich habe kein Problem ihn wegzulassen, schmeckt halt einfach zu gut und tut gut!

Trotzdem danke!

Liebe Grüße Claudi2
 
26.09.2003 11:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Biti

Mitglied seit 12.09.2003
63 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo, eine Bekannte hat während des Abnehmens von Rotwein auf Weißwein \"umgstellt\", und den dann mit Wasser verdünnt. Sie HAT dabei abgenommen und hält es auch. Der einzige Weißwein, den ich mag, ist übrigens Soave. Sie trinkt Müller- Thurgau- davon bekomme ich Sodbrennen. Viel Erfolg!
 
26.09.2003 11:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

matti

Mitglied seit 17.01.2002
10.610 Beiträge (ø2,37/Tag)

ich habe mit sport und alk nicht abgenommen.....
mit sport ohne alk habe ich abgenommen, ohne meine ernährung wesentlich zu ändern.

nach meiner erfahrung funzt es mit alk nicht!

mattigruss
 
26.09.2003 11:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fine

Mitglied seit 17.02.2001
19.884 Beiträge (ø4,13/Tag)

kann ich bestätigen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Es funzt leider nur mit völligem Verzicht auf Alkohol, am besten noch zusätzlich mehr Bewegung.

leidgeprüfte Grüße fine, die sich jetzt mit der Anpassung ihrer Kleidung beschäftigen muß, weil der Wein einfach zu gut schmeckt traurig
 
26.09.2003 11:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

maeuseturm

Mitglied seit 15.08.2002
5.977 Beiträge (ø1,4/Tag)

... alles Gerüchte ... zum Heulen

Ich trinke nie Wein, Bier oder Schnaps oder so und Likör und Drinks kann ich aufs Jahr gesehen an einer Hand abzählen.


... und nehm ich ab .......neee Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen

Trockene Grüße

Petra
 
26.09.2003 12:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Chantal

Mitglied seit 23.08.2003
2.442 Beiträge (ø0,63/Tag)

Hallo,

das Problem ist einfach, daß der Körper ZUERST den Alkohol verbrennt bevor er sich an das Essen ranpirscht.

Nix essen und Wein trinken...das funktioniert. Steht sogar in einem meiner Diätbücher.
Allerdings mit dem Hinweis, diese Kur auf ein Wochenende zu verlegen....man läuft nämlich den ganzen Tag mit einem leicht dümmlichen Grinsen durch die Welt.

Gruss
Chantal
 
26.09.2003 12:42 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fine

Mitglied seit 17.02.2001
19.884 Beiträge (ø4,13/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
26.09.2003 13:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Regine

Mitglied seit 17.01.2002
23.174 Beiträge (ø5,17/Tag)

hallo Chantal, ich fürchte, mit einer Wochenend-Kur ist es nicht getan *g*, da kann man ja von einer echten Abnahme nicht sprechen.

wenn man wirklich ein paar Kilo abnehmen will, kommt man nicht drumrum, Wein u.a. über mehrere Wochen ganz wegzulassen. Und auch dann \"purzeln\" die Pfunde nicht gleich, das dauert ewig, bis man da mal was merkt.

Grüßle
Regine
 
26.09.2003 13:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

salmi1

Mitglied seit 22.09.2003
26 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Claudi
jetzt möchte ich doch auch meinen Senf zu diesem Thema abgeben.
Als ehemaliger Kampf sportler Habe ich mich schon mehrmals selbst
wegdiätet.
Und kenne X-Diäten ,ich brauchte wären den Diätphasen nie auf meinen
Wein verzichten,wohl aber auf Bier. Die Wein Menge war dann allerdings
auf 250-300 ml proTag festgelegt,gleich ob Rot oder Weiß.
Auf Alkohol ganz verzichten ist nur bei der sowieso umstrittennen Ätkins Diät.
Um mich in diesen Phasen über die Runden zu bringen habe ich mir den Wein meist mit Wasser verdünnt und so Über den Abend verteilt.
Beim abnehmen zählt nur die Bilanz aus verbrauchter und zugeführter Energie.
Es sei denn ich simuliere im Körper irgenwelche Stoffwechselstörungen,zB beiÄtkins
Diabetis .
Doch das geht doch zu tief
Laß dir das Weinchen nicht vermiesen
Tschau
Salmi
 
