Schollenfilet

26.06.2002 12:15 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

h7 25

Mitglied seit 17.01.2002
1.017 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hollo.

Ich bin dabei meinen Tiefkühlschrank mal etwas zu entleeren. Jetzt habe ich schollenfilet's gefunden.
Wie kann ich damit ein schmackhaftes und würziges gericht machen??
Was möglichst auch nicht all zu lange dauert.

LG Saziki
 
26.06.2002 12:21 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

susa_

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø9,97/Tag)

Auftauen, trockentupfen

Möhren, Lauch, Fenchel, Zwieblen in feine Streifen schneiden (Juliennes), Schollenfilets drauflegen, gut mit Olivenöl beträufeln, gehackten Knoblauch, Pfeffer und Salz drüber geben und ab in den heissen Backofen, nach ca. 10 min mit 1 Glas Weisswein ablöschen und nach weiteren 10 min sind wir fertig.
Noch besser wird das, wenn Du es in Pergamentpapier einwickelst. In diesem Fall Wein sofort drauf.

Dazu Polentascheiben

lg

susa

 
26.06.2002 15:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Callista

Mitglied seit 17.01.2002
669 Beiträge (ø0,15/Tag)

Leicht panieren und dann in Butter braten.
Zitrone dazu und vielleicht Pommes o.ä. als Beilage dazu.

Schmeckt mir jedenfalls immer gut.

lg C.
 
26.06.2002 15:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

susa_

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø9,97/Tag)

Oder unpaniert braten und Speckwürfelchen drüber, dazu Petersilienkartoffeln.

susa
 
26.06.2002 15:29 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Callista

Mitglied seit 17.01.2002
669 Beiträge (ø0,15/Tag)

...und vielleicht noch nen leckeres Sahensösschen dazu....

C.
 
26.06.2002 16:26 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

bender

Mitglied seit 17.01.2002
16.150 Beiträge (ø3,53/Tag)

Mit geriebenem Käse, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern bestreuen und aufrollen. Mit 1-2 Zahnstochern fixieren. In Tomatensauce garen. Bei grossen Filets reicht vielleicht auch ein halbes Filet je Rolle.
 
26.06.2002 20:23 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

garfield

Mitglied seit 17.01.2002
618 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,

bei meinen Rezepten ist eins für Schollenfilet auf Blattspinat (überbacken).

Garfield
 
26.06.2002 21:18 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

glucks

Mitglied seit 04.03.2002
560 Beiträge (ø0,12/Tag)

Das Rezept habe ich gerade eingegeben, aber da es eilig scheint schreibe ich es gleich nocheinmal. Schollefilets abspülen und in einer fertig Panade (z.B. Knorr knuspriges Wiener Schnitzel ) panieren. Filets dann in die Pfanne und mit reichlich Butter knusbrig braten. Danach auf einem Teller anrichten und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Dazu passen neue Kartoffeln mit zerlassener Butter und ein grüner Salat. Lächeln Zubereitungszeit keine 30 Minuten. Noch ein Tipp falls nicht schon bekannt. Die gefrorenen Schollenfilets in kaltem Wasser auftauen, geht viel schneller und schonender.
 
26.06.2002 21:35 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

juti

Mitglied seit 25.02.2002
1.565 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo Glucks!

Ich kann's mir einfach nicht verkneifen: Arbeitest Du bei der Firma Knorr ???? Lachen

Sorry, aber ein Schollenfilet in einer fertigen Wiener Schnitzel Panade zu wälzen zeugt nicht gerade von filigraner Kochtechnik. Wahrscheinlich könnte mann das Schollenfilet auch in Maggi-Fix für irgenwas garen.....

Aber das ist doch nicht wirklich das, was wir hier wissen wollen... zum Heulen

Bitte nicht böse sein, aber ich dachte immer, hier ist ein Forum für echte Kochfreaks und nicht für FFFs (Fast-Food-Fans Na! )

LG - juti



 
27.06.2002 00:03 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Cayenne

Mitglied seit 17.01.2002
682 Beiträge (ø0,15/Tag)


Das Schollenfilet mit Ingwerscheiben bedeckt, auf einem Kohlblatt liegend, in einem Dämpfeinsatz gebettet dämpfen, schmeckt auch gut. Dazu Reis.

Liebe Grüsse von Cayenne (die ein FFF zu sein scheint, weil sie ihre Panade auch nicht selbst macht und Fleisch mit der Schere zu Geschnetzeltem schneidet X-) )



 
27.06.2002 04:13 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

scolo

Mitglied seit 29.05.2002
182 Beiträge (ø0,04/Tag)

nicht ganz kalorienfrei, aber guuut X-) :
grosse Aubergine laengs in Scheiben schneiden, salzen und eine halbe Stunde auswaessern lassen; Scheiben abwaschen, ausdruecken und kurz in etwas Butter braten; abkuehlen lassen, mit etwas gepresstem Knoblauch bestreichen, dann flaechendeckend mit feingeriebenem Gouda (oder auch duennen Mozarellascheiben) belegen; darauf kommt dann ein Schollenfilet, dass gleich gross oder etwas kleiner sein sollte wie die Auberginenscheibe; mit Salz und schwarzem Pfeffer wuerzen und vielleicht noch ein kleines Scheibchen einer Limette drauflegen; aufrollen und mit Zahnstochern fixieren; in Mehl, Ei und Broeseln wenden und in Oel schwimmend ausbacken; dazu passt zum Beispiel Tzatziki und viel Salat, oder auch ein Kartoffelpueree
ok, ist vielleicht ein bischen aufwendig, aber der Versuch lohnt sich Lächeln
bye
astrid
 
28.06.2002 14:06 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

fine

Mitglied seit 17.02.2001
19.974 Beiträge (ø4,07/Tag)

Ich mag Schollenfilets am liebsten nur mit etwas Blattspinat aufgerollt, 10 min. im Fischfond ziehen lassen und dann auf Champagnersößchen, dazu selbstgemachte Bandnudeln *schleck*

hungrige grüße
fine
 
28.06.2002 14:28 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Seide

Mitglied seit 17.01.2002
11.465 Beiträge (ø2,5/Tag)

Hallo!

