Essen vor einer Darmspiegelung

28.03.2008 12:39 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

1er-weber

Mitglied seit 01.04.2006
394 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

Mein Freund muss am Dienstag in der Früh zur Darmspiegelung und jetzt weis ich nicht was ich am Sonntag kochen soll.

Hier mal ein paar Info´s.

als 2 Tage (Sonntag) vor der Behandlung verzichten sie bitte auf blähende Speisen, faserhaltige Kost und kernhaltiges Obst wie Z.B. Vollkornprodukte, Rohkost, Spargel, Nüsse, Weintrauben, Tomaten oder Kiwi´s und kohlensäurehaltige Getränke

Unbesorgt können sie folgendes zu sich nehmen: schwach gesüßten Kaffee ohne Milch oder Tee, Zwieback, Eier, mageren Schinken und stilles Mineralwasser

das steht auf dem Zettel vom Arzt, hat jemand Erfahrung mit so einem Essen? Und könnte mir ein Paar Vorschläge machen was ich kochen könnte?

Ich wäre echt sehr dankbar, bin nämlich schon die ganze Zeit am grübeln und mir fällt nichts ein.



Liebe Grüße Uschi


Es gibt Leute, die kaufen von Geld das sie nicht haben, Sachen die sie nicht brauchen, um anderen zu imponieren, die sie nicht leiden können!!!
 
28.03.2008 12:45 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RainerB

Mitglied seit 07.05.2004
11.861 Beiträge (ø3,18/Tag)

Hallo!

Würde leckere Pasta machen.........

Lächeln

Grüße
Rainer
 
28.03.2008 12:46 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.718 Beiträge (ø4,63/Tag)

Hallo!
Was hältst du denn von Pellkartoffeln mit Quark?
LG Risei
 
28.03.2008 12:49 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

1er-weber

Mitglied seit 01.04.2006
394 Beiträge (ø0,13/Tag)

Pasta mit was, Tomatensoße ist ja leider Tabu und Milchproduckte wie Quark auch Welt zusammengebrochen





Liebe Grüße Uschi


Es gibt Leute, die kaufen von Geld das sie nicht haben, Sachen die sie nicht brauchen, um anderen zu imponieren, die sie nicht leiden können!!!
 
28.03.2008 12:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.718 Beiträge (ø4,63/Tag)

Rührei mit Schinken?
LG Risei
 
28.03.2008 12:55 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

1er-weber

Mitglied seit 01.04.2006
394 Beiträge (ø0,13/Tag)

Stimmt, das könnte er essen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

und etwas was er am Montag mittag noch aufwärmen kann, denn ab da draf er dann nichts mehr essen zum Heulen
Und da ich wieder in die Schule muss, muss ich am Sonntag gleich für Montag mitkochen



Liebe Grüße Uschi


Es gibt Leute, die kaufen von Geld das sie nicht haben, Sachen die sie nicht brauchen, um anderen zu imponieren, die sie nicht leiden können!!!
 
28.03.2008 12:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

risei

Mitglied seit 13.01.2007
12.718 Beiträge (ø4,63/Tag)

Schinkennudeln!
 
28.03.2008 13:01 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.177 Beiträge (ø9,29/Tag)

Hallo,

ich habe die Zeit vor der Darmspiegelung genutzt, ein paar Tage zu kürzer zu treten - nur Nudelsüppchen, etwas Brot mit Butter...
Mit dem, was erlaubt ist, kann man doch noch ein schönes Sonntagsfrühstück machen (Schinken, Brötchen, Eier...) und man muss doch nicht unbedingt ein Sonntagsessen haben.
Nach meiner Erfahrung fällt es auch leichter, wenn man am vorletzten Tag kaum noch etwas isst, bevor man dann gar nichts mehr zu sich nehmen darf außer Flüssigkeiten.
Aber das sieht wahrscheinlich jeder anders.


LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
28.03.2008 13:08 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RainerB

Mitglied seit 07.05.2004
11.861 Beiträge (ø3,18/Tag)

Hallo Uschi!

Pfeil nach rechts Pasta mit was, Tomatensoße ist ja leider Tabu Pfeil nach links

Gib doch mal bei der Rezeptsuche "Pasta" ein oder "Nudeln". Dort findest Du unzählige Rezepte OHNE Tomate.........