26.09.2003 15:47 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

mixerybraun

Mitglied seit 02.09.2003
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Man kann sich sein Glas Wein auch leicht verdienen, in dem man zu Fuss kaufen geht, und zu Fuss an den Altglascontainer. Täglich mindestens eine halbe Stunde spazieren gehen hat noch keinem geschadet, und da macht ein Glas danach absolut nichts.
Ich hab da gut reden, weil ich mit 160cm 48kg wiege, das schon seit Jahren. Aber ich fahr kein Auto und renn halt viel zu Fuss und fahr viel Rad.
Ich kann mir den Luxus leisten, mal über die Strenge zu schlagen. Allerdings wenn ich satt bin, krieg ich kein Bissen mehr runter, geschweige denn ein Schluck Wein oder Bier.
Und vor allem, viel viel Wasser dabei trinken. Ich trink mindestens 2l Wasser am Tag (bestes aus der Leitung)

Wünsch Dir viel Spass beim abnehmen, dann mal ran an den Speck.

Gruss
Mixery[4]
 
26.09.2003 16:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jawi

Mitglied seit 17.01.2002
4.603 Beiträge (ø1,03/Tag)

Und jetzt der ultimative Tipp wenn ich abnehmen will: Ich trinke noch mehr Rotwein wie sonst, und esse dafür noch weniger als ohnehin und die Pfunde purzeln wie verrückt *zwinker*

Liebe Grüsse
Jawi
bitte nicht ernst nehmen, der Tipp war wohl nix. Aber funzen tut er, das weiss ich Lachen
 
26.09.2003 16:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Regine

Mitglied seit 17.01.2002
23.174 Beiträge (ø5,17/Tag)

stimmt, Jawi, meine Schwägerin macht das seit Jahrzehnten so und sie ist sehr schlank!! *gg*

YES MAN YES MAN YES MAN

Grüßle
Regine
 
26.09.2003 16:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jawi

Mitglied seit 17.01.2002
4.603 Beiträge (ø1,03/Tag)

@Regine: Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen das glaube ich, das ist deswegen, weil die Leber schrumpft So eine Leber hat ein schönes Gewicht.
Liebe Grüsse
Jawi
 
26.09.2003 16:33 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Regine

Mitglied seit 17.01.2002
23.174 Beiträge (ø5,17/Tag)

..leider schrumpft offenbar das Gehirn dabei auch *grmpf* *zwinker* *zwinker* *zwinker*

Grüßle

Regine
 
26.09.2003 16:56 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

jawi

Mitglied seit 17.01.2002
4.603 Beiträge (ø1,03/Tag)

Lachen Lachen Lachen
 
15.09.2008 17:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

BlackST711

Mitglied seit 15.09.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Wenn Alkohol das abnehmen verhindert, warum sind dann viele Alkoholiker so dünn???????
 
15.09.2008 17:20 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

axel-42

Mitglied seit 14.04.2004
3.095 Beiträge (ø0,85/Tag)

Hallo

Wenn Du den Alkohol schön weiter trinkst - dann nimmt zumindest der Alkohol ab Ey man, bin ich blau!

LG axel
Kochen ist schwer - Unfallfreies Essen ist schwerer

Nr.21 des CK-Kochbuch`s nationale & regionale Spezialitäten
 
15.09.2008 17:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Regine

Mitglied seit 17.01.2002
23.174 Beiträge (ø5,17/Tag)

Herrjeeee, wo kommt denn der Uralt-Fred her??
 
03.11.2012 21:17 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Klagi

Mitglied seit 04.12.2009
31 Beiträge (ø0,02/Tag)

Moin , weil auch uralt immer Aktuell sein kann Lächeln Warum sind die letzten Fragen dann nicht beantwortet ? Mein Vater war Alkoholiker , nahm alles was kam und das zu jeder Zeit . Essen war nicht so sein Ding , meist nur Mittags wie ein Spatz , wenn ich mich recht erinnere . . . Mein Vater wog sein ganzes Leben 70 - 65 Kilo - Richtig ! Eher/Früher 70 , später 65 Kilo . . .

Also bitte : Warum sind viele Alkoholiker sehr dünn ?
 
03.11.2012 21:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Neu_Lollo

Mitglied seit 24.03.2008
8.742 Beiträge (ø3,93/Tag)

vielleicht, weil sie kaum noch Nahrung zu sich nehmen und die kaputte Leber auch den Alk nicht mehr abbaut. Sie sind einfach "ausgezehrt" ,weil der Körper keine Nährstoffe/Kohlehydrate mehr aufnimmt? Also, eigentlich verhungern sie...
Gruß Lollo
 
03.11.2012 22:59 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zickentoni

Mitglied seit 19.01.2005
1.113 Beiträge (ø0,33/Tag)

Huhu Claudia2,

ich habe ähnliche Erfahrungen wie Salmi1 gemacht. Allerdings bring ich es nicht übers Herz einen schönen Wein mit Wasser zu "panschen". Dann lieber nur ein Glas.

