Wie wird mein Blumenkohlauflauf richtig lecker ? ?

04.10.2002 21:43 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Pfannen-Meister

Mitglied seit 17.01.2002
447 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hi@all,

ich möchte morgen gerne einen richtig leckeren
Blumenkohlauflauf machen - wie mögt ihr denn
denn am liebsten ?

Die Rezepte hier werfen mich ehrlich gesagt nicht
so sehr vom Hocker . . .

Vielen Dank
Der Pfannen-Meister
 
04.10.2002 22:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Jemaina

Mitglied seit 11.09.2002
186 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,
muß es unbedingt ein Auflauf sein? Bei meiner Mutti gab es samstags oft
panierten Blumenkohl mit Kartoffeln, einer Tatarsoße (Mayonnaise, Joghurt,
Gurkenstückchen, Salz und Pfeffer, bißchen Gurkenwasser) und einen
gemischten Salat. Mach ich heute noch gerne!

Blumenkohl in Röschen teilen, bißfest kochen. Wie ein Schnitzel panieren
und bei milder Hitze ausbacken.

Tschüß Jemaina
 
04.10.2002 22:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Callista

Mitglied seit 17.01.2002
669 Beiträge (ø0,15/Tag)

Probier doch dies mal. Ist ein überbackener Blumenkohl, mal mit etwas anders als sonst üblich:

http://www.chefkoch.de/rezept-anzeige.phtml?ID=46501015750552&ID2=14&su=1

Ciao, Callista.
 
05.10.2002 15:50 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Manfred48

Mitglied seit 18.05.2002
5.589 Beiträge (ø1,25/Tag)


Brokkoli-Blumenkohl-Auflauf

Das braucht man für 4 Personen:

1 Blumenkohl à 750 g
400 g Brokkoli
200 g gekochter Schinken
200 g Möhren
Butter zum Einfetten der Form
» für die Sauce:
1/8 l Milch
250 ml Sahne
30 g Mehl
50 g Butter
120 g geriebener Emmentaler
Salz und Pfeffer
Muskatnuss

So macht man's:

1. Blumenkohl und Brokkoli putzen, in Röschen teilen und waschen. Die Möhren putzen, schälen und fein würfeln. Den Schinken in Streifen schneiden.

2. Die Kohlröschen in reichlich Salzwasser bißfest garen. Dabei den Brokkoli erst 2 - 3 Minuten vor Ende der Garzeit des Blumenkohls in den Topf geben.

3. Die Möhren in wenig gesalzenem Wasser einmal zum Kochen bringen, dann im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten garen. Den Backofen auf 200° vorheizen.

4. Für die Sauce in einem Topf die Butter zerlassen und das Mehl darin anschwitzen. Dann die Milch und die Sahne angießen und unter ständigem Rühren 3 - 4 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Käse unterrühren und weitere 2 - 3 Minuten köcheln lassen.

5. Eine Auflaufform einfetten. Das Gemüse hineingeben und vermischen. Mit den Schinkenstreifen bestreuen und mit der Käsesauce übergießen. Im Ofen etwa 15 Minuten knusprig überbacken.

Gruß Manfred
 
05.10.2002 15:52 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Manfred48

Mitglied seit 18.05.2002
5.589 Beiträge (ø1,25/Tag)


Blumenkohl-Auflauf mit Mett


Das braucht man für 4 Personen:

1 kleiner Blumenkohl ( ca. 1 kg )

500 g Broccoli

2-3 Möhren

1 mittelgroße Zwiebel

Salz

250-300 g Schweinemett

75-100 g Gouda-Käse

30 g + etwas Butter oder Margarine

30 g Mehl

1/8 l Milch

weißer Pfeffer

Muskat

2-3 Stiele Petersilie


So macht man's:

Blumenkohl und Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen.

Möhren und Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.

½ l Salzwasser zum Kochen bringen.

Blumenkohl und Möhren darin zugedeckt ca. 10 Minuten garen

Broccoli ca. 6 Minuten mitgaren.