Hab auch noch was:
Etwas gewürfelten Speck in Butter auslassen, Schollenfilets mehlieren mitbraten. Warmstellen.......In der gleichen Pfanne wieder in Butter Champignons dünsten, mit etwas Weisswein ablöschen, ev. einen Schuss Sahne dazugeben. Salzen, pfeffern......und über die Schollen geben.....Schnell und lecker....dazu grünen Salat und Salzkartoffeln.......

Liebe Grüße
Seide
 
29.06.2002 17:31 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

Micke

Mitglied seit 17.01.2002
357 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

am liebsten mag ich Schollenfilet ja auch, wenn es nur in etwas Ei und etwas Mehl gewendet und anschließend gebraten wird. Dazu dann Kartoffelmus.
Habe aber noch folgende anderen Rezepte:

Schollenfilets auf Mango-Sauce (4 Portionen)

Zutaten:
4 Schollenfilets a 160 g
Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
1 Mango
1 Bund Lauchzwiebeln
6 Kumquats (Zwergorangen)
2 Knoblauchzehen
1 kleine Chilischote
Ingwerpulver
100 ml Weißwein
300 ml Sahne

Zubereitung:
1. Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln. Salzen, pfeffern.
2. Zwiebel und Mango schälen, fein würfeln. Lauchzwiebeln waschen, putzen, in Ringe schneiden. Kumquats waschen, Knoblauch abziehen. Beides in feine Scheiben schneiden. Chili entkernen, klein schneiden. Alles mischen, mit Ingwer würzen.
3. Wein und Sahne verrühren. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Bratschlauch (60 cm) an einer Seite schließen. Alle Zutaten einfüllen, schließen und auf ein Backblech setzen. Mehrmals mit einer Nadel einstechen. 25 Minuten im Ofen garen.
========================

Schollenfilets mit Chili-Spaghetti (4 Portionen)

Zutaten:
4 Schollenfilets a 150-180 g
Zitronensaft
Worcestersauce
Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
1-2 EL Butter/Margarine
2 EL Mehl
1/8 Liter Weißwein
¼ Liter Fischfond
300 g rote Spaghetti
50 g gemischte, gehackte Kräuter (z. B. Estragon, Kerbel, Dill)
Cayennepfeffer
Zucker
200 g Sahne
1 Chilischote
2 EL Olivenöl
roter Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
1. Fischfilets abbrausen und trockentupfen. Jedes Filet in drei Teile schneiden, mit Zitronensaft und Worcestersauce beträufeln, salzen, pfeffern und im Kühlschrank 10-15 Minuten ziehen lassen.
2. Zwiebel abziehen, fein hacken und in heißer Butter glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben, mit Wein ablöschen und mit Fischbrühe auffüllen. Zum Kochen bringen und 4-5 Minuten köcheln lassen.
3. Spaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen.
4. Schollenfilets in die Sauce geben und bei schwacher Hitze 10-12 Minuten gar ziehen lassen. Dann herausnehmen und warm stellen.
5. Kräuter unter die Sauce ziehen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Sahne unterrühren, aufkochen, kurz einkochen lassen. Sauce pürieren, ncohmals erhitzen.
6. Chilischote waschen, putzen, fein schneiden und in der Pfanne im heißen Olivenöl andünsten. Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und kurz in der Pfanne schwenken. Alles zusammen mit rotem Pfeffer bestreut servieren.
=======================

Schollenfilet auf Safran-Gemüse (2 Portionen)

Zutaten:
1 Bund Suppengrün (ca. 500 g)
150 ml Gemüsebrühe (Instant)
300 g Schollenfilets
etwas Zitronensaft zum Beträufeln
Salz
bunter Pfeffer
100 ml trockener Weißwein
1 Tütchen gemahlener Safran
4 Stiele frischer oder ½ TL getrockneter Estragon
200 g Nordseekrabbenfleisch

Zubereitung:
1. Suppengrün in kleine Stücke schneiden und in der kochenden Brühe ca. 5 Minuten garen. Schollenfilets mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Wein zur Brühe gießen, Safran einrühren und kurz aufkochen lassen.
2. Estragonblättchen von den Stielen zupfen. Schollenfilets, Krabben und Estragonblättchen in die Brühe geben und zugedeckt nochmals ca. 5 Minuten dünsten. Anschließend mit Salz und buntem Pfeffer abschmecken.

Tipp:
Als Beilage zu diesem aromatischen Gericht schmecken z. B. Natur- oder Basmatireis besonders lecker. Auch Nudelsorten, wie Bandnudeln oder Farfalle runden den Geschmack perfekt ab.



Vielleicht gefällt Dir ja eines der Rezepte.

Gruß Micke


 
01.07.2002 06:36 Diesen Beitrag drucken Beitrag als PDF generieren Auf dieses Thema antworten zum Anfang der Seite scrollen zum Ende der Seite springen Einen Beitrag nach oben springen Einen Beitrag nach unten springen

h7 25

Mitglied seit 17.01.2002
1.017 Beiträge (ø0,22/Tag)

Ich finde eure ideen alle ziemlich gut. Werde wohl noch mehr Schollenfilets kaufen müßen um alles mal auszuprobieren.

Danke an alle Lachen
 
Antwort schreiben

Um selbst an den Diskussionen teilnehmen zu können müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, so müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de