PhTemplate: Warning:: getVar(): Variable "googleCustomSearchAds" is not set. in /www/httpd/chefkoch.de/Chefkoch-Frontend-296-2014-09-01-163250/phplib/php/chefkoch/class.PhTemplate.php on line 964

Ali-Balis Blog

Meine Welt des Backens

Archiv für Januar 2013

Motivtorte Skifahrer

15.01.2013 / 19:57

Es ist vollbracht meine erste Motivtorte ist fertig. Der "Kundin" hat sie gefallen und das ist ja das Wichtigste!
Mir gefällt sie auch :)



Achja; Die farbigen Formen am Rand sind Klettergriffe :)
Liebe Grüße

Flammkuchen

15.01.2013 / 19:57

Eines meines Lieblingsgericht.
Es schmeckt, geht einfach und schnell und ist sehr gut variierbar.
Das Rezept ist für ein Blech:
430g Mehl
Salz
4 EL Öl (+2EL Öl zum Anbraten)
2 Gemüsezwiebeln (ihr könnt wahlweise auch rote Zwiebeln nehmen)
250g Speck (ich benutze immer fertig geschnittenen Speck)
200g saure Sahne
200g Creme fraiche
Pfeffer
1 TL Paprikapulver
Als ersten den Teig zubereiten.
1. Das Mehl mit einer Prise Salz und 4 EL kurz verrühren (mit den Knethaken des Handrührgeräts)
2. Danach 250ml kaltes Wasser dazugeben und solange verrühren, bis ein glatter, weicher Teig entsteht
3. Diesen dann in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen
4. Nach ca. 20 Minuten könnt ihr anfangen die restlichen Zutaten herzurichten
5. Die Zwiebeln abwaschen und in Ringe schneiden. Den Speck würfeln. Beides in einer Pfanne mit den 2 EL Öl 5 Minuten schmoren lassen
6. Den Backofen auf die höchste Stufe vorheizen
7. Den Teig dünn ausrollen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die Ränder hochziehen
8. Die Saure Sahne und Creme fraiche miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen. Anschließend auf dem Teig verteilen
9. Nun die Speckwürfel und die Zwiebeln darüber verteilen
10. Im Backofen 8 Minuten backen. Solange bis er Blasen wirft
Lasst es euch schmecken!

Wenn ihr wollt könnt ihr am Ende noch Petersilie darüberstreuen
(natürlich nach dem Backen).

Schoko Cake Pops

15.01.2013 / 19:56

eute zeig ich euch Schoko Cake Pops.

Die Menge reicht für ca. 24 Stück
100g Zartbitter Schokolade
100g Butter
80g Zucker
100g Mehl
2 Eier
1/2 TL Backpulver


1. Die Schokolade mit der Butter schmelzen (entweder im Wasserbad oder direkt im Topf, bei letzterem müsst ihr aber ständig rühren, damit die Schokolade nicht anbrennt)





2. Den Zucker, das Mehl, die Eier und das Backpulver unterrühren.




Um die Sticks später in die Cake Pops stecken zu können, solltet ihr ein bisschen Schokolade im Wasserbad schmelzen (bis sie fertig ist, sind es eure Cake Pops auch)!

3. Nun den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen (welche Tülle ist egal, Hauptsache sie hat ein großes Loch :)  )


4. Die Löcher des Cake Pop Makers befüllen. Am besten die untere Hälfte voll machen.
5. Die Maschine zuklappen und die Cake Pops ca. 4-6 Minuten backen lassen. Als Test könnt ihr einen herausnehmen und ihn durchschneiden, um zu sehen ob sie schon durch sind
6. Die Sticks in die geschmolzene Schokolade tunken und in die Cake Pops stecken. Ihr könnt aber auch die Cake Pops mit der Gabel rausnehmen, auskühlen lassen und die Sticks später reinstecken.
Ein kleiner Tipp: Die Sticks nicht zu weit reinstecken, da sie sonst durchstechen, da der Teig noch weich ist.
Also VORSICHTIG!!
7. Während die Cake Pops auskühlen könnt ihr schon mal die Deko herrichten.
Je nachdem wie ihr die Cake Pops überziehen wollt könnt ihr nun Schokolade schmelzen und/oder Zuckerguß (Wasser und Puderzucker) herstellen
8. Als letztes dürft ihr eure Cake Pops verzieren und dekorieren. Lasst eurer Fantasie freien Lauf!

Legt los!

Cake Pop Maschine

15.01.2013 / 19:55

Vor einigen Tagen habe ich mir bei Amazon eine Cake Pop Maschine gekauft.
Ein wunderbare Investition!




Mit dieser Maschine ist es super einfach wunderschöne, runde und leckere Cake Pops herzustellen.

Sie sind nicht so süß, da man keine Creme benötigt um sie zu einem Ball zu formen.

Außerdem geht es schnell, da die Maschine 12 Cake Pops in nur  4-6 Minuten backt.


Im Set von Amazon wird eine Gabel, zum Herausnehmen der Cake Pops, Sticks und ein "Abstellblech" zum Auskühlen der Cake Pops mitgeliefert.









Ich kann euch wirklich nur raten. Legt euch so eine Maschine zu, ihr werdet euch Zeit und Ärger sparen :)

Pancakes

15.01.2013 / 19:54

Heute gab es zum Frühstück Pancakes. Sie waren schnell und einfach zu machen.
Und haben auch gut geschmeckt.
Rezept reicht für ca. 14 Stück
(abhängig von der Größe)


60g Butter
450ml Milch
80g Zucker
4 Eier
500g Mehl
2 Päckchen Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
Zubereitung:
1. Die Butter schmelzen und anschließend unter die Milch, den Zucker und die Eier rühren
2. Das Mehl, Backpulver, Natron und eine Prise Salz solange unterrühren bis ein glatter Teig entsteht
3. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen.
4. Nun den Teig in einer gefetteten Pfanne bei mittlerer Hitze backen ( am besten "handgroß")
Den oberen hab ich mit einer Schablone gebacken.
Nun könnt ihr noch Marmelade, Nutella , Zimtzucker, Ahornsirup, Puderzucker oder frische Früchte dazu servieren.

Viel Spaß und guten Appetit!


Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de