Empfohlene Beiträge

Katharina-Julias Blog
Geschenke zum selbermachen

Ein Segelschiff zur Kommunion von Tim 10. April 2016

11.04.2016 / 22:14

Sandkuchen

Zutaten für 0 Portionen

250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
4 Eier
125 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Teelöffel Backpulver
1 Esslöffel Rum

Zubereitung

Butter, Zucker und Eier werden sehr schaumig gerührt, und nach und nach wird das mit Backpulver vermischte Mehl zugegeben. Die Masse wird in eine mit Pergamentpapier ausgelegte Kastenform gefüllt und gebacken.

Feine Buttercreme

1/2 liter Milch
60g Zucker
60g Speisestärke
2 Eigelb
250g Butter
100g Puderzucker

Speisestärke mit Eigelb und etwas kalter Milch verquirlen. Restliche Milch mit Zucker zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, die angerührte Speisestärke hineinrühren, kurz aufkochen und abkühlen lassen. Butter mit Puderzucker schaumig rühren, den abgekühlten Pudding löffelweise hineingeben ( auf gleiche Temperatur von Pudding und Butter achten) und kräftig verrühren. Geschmacks zutaten mit dem heißen Pudding verrühren, falls nötig, mit dem Pudding aufkochen.

für die beiden Blechkuchen habe ich jeweils 2x das Rezept vom Sandkuchen genommen

zugeschnitten und die Form des Schiffes hat Klaus mir modelliert

so sollte nun unser Segelschiff aussehen

nun wird das Schiff in der umgekehrten Reihenfolge wieder auseinander genommen und gefüllt mit Marmelade, Buttercreme und Himbeeren.

rechts im Bild auf dem Drehteller habe ich mir eine Platte in der Größe des Schiffes geschnitten, damit ich diese immer besser transportieren kann, da es zwischendurch immer wieder gekühlt wird.

nun ist das Segelschiff mit gefüllt und mit Buttercreme umhüllt.

der Fondant wurde zugeschitten

an der Aussenseite vom Schiff war alles mit Fondant und im Innenbereich Schokoglasur

die Styroporplatte habe ich mit Fondant bedeckt

Das Segelschiff habe ich im Internet auf der Homepage von evasbackparty.de gesehen als Piratenschiff. Eva ist nun auch bei Chefkoch Userin Evas_Backparty.

Schiff -Ahoi-

cosmolilas Blog
Essen zaubern

Spargel Spargel SPARGEIL ;-)

10.04.2016 / 20:14

Spargel-Omelette; hier mit Hawaii-Vollkorntoast und Früchten:

1 halbe Zwiebel klein geschnitten und etwas Speck oder Schinkenspeck in Streifen geschnitten in Butter anbraten, beim Spargel die hölzernen Enden abschneiden, waschen und in Stücke schneiden; dazu geben und mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Meersalz würzen. ca. 4 Min. braten, ca. 3 Eier (oder wie hier Reste vom Backen: 3 Eigelb) dazu geben, etwas durchrühren, Käsestückchen (Tillsitter) drauf legen, Deckel zu und von der heißen Platte nehmen. In ca. 3 Minuten ist der Käse schön geschmolzen, und es schmeckt herrlich!!!

Spargelsalat:

Spargel waschen, hölzerne Enden abschneiden, in Stücke schneiden, in etwas Olivenöl anbraten, mit Meersalz und Kreuzkümmel würzen, 1 Knoblauchzehe reinpressen und am Schluss die Kirschtomatenhälften dazu geben.

Nun alles auf dem Feldsalat (Vogersalat) anrichten - Dressing (Joghurt, Olivenöl, etwas Balsamico, Meersalz), etwas Mozarella dazu, Karottenraspel drüber streuen (mit Schäler!) - rote und gelbe Karotten und mit Parmesan bestreuen. Hier mit einem halben Grillwürstchen garniert ;-)

 

schnucki25s Blog
Koch Ag in der Schule gegründet

Koch AG vom 07.04.2016

08.04.2016 / 14:42

So gestern war es wieder soweit und hier die Bilder dazu.....

 

Chrissis Kritharaki - Salat

 

 

Eckis italenischer Nudelsalat mit Pesto

nur ohne Schinken und Pinienkerne

Bam-binas Blog
Binas Künstlereien

Binas Malkurs

02.04.2016 / 18:07

Ich gebe meist über die VHS Malkurse ,

unter anderem für Anfänger einen Schnupperkurs, in dem sie verschiedene Maltechniken ausprobieren können , ohne sich das Material schon kaufen zu müssen. So sind sie danach in der Lage zu entscheiden in welcher Richtung sie sich weiterbilden möchten. Heute hatten wir die "trockenen" Maltechniken getestet, das heißt : Bleistift - Rötel - Kohle - Weißkreide - Softpastellkreide auf verschiedenen Papieren.                      Hier zwei der heute entstandenen Werke von zwei blutigen Anfängern. Ich finde sie sind beide toll geworden :

Paprika von Monika

Kapseln von Ute

tastepurenatures Blog
Traditionelles Essen aus Spanien

Was mache ich bloß zum Osterfrühstück?

14.03.2016 / 12:12

Ostern steht vor der Tür, und damit die Frage nach dem Osterfrühstück für die Familie. Als leckere, süße Bereicherung würde ich Torrijas vorschlagen. Das Rezept gibts auf der Homepage.

Torrijas, ein spanischer, Armer Ritter

 

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de