Kartoffeln zubereiten

17.07.2002 11:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

h7 25

Mitglied seit 17.01.2002
1.017 Beiträge (ø0,22/Tag)

Wie, auf welche weise und mit welchen zutaten bereitet ihr Kartoffeln zu??
Ich esse gerne Kartoffeln, aber immer nur Salzkartoffeln oder Bratkartofeln, oder Pommer ist doch doof.
Meine Tante hat mir mal was von Kartoffeln erzählt, die im Backofen mit vielen gewürzen gemacht wúrden, kann mich aber nicht mehr genau daran errinern.
Was macht ihr denn so aus Kartoffeln?
 
17.07.2002 11:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

zooropa

Mitglied seit 17.01.2002
3.858 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hi,
hier hab ich n'paar Links gefunden, wobwe bei dem Ersten bitte den 'Anfang' überspringen Na!

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=14145

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=1327

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=17&ThreadID=6544


... hoffe, du findest ein paar Anregungen Na! !!
 
17.07.2002 11:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Amaryl

Mitglied seit 17.01.2002
12.828 Beiträge (ø2,77/Tag)

Hallo Saziki,

ganz toll sind auch die Nordischen Sahnekartoffeln von IngridR, ich hab noch etwas Knoblauch reingetan.

http://www.chefkoch.de/rezept-anzeige.phtml?ID=27861006855693&ID2=28&su=1

(Mal sehen, ob das mit dem Link klappt !)

Die haben eindeutig mehr Kochmützen verdient.

Gruss Amaryl

 
17.07.2002 11:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Mariatoni

Mitglied seit 17.01.2002
1.051 Beiträge (ø0,23/Tag)

Gebackene Knoblauchkartoffeln

Zutaten:

1 kg kleine Kartoffeln
6 El Olivenöl
Saft von 1 Zitrone
2 TL getrockneter Oregano
ein wenig Rosmarin und Kümmel
5 Zehen Knoblauch, sehr fein gehackt (oder mehr!!!)
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer (sehr wenig)
frisch gehackte Petersilie

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.

2. Das Öl mit Zitronensaft, Spaghettigewürz, Oregano, Salz und Pfeffer verrühren. Die Kartoffeln abschrubben und längs halbieren (sind die Kartoffeln sehr klein, braucht man sie nicht teilen) und mit der Marinade mischen. Mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech geben.

3. Auf der mittleren Schiene des heißen Backofens bei 200 Grad 30 Minuten goldbraun backen. Den gehackten Knoblauch erst am Schluß, ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit über die Kartoffeln streuen. (Ich habe festgestellt, dass er sonst verbrennt und bitter wird). Herausnehmen und mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

LG, Mariatoni
 
17.07.2002 11:48 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Birgit.B

Mitglied seit 17.01.2002
409 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Kartoffel-Fans,
da ich gekochte Salzkartoffeln einfach nur langweilig finde, mache ich Kartoffeln als Beilage meist folgendermaßen:

Mgl. neue Kartoffeln achteln, auf einem Backblech verteilen und mit Olivenöl beträufeln. Dann kommt natürlich Salz drüber und mit den übrigen Gewürzen hantiere ich nach Lust und Laune; habe da so diverse Gewürzspezialitäten, die ich mir immer bei einem Gewürz-Versand (blos keine Werbung!!!) bestelle. Man kommt aber auch mit Bratkartoffel-Gewürz oder Rosmarin ganz gut hin.
Das Ganze dann für 30-40 Min. bei 200 Grad in den Backofen - Kartoffeln nur nicht zu weich werden lassen!

Schöne Grüße - Birgit
 
17.07.2002 12:02 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Nora

Mitglied seit 01.08.2001
4.175 Beiträge (ø0,87/Tag)

Hallo!

Die Meinigen konnten sich in Wurstkartoffelschmarren, eingraben.

Viel Zwiebel mit einfacher würziger, kleingeschnittener Wurst in etwas Schweineschmalz, abrösten. (Dürre, Debreziner...)
Mehligkochende, gekochte Kartoffel, in Würfel geschnitten dazu, frische Petersilie, salzen, etwas pfeffern.
Alles gut durchmischen, bis es so ein bisserl Bindung hat.

Noch besser ist es mit Grammelschmalz(Grieben) und einen aufgeschlagenen Ei oder gekochten Ei (gewürfelt) dazu.

Ich weiß, ist eine Kalorienbombe, aber umwerfend gut!
Dazu Salat, nach Belieben.

Liebe Grüße
Nora
 
18.07.2002 10:57 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

h7 25

Mitglied seit 17.01.2002
1.017 Beiträge (ø0,22/Tag)

Was ja auch echt lecker ist, ist Kartoffelpüü mit Salat und Ausgelassenem Speck und Zwiebeln. Alles in einer Schüßel verrühren, und mit ein wenig Olivenöl, Zitronensaft, salz und Knobipfeffer würzen.
X-) X-) X-)
 
18.07.2002 11:24 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Bono

Mitglied seit 17.01.2002
1.089 Beiträge (ø0,23/Tag)

Kleine Kartoffeln ca. 15 min. kochen, pellen, abkühlen lassen. Dann in der Pfanne in etwas Olivenöl rundum anbraten, salzen, pfeffern und zum Schluß mit etwas Balsamico ablöschen (oder Marsala ist auch fein) vielleicht noch ein bißchen Honig dazu und feingeschnittenes Basilikum drüberstreuen. Mmmh.

Lieber Gruß, Bono
 
18.07.2002 13:25 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Angela

Mitglied seit 17.01.2002
297 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rosmarinkartoffeln

Kleine Kartoffeln der Länge nach halbieren.

Butterschmalz oder Margarine in einer Pfanne erhitzen. Dahinein gaaaanz viel frische Rosmarinzweige. Die halbierten Kartoffeln kurz kräftig anbraten, dann bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden gar werden lassen. Mit etwas Salz würzen.

Für mich die absolut leckerste Art Kartoffeln zuzubereiten. Bei jungen Kartoffeln genügt es, diese kurz unter Wasser abzubürsten, auf das Schälen kann man da verzichten.

Liebe Grüße und gut Schmatz

Angela
 
18.07.2002 16:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

juwa

Mitglied seit 17.01.2002
5.409 Beiträge (ø1,17/Tag)

Eier mit Salz und Pfeffer verschlagen, in Scheiben geschnittene Pellkartoffel, Frühlingszwiebel in Ringen, gekochter Schinken in Würfelchen dazugeben, vorsichtig unterheben - die Eimasse soll überall dran. In einer gefetteten Pfanne auf ganz sanfter Hitze stocken lassen, wenden und von der anderen Seite goldgelb braten. Schmeckt auch kalt als Bürosnack.
Gruß Jutta
 
19.07.2002 13:07 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

h7 25

Mitglied seit 17.01.2002
1.017 Beiträge (ø0,22/Tag)

Das sind alles sehr gute Ideen. vielen dank für die Antworten, werde das ein oder andere mal probieren.
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de