PhTemplate: Warning:: getVar(): Variable "googleCustomSearchAds" is not set. in /www/httpd/chefkoch.de/Chefkoch-Frontend-302-2014-09-02-103126/phplib/php/chefkoch/class.PhTemplate.php on line 964

TWettis Blog

...mir war grad langweilig :-)

Gemüsebratlinge mit gebratener Putenfleischwurst

23.08.2012 / 21:28

Hallo zusammen,

auch heute gab es wieder ein ganz leckeres Abendessen für zwei:

Gemüsebratlinge mit gebratener Putenfleischwurst.

Dazu braucht man für die Bratlinge folgende Zutaten:

  • 150 g Bulgur
  • 1/2 Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 3 EL Mais
  • 2 Eier
  • 4 EL Mehl
  • 3 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
  • 1/2 Paprika (rot, gewürfelt)
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL orientalische Gewürzmischung (Baharat)

Den Bulgur kurz aufkochen und 20min quellen lassen, während des quellens das Gemüse und den Knoblauch in einer Pfanne für ca.5 min dünsten und unter den Bulgur rühren. Jetzt das Mehl und das Paniermehl sowie die Eier zu einer Masse kneten. Daraus die Bratlinge formen und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl anbraten.

Für die Putenfleischwurst braucht Ihr:

  • 1/2 Ring Putenfleischwurst in Scheiben
  • 3 EL Bratensoße
  • 400 ml Wasser
  • 50 ml Mehlschwitze
  • 1/2 Zwiebel

Alles in der Pfanne anbraten und etwas köcheln lassen.

Jetzt beides heiß servieren:

bratlis

Ich wünsche euch wie immer, guten Apetitt!

Euer TWetti :-)

PS: Rezept ist sicher bald online.

 

Ruck Zuck Sucuk

21.08.2012 / 21:10

Hallo und guten Abend,

das Abendessen bestand heute aus selbstgemachten Spätzle mit Sauerkraut, ein Gericht was meine Frau unheimlich gerne mag. Leider kann ich kein Sauerkraut essen und so musste ich mir schnell etwas überlegen. Im Kühlschrank hatte ich noch zwei kleinere Sucuk Würste (türkische Rindersalami mit Knoblauch), sowie einen angebrochenen Schafskäse und ein offenes Glas Tomatenmark. Die Würste habe ich gehäutet und in Scheiben geschnitten, anschließend mit einem Hauch Öl scharf in der Pfanne angebraten. Anschließend bei niedriger Hitze das Tomatenmark, zerbröckelten Schafskäse und etwas Wasser dazugeben und köcheln lassen. Wenn das Wasser verkocht ist, dann mit den Spätzle auf einem Teller anrichten -

- fertig ist das Ruck-Zuck Sucuk Gericht... Herrlich!

Sucuk 1

sucuk 2

Dazu passt auch Reis sowie ein Klecks Joghurt... einfach lecker!

Guten Apetitt wünscht euch euer TWetti :-)

Brokkoli-Zuchini Süppchen

16.08.2012 / 20:59

Einen wunderschönen guten Abend,

heute war mir mal nach Suppe und da ich noch einiges an Sachen übrig hatte, habe ich daraus eine sehr leckere Suppe gemacht die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Man nehme für das Brokkoli-Zuchini Süppchen folgende Zutaten:

- eine Kartoffel

- ein paar Röschen Brokkoli

- eine halbe Zuchini (ich hatte eine gelbe)

- etwas Gemüse oder Fleischbrühe

- ein EL Mascarpone

- Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln schälen und kleinschneiden. Ebenso die Zuchini und der Brokkoli. In der Gemüsebrühe kochen, anschließend pürieren, aufkochen, Mascarpone zugeben, Salz und Pfeffer dran... fertig!

Und so sah es aus:

Brokkoli

Rezept stelle ich natürlich wieder online!

Bon Apetitt, euer TWetti ;-)

Apfel-Birnen-Haferflocken Küchlein

13.08.2012 / 21:54

Hallo zusammen und guten Abend,

heute mach ich es kurz, ich habe Pfannküchlein mit Apfel- und Birnenstückchen sowie Haferflocken gemacht. Das genaue Rezept stelle ich die nächsten Tage online. Hier das Ergebnis:

AppleBirn

Schönen Abend noch und guten Apetitt! Euer TWetti :-)

PS: Hier das Rezept http://www.chefkoch.de/rezepte/2149241345210332/Apfel-Birnen-Haferflocken-Kuechlein.html

Gebackene Schafskäsepaprika an Kartoffelgratin

12.08.2012 / 17:46

Hallo zusammen,

heute Nachmittag gab es folgendes schnelles und leckeres Gericht für eine Person: Gebackene Schafskäsepaprika an Kartoffelgratin!

Dazu benötigt man eine kleine Auflaufform. Darin verteilt man nun 2 in Scheiben geschnittene Kartoffeln auf den Boden. Zu den Kartoffeln kann man gleich rd. 100 ml Sahne zugeben sowie etwas Salz und Pfeffer. Jetzt eine rote Spitzpaprika nehmen, Hinterteil ab, seitlich aufschneiden und ausnehmen. Separat rund 100g Schafskäse und 1 gut gehäufter EL Sauerrahm mit einer Messerspitze Cayennepfeffer und 1 Msp schwarzem Pfeffer zu einer Masse vermengen. Diese Masse nun in die Paprika einfügen. Mit einer Scheibe Toast (zu kleinen Fetzen zerissen), das Hinterteil und den seitlichen Schnitt an der Paprika durch leichtes Eindrücken der Toaststückchen verschließen. Den Rest der Toastfetzen einfach zu den Kartoffel geben. Jetzt die Paprika auf die Kartoffeln legen, 3-4 EL Rapsöl über der Paprika verteilen und ab in den Backofen für rd. 40 Minuten bei 160 Grad im Umluftofen. Wenn das Gericht fertig gebacken ist, aus dem Ofen holen, ein wenig grobes Salz über Kartoffeln und Paprika verstreuen. Auf einem Teller anrichten und genießen. Sehr lecker!

Parika 1

Parika 2

Ich wünsche euch einen guten Apetitt!

Euer TWetti :-)

PS: Hier das Rezept http://www.chefkoch.de/rezepte/2148351345126416/Gebackene-Schafskaesepaprika-auf-Kartoffeln.html

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de