LG die Zickentoni
 
03.11.2012 23:14 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Neu_Lollo

Mitglied seit 24.03.2008
8.742 Beiträge (ø3,93/Tag)

Hab mal gehört, bei einer Kneippkur trinkt man täglich 1/4 ltr. Wein, ob man davon abnimmt, weiß ich allerdings nicht.
Gruß Lollo
 
04.11.2012 09:44 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

thostein

Mitglied seit 08.04.2006
1.221 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hallo,
warum soll das denn bitte nicht gehen, natürlich wird es schwieriger, in meinen Augen gibt es nur keine anständige Diät, es muß eine Ernährungsumstellung stattfinden, sonst setzt der Jojo effekt ein.
Aus dem Grund verzichte nicht auf dein Ritual, aber denke bitte daran, irgendwo mußt du abstriche machen, sonst wird es mit dem Abnehmen nichts.
Ich mache es gerne so, erst recht in der wärmeren Jahreszeit ist es sehr einfach, wenn sich Hunger bemerkbar macht trinke erstmal Wasser, das bringt auch ein Sättigungsgefühl mit.
Gruss
Thomas
 
04.11.2012 12:54 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.360 Beiträge (ø3,88/Tag)

Moin

als wer täglich seinen Alk braucht hat meiner Meinung nach größere Probleme als ein paar KG Übergewicht na dann...

Gruß
 
04.11.2012 13:05 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nikita-83

Mitglied seit 06.01.2008
599 Beiträge (ø0,26/Tag)

Eine kleine Menge Alk ist appetittabregend. Richtige Alkoholiker erbrechen nur noch ud der Körper streikt und nimmt keine Nahrung mehr auf, der Hunger ist weg.

Wer täglich, wenn auch nur in gerringen Mengen, Alk zu sich nimmt, sollte mal über Abhängigkeit nachdenken.
Und es als "Ritual" zu bezeichnen ist schon gefährlich. Alkoholismus fängt immer mit dem kleinen täglichen Gläslein an und wenn ich dann noch lese "damit komme ich runter" "es beruhigt", da gehen bei mir Alarmglocken an.

LG Nikita
 
04.11.2012 13:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Carco

Mitglied seit 18.06.2010
9.616 Beiträge (ø6,84/Tag)

Pfeil nach rechts Alkohol und abnehmen- geht das? Pfeil nach links

Jepp und zwar auf Dauer ganz hervorragend und nachhaltig. Na! Na! Na!
 
04.11.2012 13:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Marie38

Mitglied seit 13.11.2005
10.960 Beiträge (ø3,55/Tag)

Hallo,

auf die Frage: "Warum sind Alkoholiker so dünn?"
kenne ich aus meinem weiteren Bekanntenkreis diese Gründe:
1) Das Geld reicht vorrangig nur für Alkohol, an Essen wird kaum gedacht
2) der Alkohol ruft eine Gastritis hervor
--> zum Abnehmen ist er eher nicht hilfreich

Lg, Marie
 
04.11.2012 13:32 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

megaturtle

Mitglied seit 18.06.2003
15.360 Beiträge (ø3,88/Tag)

Pfeil nach rechts Richtige Alkoholiker erbrechen nur noch ud der Körper streikt und nimmt keine Nahrung mehr auf, der Hunger ist weg. Pfeil nach links

Das ist leider ein weit verbreiteter Irrglaube. Frag mal deinen Arzt.
 
04.11.2012 13:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

smokey1

Mitglied seit 23.05.2007
18.574 Beiträge (ø7,35/Tag)

Hallo

Es kommt natürlich immer auch auf die Menge Alkohol an. 1 Gläschen Wein hat keinen grossen Einfluss auf die Abnahme. Ich habe vor ein paar Jahren 20 Kilo abgenommen und trotzdem mir immer mal wieder ein Glas Rotwein zum Abendessen gegönnt. Schlechter sind Schnäpse und vor allem Liköre, da diese sehr viel Zucker enthalten.

Ich denke bei einer Ernährungsumstellung sollte man nie auf alles verzichten, denn sonst artet es zu einer Diät aus und das will doch ein aufgeklärter Mensch nicht. Man weiss heute auch, dass Rotwein durchaus sehr postiven Einfluss auf den Körper hat.

LG
smokey1
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de