Lächeln

Grüße
Rainer
 
28.03.2008 13:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chriskfm2000

Mitglied seit 25.08.2004
2.525 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hallo,

und auch Pasta muss man nicht immer mit Sosse essen (woher kommt nur immer dieser Pasta-Sossen-Wahn?). Spaghetti gekocht und in der Pfanne kurz angeschwenkt. Dazu gebratenen Schinken und evtl. auch noch Pilze, das untergemischt, ein Spegelei oben drauf und mit fein geriebenem Parmesan bestreut .... lecker. Ich hätte ja gesagt, noch gebratene Tomatenscheiben dazu, aber das darf er ja wohl nicht.
Ach, und eigentlich tausend andere Sachen. Fisch darf er doch sicher auch, einfach mehliert gebraten und ein paar Kartöffelchen oder Schupfnudeln dazu. Ham & Eggs sind natürlich auch eine tolle Idee ... oder ganz einfachst Bratbrot mit Rührei und und und ......


LG
Chris
 
28.03.2008 13:12 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

RainerB

Mitglied seit 07.05.2004
11.861 Beiträge (ø3,18/Tag)

Hallo!

Gemein wäre es, würde Dein Freund vor der Darmspiegelung MOHNBRÖTCHEN essen. Derjenige möchte ich nicht sein, der dann für die Fitzelarbeit zuständig ist, den Schlauch von den Mohnkrümeln zu befreien.................. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Lächeln

Grüße
Rainer
 
28.03.2008 13:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nitalein

Mitglied seit 04.12.2007
1.061 Beiträge (ø0,44/Tag)

Hi,

also mit Pilzen wäre ich da auch sehr vorsichtig.
Ich würde auch paar Tage kürzer treten. Mir fällt da was ein, was mein arabischer Ex-Mann öfter mal gemacht hat und uns beiden immer sehr gut geschmeckt hat. Pellkartoffeln zubereiten, pellen selbstverständlich, zerstampfen, mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl drauf geben, ein bis zwei wachsweiche Eier darauf geben und mit der Gabel etwas auseinander machen und alles dann mit dünnem Fladenbrot essen. Das schmeckt gut und ist sättigend.
Oder vielleicht einfach Nudeln mit grünem Pesto, müsste doch auch gehen.
Gemüsecremesuppe (Möhren, Zucchini, Mais, Paprika, etwas Lauch, Kartoffelwürfel) (einfach mit püriertem Gemüse, ohne Sahne angedickt und ohne Tomaten) und evtl. bißchen Geflügelwürstchen rein schneiden.
Zucchini-Puffer könnte ich mir auch vorstellen, dass die gehen könnten.
Rührei mit Spinat und Salzkartoffeln müssten doch auch OK sein. Bei dem Spinat müsste man nur den "Blub" weglassen.
Hühnersüppchen mit Möhren, klein wenig Lauch, Eierstich, Nüdelchen. Oder eine klare Rinderbrühe mit Markklößchen oder Grießklößchen.
Gibt bistimmt paar Sachen die gehen und für ein paar Tage wirds schon gehen.
Ich wünsche viel Glück dass bei der Darmspiegelung nix schlimmes raus kommt und alles OK ist!!!

Nitalein
 
28.03.2008 13:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

1er-weber

Mitglied seit 01.04.2006
394 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

Danke euch allen Küsschen .

Ich denke ich werde ihm ein Süppchen kochen, da kann ich glaub ich nix verkehrt machen. Hoff ich Lachen





Liebe Grüße Uschi


Es gibt Leute, die kaufen von Geld das sie nicht haben, Sachen die sie nicht brauchen, um anderen zu imponieren, die sie nicht leiden können!!!
 
28.03.2008 13:40 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

chriskfm2000

Mitglied seit 25.08.2004
2.525 Beiträge (ø0,7/Tag)

@Nitalein: Oh ja, Fladenbrot ist eine tolle Idee, Focaccia mit viel Kräutern der Provence, dazu passt auch immer Scinken und/oder Ei (hmmmm, lange nicht gemacht ... das bringt mich auf eine Idee Na! ).

LG Chris
 
28.03.2008 14:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

schorsch12

Mitglied seit 20.12.2002
19.885 Beiträge (ø4,7/Tag)

Da empfiehlt sich doch unser schwäbisches Nationalgericht:

Maultaschen in allen Variationen!

Ob in der Brühe, mit geschmälzten Zwiebeln und Kartoffelsalat oder in der Pfanne geröstet!

Ich würde da nicht verhungern.



gruß schorsch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
 
28.03.2008 15:11 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

piccolomaxi

Mitglied seit 27.10.2007
1.702 Beiträge (ø0,69/Tag)

Sagt mal, muss man nicht bei einer Darmspiegelung eh vorher 2,5 Liter von solch einer abführenden Flüssigkeit trinken? Dann ist es ja beinahe egal, was er isst. Natürlich nicht ganz egal, aber wie gesagt, der Darm muss eh komplett entleert werden vor einer Spiegleung.
Unter leichte Kost fallen, wie die anderen hier schon gesagt haben, Suppen, Nudeln, Kartoffeln, Hühnerfleisch und andere magere Fleischsorten (aber eher kein Rindfleisch, das ist schwer verdaulich), Fisch (natur), Salat, Gemüse wie Karotten und Zucchini. Nicht blähendes Gemüse eben. Leider bläht das meiste Gemüse etwas. Ich würde auf Pilze, Spinat, alle Lauch- und Zwiebelgemüse sowie Bohnen und Paprika verzichten.

LG piccolomaxi
 
28.03.2008 15:58 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

carrara

Mitglied seit 21.02.2007
25.177 Beiträge (ø9,29/Tag)

Hallo Piccolomaxi,

klar, man bekommt noch die 3 l Seifenlauge zu trinken und das funktioniert auch wunderbar, wenn man sich vorher an die Spielregeln gehalten hat.
Ich habe aber im Wartezimmer des Gastroenterologen noch Menschen kennengelernt, die vor der Spiegelung noch einen vierten Liter dieser Brühe trinken mussten, weil sie halt nicht so konsequent waren mit der Vorbereitung.

Vermutlich klappt bei vielen Leuten auch eine weniger exakte Vorbereitung, aber eben nicht bei allen.
Ich möchte hier nicht weiter beschreiben, wie es den Patienten ging, die noch den Extra-Liter trinken durften.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
 
28.03.2008 22:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

cookito_ergo_sum

Mitglied seit 02.11.2004
476 Beiträge (ø0,13/Tag)

mhmmmh hmmhmhmmmmhhh uaaah.... Carrara... Piccolomaxi..... anderes Thema in einem ESSFORUM bitte..... Lachen

LG
cookito

<><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Kochen ist die einzige Leidenschaft, die nährt!
 
29.03.2008 08:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Lisa50

Mitglied seit 01.09.2004
1.691 Beiträge (ø0,47/Tag)



ich habe mich konsequent an die Vorgaben gehalten und bin super damit gefahren Achtung / Wichtig
Zwei Tage vorher habe ich die Essensmenge reduziert. Weißbrot, Marmelade, Geflügelwurst, Kartoffelbrei mit Spiegelei standen auf meinem Speiseplan. Ich habe schon sehr viel Wasser und ungesüßten Tee getrunken. Am Tag vor der Spiegelung ernährte ich mich am Morgen mit einer kleinen Scheibe Weißbrot und Marmelade. Mittags kochte ich mir Spaghetti in einer klaren Brühe, schwenkte diese in wenig Olivenöl und etwas vom Abkochwasser. Dazu trank ich einen großen Becher Rinderboullion. Bis Abends war ich mit ALLEM durch.
Diese Methode kann ich wärmstens empfehlen. Lächeln

Alles Gute für deinen Freund Achtung / Wichtig

Liebe Grüße

 
29.03.2008 23:53 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

tura1911

Mitglied seit 24.03.2007
4.543 Beiträge (ø1,7/Tag)

Essen Darmspiegelung 2347339837
ich habe bei meiner Koloskopie vorher ganz normal gegessen.Ich mußte vorher ca.3 Liter Koloskopieflüssigkeit trinken,die den Darm komplett gelert hat.Deshalb war die Sache mit dem Essen nie ein Thema bei uns.
LG
Essen Darmspiegelung 1773236425
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de