creative85s Blog

One Impression a day

Archiv für Dezember 2012

Krokant in vollster Vielfalt

20.12.2012 / 09:36

 

Wie ich krokant Lieeeeebe!
Mein eigentlicher Plan war es Florentiner zu machen. Sie waren auch fertig, bis auf den Schokoladenboden. Hin und wieder kommt es mal vor dass ich dann doch mein eigentliches Rezept dann umwandle -.- aber ich muss sagen, so ein nussiges Vergnügen hat sich wirklich gelohnt! Nun gut ab zum Rezept!

Für den Teig:
250 g      Mehl
1 Pck.     Backpulver
50 g        Kakaopulver
125 g      Zucker
1             Ei(er)
200 g      Sauerrahm
100g       Krokant
50 ml      Öl
150 g      Schokolade, gehackt
Aroma (Vanille- oder Rum-)
50 g        Schokolade, geschmolzen

Zubereitung:
Den Ofen auf 200°C vorheizen.
In einer kleinen Schüssel Mehl, Backpulver, Krokant , Kakopulver und Salz vermischen.
In einer anderen Schüssel Ei und Zucker schaumig schlagen. Dann Öl und Sauerrahm und nach Belieben noch Vanille- oder Rumaroma unterrühren, die Mehlmischung und die Schokostückchen zugeben, nur so lange (per Hand!) rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
Den Teig auf die Muffinformen verteilen.
Etwa 20-25 min backen.
1 min in der Form lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen.

Süß& salzig

19.12.2012 / 09:46

Meine letzte Amerikareise und diverse Bloggs inspirierten mich zu diesem Rezept. Ich empfand es Anfangs für Abschreckend, da mein Europäischer Gaumen dies noch nicht kannte. Schokolade und Salzbrezeln. Ich muss ehrlich gestehen das meine Miene sich anfangs verzog, doch der zweite Bissen war gar nicht so übel. Vielleicht ist es nicht Jedermanns Geschmack, doch probieren sollte man es. Darum stehe ich heute hier mit einer süßen Salzstange in der Hand und Posaune laut in die Welt "es ist lecker"! Unglaublich meine Laune an diesem Morgen bahahahaha. Probiert es aus, es ist ein süßerAugenschmaus zur Weihnachtszeit. Ich bin gespannt wie meine Gäste reagieren werden. Vielleicht packe ich sie mit in die Gastgeschenke :) auch den Gästen die sie umgehen wollten hehehehe. So genug gescherzt!
Was ihr braucht.

Zutaten:
100gr Schokolade
100gr Salzstangen
50 gr Dekorzucker

Viel Spaß beim dip&roll :)



cheers Chris

Xmas Breakfast

17.12.2012 / 11:33

Wehee, nicht mehr lange! Der Countdown läuft. Der Speiseplan ist geschrieben, süße Leckereien sind vorgebacken und hier eine süße Idee für ein Weihnachtsfrühstück! Wir stechen die Wurst und den Käse aus. Sogar das leckere Laugengebäck hat die Form eines Gingerbreadman bekommen. Falls ihr Gäste haben solltet, ist dies ein wunderbarer Augenschmaus. Wieso sollte man nur Keksen eine schöne Form verleihen? Also ran an die Formen und ab ans ausstechen! Viel Spaß!

cheers Chris



Christmas Countdown

11.12.2012 / 11:48

Es ist die hektischste Zeit des Jahres, doch hier ein kleine Weichnachts checkliste.

4 Wochen davor

  • Wenn du dich dazu entscheidest Turkey zu machen, denke daran ein Großen Römertopf zu besiten oder ein großes Blech im Haus zu haben
  • Geschenke Geschenke.... wenn du sie schon hast - verpacke sie und beschrifte sie.

3 Wochen davor

  • Falls du gedenken solltest zu backen - friere die Leckereien ein und taue sie nach bedarf auf.
  • Falls du eine Party planen solltest, plane ich mein Menü rechtzeitig und kaufe alles was nicht schnell verderblich ist :)
  • Das gleiche gilt für Getränke
  • Ein nettes Mitgift für Gäste sind Zitronenkekse oder andere weihnachtliche Gebäcksorten.
2 Wochen davor

  • Kaufe einen echten Weihnachtsbaum
  • Dekoriere, dekoriere, dekoriere :)
1 Woche davor
  • Ich liebe es Gingerbreadmen zu backen und den Baum damit zu verschönern, wer keine Kinder zur Hand hat, nimmt sich gute Freundinnen.
  • Weihnachtskarten mal selber basteln? Hat einen schönen liebevollen Charakter und lcokt das Kind in einem heraus.
2 Tage davor

  • Fals der Turkey gefroren gekauft wurde, muss man die Auftauzeit bedenken
Weihnachtsabend
  • Ich bereite gerne einen Tag zuvor die Soßen zu (etc) und kühle sie über Nacht, so gerate ich nicht in Stress und habe mehr Zeit für meine Gäste.

So! Ich hoffe ich konnte mit den Tips helfen :)

Bis dahin Cheers Chris

Vorbereitung auf Xmas Party #1

10.12.2012 / 10:26



Für das perfekte Fest habe ich ein paar Notizen gemacht.

1 Immer genügend Non alkoholische Getränke vorrätig haben,
es gibt nichts schlimmeres wenn Fahrer verdursten müssen :(

2 Nicht alle Gerichte treffen jeden Geschmack- so eine Käseplatte rettet
knurrende Mägen :)

3 Eingerolltes Besteck schmückt den Tisch in professionellem Stil, dadurch vergisst man auch keinen Gast durch fehlendes Besteck oder einer Serviette... das kann auch mal in der Hektik passieren.

4 Dekoration ist alles! Vergesse nicht auf Süßspeisen etwas Puderzucker darauf zu verteilen oder etwas Kakaopulver etc, bei Herzhaftem erfreut sich das Auge auch an Kräutern.


bis dahin Cheers Chris

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de