Mett in einer beschichteten Pfanne anbraten.

Zwiebel zugeben und mitbraten.

Käse reiben.

Gemüse abtropfen lassen, dabei das Gemüsewasser auffangen.

2 EL Fett erhitzen.

Mehl darin goldgelb anschwitzen.

Mit Gemüsewasser und Milch ablöschen.

Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen..

Hälfte Käse darin schmelzen.

Soße abschmecken.

Gemüse in eine gefettete Auflaufform füllen.

Mett darauf verteilen,. Soße darüber gießen.

Auflauf mit übrigem Käse bestreuen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen.

Petersilie waschen, fein hacken und darüber streuen.

Dazu passt ein kühles Bier oder Mineralwasser.

Gruß Manfred
 
05.10.2002 15:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Manfred48

Mitglied seit 18.05.2002
5.589 Beiträge (ø1,25/Tag)


Blumenkohl-Auflauf mit Hackbällchen

--------------------------------------------------------------------------------

Das braucht man:

1 kg Blumenkohl (1 Kopf)
1 Zwiebel
250 g Gemischtes Hackfleisch
Pfeffer
1 Bd. Lauchzwiebeln
20 g Butter oder Margarine
200 ml Milch
50 g Mittelalter Gouda-Käse
Salz
1 Scheibe Toastbrot
1 Ei
4 EL Öl
50 g Porree
20 g Mehl
Abgeriebene Muskatnuss
2 TL Paniermehl
etwas Petersilie zum garnieren

So macht man's:

Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. In ca. 1/2 Liter kochende Salzwasser zugedeckt ca. 12 Minuten garen.
Zwiebel schälen und fein hacken. Toast fein zerreiben. Beides mit Hack und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zu Bällchen formen. Öl erhitzen.
Bällchen ca. 5 Minuten knusprig braten.
Lauchzwiebeln putzen und waschen. Zur Hälfte in Stücke, Rest in Ringe schneiden. Fett erhitzen, Mehl darin anschwitzen. Mit 3/8 Liter Blumenkohlwasser und Milch unter Rühren ablöschen und aufkochen lassen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Blumenkohl, Lauchzwiebeln, Hackbällchen und Sosse in eine feuerfeste Form füllen. Käse reiben. Mit Paniermehl überstreuen. Im heissen Backofen (E-Herd: 225-250 Grad / Gasherd: Stufe 4-5) ca. 10 Minuten überbacken. Mit Petersilie garnieren.

Dazu: Salzkartoffeln.

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde.

Gruß Manfred
 
05.10.2002 16:00 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Manfred48

Mitglied seit 18.05.2002
5.589 Beiträge (ø1,25/Tag)


Blumenkohl-Gratin

--------------------------------------------------------------------------------

Das braucht man:

1 Blumenkohl
4 Karotten; Möhren
500 g Blattspinat
4 Tomaten
2 Zwiebeln
2 Eier
200 ml Schlagsahne
100 g Gouda
100 g Emmentaler
;Salz, Pfeffer, Muskat
1/2 Bd. Petersilie
50 g Mandelblättchen

So macht man's:

Blumenkohl putzen, in Röschen teilen, zusammen mit Möhrenscheiben in Salzwasser 8-10 Min. blanchieren, herausnehmen, abtropfen. Spinat im gleichen Wasser kurz kochen, abtropfen. Tomaten häuten, in Scheiben schneiden.

Auflaufform einfetten, den Boden mit Tomatenscheiben auslegen, darauf Zwiebelwürfel, Spinat, Möhren und Blumenkohl verteilen.

Eier mit Sahne, Gewürzen und gehackter Petersilie verquirlen, über das Gratin giessen. Geriebenen Käse gleichmässig darauf verteilen, Mandelblättchen darüberstreuen. Bei 225 °C 30-40 Min. backen.

Dazu: Braten, Teigwaren

Gruß Manfred
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de