Forelle


Mitglied seit 10.06.2001
10.056 Beiträge (ø1,67/Tag)

Mein Göga geht doch hin und wieder zum Angeln und bringt dann immer jede Menge Forellen mit.
Wir haben noch ein paar vom letzten Jahr eingefroren. Am liebsten essen wir sie gebraten aus der Pfanne. Mit Mandeln... hängt uns aber jetzt schon zum Hals raus. Gekocht ist ein Trauma unserer Kindheit.

Wer hat die ultimativen "Pfannenforellen-Rezepte" und würde sie mir hier eintippseln?

LG
charlie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
745 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo Charlie,

hier mein ultimatives Forellenrezept:

2 frische Forellen
1 Bund glatte Petersilie
1 Zweig Zitronenmelisse
1/4 L. trockener Weißwein
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
Olivenöl
2 EL Mehl
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Forellen ausnehmen, gründlich waschen und Flossen abschneiden. Mit Küchenkrepp abtupfen, innen und außen salzen und pfeffern. Rundum dünn mit Mehl bestäuben.
Petersilie, Zitronenmelisse, Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken und mischen. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen, Kräutergemisch unter Rühren bei milder Hitze andünsten. Forellen in die Pfanne legen und von beiden Seiten je 2 Min. anbraten. Eßlöffelweise den Weißwein angießen, jeweils etwas eindampfen lassen und dann erst Wein nachgießen. Forellen auf diese Art ca. 15-20 Min garen.

Zum Ausprobieren wärmstens empfohlen. Schmeckt wirklich himmlisch!!!!!!!!!

Liebe Grüße

Dani
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.051 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Charlie,

Mein Rezept über "Frühlingsforelle in Folie" ist in der CK-Rezeptdatenbank freigeschaltet. Schau mal rein, ist wirklich gut!

Das Rezept von Dani klingt auch sehr delikat, ich habe es mir auch kopiert und werde es in aller Kürze ausprobieren.

LG, Mariatoni

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.137 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hier meine zwei Rezepte, die ich auch noch in die Datenbank eingeben werde:

Forellen in Escabeche
4 Forellen
1 Stange Lauch
2 Möhren
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Glas Weinessig
1 Glas trockener Weißwein
4 EL Olivenöl
2 Lorbeerblätter
1 EL Thymian
schwarze Pfefferkörner
Die Forellen waschen und abtrocknen. Das Öl in die Pfanne geben und Forellen darin braten und beiseite stellen. Zwiebel, Knoblauch, Möhren und Lauch klein schneiden und im gleichen Öl dünsten. Gewürze, Wein und Essig dazugeben und mit Salz abschmecken, ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Die Forellen zum Gemüse geben und ca. 5 Minuten mitkochen, servieren.

Man kann die Forellen auch kalt essen, als leckerer Snack, noch besser wenn man sie einen Tag ziehen lässt.


Forelle mit Serrano-Schinken
2 Forellen
2 Scheiben Serrano-Schinken
1/2 Schalotte
2 grüne Oliven
1 TL Mandeln
1 TL Petersilie
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Forellen waschen, ausnehmen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer von innen und außen würzen.
Mandeln, Oliven, Petersilie und Schalotten klein hacken und miteinander vermengen. Die Mischung auf die Schinken-Scheiben geben, die Scheiben zusammenfalten und in die Bauchöffnung der Forellen legen. Bauchöffnung verschießen, z.B. mit einem Zahnstocher.

Etwas Olivenöl in die Pfanne geben, heiß werden lassen und die Forellen von beiden Seiten goldbraun braten.


Ich gebs ja zu, das 2. ist auch mit Mandeln, aber lecker!!

LG Biene
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
55 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Charlie,

mein Vater ist passionierter Angler und so angel ich mir auch gelegentlich Forellen für uns. Außer der Pfanne bevorzuge ich den Backofen. Die Forellen sind wesentlich saftiger als aus der Pfanne. Hier mein Rezept (sowohl in der Pfanne als auch im Backofen getestet):

Forelllen vorbereiten (säubern, salzen, ggf. pfeffern) und im Bauchraum mit ganz vielen gehackten und gemischten Kräutern (was man mag, z.B. Petersilie, Oregano, Thymian, Rosmarin, Salbei, Basilikum, Estragon) füllen. Etwas Olivenöl oder Butter dazu und in Alufolie einpacken. Bei Ober-Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca. 30 Min bei 160 Grad garen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße

Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
11.477 Beiträge (ø1,98/Tag)

Hallo Charlie!

Ich brat die Forellen am liebsten in Butter und geb zum Schluss frisch gepressten Knoblauch drüber......

Ausserdem kann ich Dir folgende gute, erprobte Rezpete anbieten:

*Beschwipste Forelle (mit Weinbrand)
*Forelle mit Kräuter-Sahne-Soße
*Forelle mit Apfel-Mandel-Soße
*Forellenfilets im Tomatenbett

Im Übrigen bin ich ein dankbarer Abnehmer für Forellen...... Lachen Lachen Lachen

Liebe Grüße
Seide
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.269 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hi charlie

Wie wärs denn mal mit gefüllter Forelle ?

Zuccini in dünne Scheiben mit Champignongscheiben in Butter anschwitzen, würzen,dazu einige Garnelen und Estragon geben. Etwas Sahne dazu, mit Gewürzen abschmecken , Forellen füllen ( mit Holzspieß schließen) und langsam braten.

Bon Appetit Joachim
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.819 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo charlie,

ich dämpfe die Forellen am liebsten im Wok, so richtig schön mit asiatischen Aromen gewürzt.

Hier findest Du das Rezept: http://www.chefkoch.de/rezept-anzeige.phtml?ID=28381007042222&ID2=64&su=1

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht
Aurora
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine