Kreiiiiiiiiiiiiiiiiiiisch........

20.12.2010 / 20:01

Heute sollte ich dem kleinen Lucca in die Stiefel helfen.

Er bat um Hilfe und so kniete ich nieder,
um ihm zu helfen.
Nur mit gemeinsamem Stossen,
Ziehen und Zerren gelang es ,den einen,
und nach demselben Geknorze auch
noch den zweiten Stiefel anzuziehen.

Als der Kleine sagte:
'Die Stiefel sind ja vertauscht,
am falschen Fuss!' mußte ich meine Gefühle
heftig runterschlucken.
Aber so war es: links und rechts vertauscht.

Nun war es auch nicht viel einfacher, die
Stiefel wieder runter zu zerren.
Es gelang mir aber, die Fassung zu wahren,
während ich die Stiefel umtauschte und ihm
dann wieder anzog,
mit Zerren und Murksen.

Der Kleine sagte dann trocken:
"Das sind nicht meine Stiefel!"
Ich biss mir auf die Zunge und unterdrückte
ein häßliches Wort:
"Warum sagst du das erst jetzt?"
Wieder kniete ich mich nieder und zerrte
an den widerspenstigen Stiefeln,
bis sie aus waren.

Da erklärte der Kleine deutlicher:
"Das sind nicht meine Stiefel,
die gehören meinem Bruder.
Aber meine Mutter hat gesagt,
ich müsse sie heute anziehen,
weil es so kalt sei."
Ich wusste nicht, ob ich laut schreien oder
still weinen solle. Ich nahm
nochmals all meine Selbstbeherrschung
zusammen und stiess und schob und
zerrte die blöden Stiefel wieder an die
kleinen Füsse.
Dann fragte ich den Kleinen:
"Und wo sind deine Handschuhe?"

Er sagte:
"Ich hab sie vorn in die Stiefeln
gesteckt..." kreiiiiiiiisch.... schimpf schimpf wallbash wallbash hmpf

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de