Kuchenreichs Blog

Tottis Kuchenreich

Archiv für Juni 2012

Mandelhörnchen

27.06.2012 / 21:41

Mandelhörnchen

Sommer und Mandelhörnchen? Ja, klaro warum nicht! Schmecken selbstgemacht einfach himmlisch und sind soooo einfach herzustellen :)

Zutaten für die Mandelhörnchen:
400g Marzipan (Rohmasse)
200g Puderzucker
1 FL Bittermandelaroma
2 Eiweiß
100g Mandeln (gehobelt)
200g Kuvertüre (dunkel)

Schlagt zunächst die Eiweiße steif. Erwärmt in der Zwischenzeit das Marzipan kurz im Ofen, damit es sich besser mit dem Puderzucker und Bittermandelaroma verkneten lässt. Fügt dann die steif geschlagenen Eiweiße hinzu und knetet weiter. Dieses kann eine ganz schön klebrige Angelgenheit werden. Danach legt ihr ein Backblech mit Backpapier aus und formt darauf esslöffelweise kleine Hörnchen. Zum Abschluss streut nur noch die gehobelten Mandel darüber, dann kommen die Mandelhörnchen für ca. 12 bis 15 Minuten in den Herd. Anschließend könnt ihr sie mit Puderzucker bestreuen oder die Enden in Kuvertüre tauchen. Mh, jetzt habe ich Lust auch welche zu backen :)

KEEP ON BAKING...Liebe Grüße, Euer Totti!!!

Zitronenkuchen

27.06.2012 / 21:39

Zitronenkuchen

So...da letzte Woche einige Geburtstage anstanden, musste ich Rekordbacken :) Deshalb stelle ich euch heute noch einen sehr leckeren und fixen Topfkuchen vor.

Zutaten für den Teig:
230g Butter
200g Zucker
1 TL Vanille-Extrakt
4 Eier
260g Mehl
2 TL Backpulver
1 Zitrone (unbehandelt)
60ml Zitronensaft




Zunächst mixen wir die Butter mit den Handmixer schön weich und rühren den Zucker dazu bis die Masse fluffig ist. Gebt dann nach und nach die Eier hinzu, wundert euch dabei nicht über die klumpige Konsistenz. Als nächstes mischt ihr in einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und reibt dann  mit einer feinen Raspel die gelbe Zitronenschale dazu. Diese Mehlmischung geben wir nun zu den anderen  Zutaten und rühren alles noch einmal gut durch. Zum Schluss mischen wir den frisch gepressten Zitronsaft dazu und geben den Teig in eine vorgefettigte (Spring-)Form. Der Kuchen kommt für ca. 50 Minuten bei 180 Grad (Umluft) in den Backofen.

Als Topping könnt ihr nun 115g Puderzucker mit 2 - 4 TL Zitronensaft vermischen und dieses über den Kuchen geben. Ich nehme immer gerne einfach 200g weiße Kuvertüre, auch sehr schmackhaft :)

KEEP ON BAKING...Liebe Grüße, Euer Totti!!!

Blueberry Muffins mit weißer Schokolade

27.06.2012 / 21:19

Blueberry Muffins mit weißer Schokolade

Was gibt es Besseres nach einem anstrengenden Tag als frische Blaubeer Muffins zu backen bzw. vor allem sie danach zu verputzen? Nüscht, also auf gehts! 

Zutaten für die Blueberry Muffins:
250g Mehl
50g Speisestärke
1/2 TL Natron
100g weiße Schokolade
100g Butter
2 Eier
1 TL Butter-Vanille-Aroma
100g Zucker
200g Joghurt
250g Blaubeeren (Heidelbeeren)

Zu Beginn fettet eure Muffinform ein oder legt sie mit Papierförmchen aus, evtl. backt ihr ja eh mit Silikonförmchen. Als nächstes mischt ihr in einer Schüssel das Mehl mit der Speisestärke und dem Natron. Schmelzt danach langsam die weiße Schokolade mit der Butter über dem Wasserbad. Verrührt die etwas abgekühlte Masse dann mit den Eiern, dem Butter-Vanille-Aroma,  Zucker und Joghurt. Nun fügt ihr die Schokoladen-Masse zu dem Mehlgemisch und rührt alles fix zusammen. Zum Schluss hebt ihr nur noch vorsichtig die Blaubeeren unter den Teig und gebt diesen in eure vorgefertigten Muffinformen. Die Muffins kommen für ca. 25 bis 30 Minuten bei 180 Grad (Umluft) in den Backofen. Lasst sie noch kurz abkühlen bevor ihr die Muffins aus der Form nehmt. Anschließend könnte ihr sie zum Beispiel noch mich weißer Schokolade übergießen und mit restlichen Blaubeeren garnieren. Oder wer nicht wiederstehen kann, vernascht die Muffins gleich so ;)

Zum Glück habe ich noch einen von vorhin übrig, welcher jetzt aber fällig ist hehe...KEEP ON BAKING...

...Liebe Grüße, Euer Totti!!!!

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de