Artikeldruck starten Zurück zum Artikel

Menütipp: Roastbeef im Heumantel

Menütipp: Roastbeef im Heumantel

Bald ist Erntedank - endlich wieder ein Grund zum Feiern! Hier kommt das etwas andere Festagsmenü - mit Dampfgarer, Backofen und Induktion geht die Zubereitung besonders schnell. In der Hauptrolle: Roastbeef im Heumantel. Überraschen Sie Ihre Gäste mit diesen 3 Gängen:

Der Clou: Das Roastbeef wird in Heu gewickelt, denn in Kombination mit Salz wird es so ganzAEG Backofen mit einem Fleischspiess besonders zart - sowohl im Dampfgarer als auch im Backofen mit Kerntemperaturfühler. Besonders praktisch und zeitsparend ist die parallele Zubereitung von Fleisch, Beilagen und Dessert im MULTI-Dampfgarer wie dem COMPETENCE BS 7304001 M von AEG. Alternativ geht's aber auch im Backofen mit Heißluftbetrieb. Der Clou: dabei kommt es zu keinerlei Geschmacksübertragung. So haben Sie am Festtag mehr Zeit - für Dekoration, Entspannung und Ihre Lieben!

Menü-Teile simultan garen

Sie wollen von den Vorteilen des Parallel-Garens profitieren? Dann halten Sie sich bei der Zubereitung Ihres Menüs an folgende zeitliche

Reihenfolge:

Kürbis-Suppe: am Vortag
Gefüllte Kohlrabi: Kohlrabi vorgaren - im Backofen, Dampfgarer oder auf dem Herd
Souflé: kann kalt oder warm serviert und entsprechend vorgegart werden
Rosmarin-Kartöffelchen
Roastbeef im Heumantel

Die Gerichte 3. bis 5. können gleichzeitig - auf 3 Ebenen - bei Heißluft mit Ringheizkörper, 170 °C (Rezepte dann entsprechend abändern) gegart werden. Um Geschmacksübertragungen zu vermeiden, sollten die Gerichte nicht gemeinsam im Gerät abkühlen.

Induktion für den sicheren Start

HK 884400 X-GDas Entrée des Menüs bildet eine festliche Kürbis-Kokos-Suppe mit Zimt-Croutons. Bereiten Sie sie einfach schon am Vortag zu, das drosselt den Zeitdruck am Feststag selbst noch weiter! Induktionskochfelder wie das HK 884400 X-G von AEG sind praktische Helfer, denn die neue Technologie bietet kurze Ankochzeiten. Gut, wenn's in der Küche hoch her geht. Die Zimt-Croutons selbst sollten übrigens erst kurz vor dem Verzehr hergestellt werden, sonst verlieren sie an Biss.

 

Alle Rezepte für einen genussvollen Abend finden Sie auf der nächsten Seite - einfach weiterklicken!

Informationen zum Multi-Dampfgarer von AEG finden Sie hier
Und Informationen zur Induktionstechnologie und die passenden Kochfelder hier

Kürbissuppe mit Zimt-Croutons und Roastbeef im Heumantel

Das etwas andere Festtagsmenü

Sie haben sich bisher an Roastbeef nicht herangetraut? Und schon gar nicht in Salzkruste? Keine Angst - es geht leichter als Sie glauben! Hier kommen alle Rezepte für Ihr neues Festtagsmenü. Wir wünschen guten Appetit!

Kürbissuppe mit Zimt-Croutons Leckere Kürbissuppe mit AEG Technologie

Zutaten (4-6 Personen)


1 kg Hokkaido-Kürbis
1 große Zwiebel
4 EL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch, ungesüßt (425 ml)
Salz, Pfeffer
8 Scheiben Toastbrot
50 g Butter
1 TL Zimt

Und so geht's:

  1. Kürbis putzen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls grob würfeln.
  2. Zwiebel- und Kürbiswürfel im Olivenöl andünsten, Gemüsebrühe und Kokosmilch angießen und köcheln lassen, bis die Kürbisstücke weich sind. Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Zimtcroutons das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, Zimt unterrühren und die Brotwürfel mit der Zimt-Butter-Mischung in der Pfanne vermischen. Würfel solange rösten bis sie knusprig sind.


Geräteeinstellung:

Beheizungsart:

Induktion

Einstellung:

Andünsten auf Stufe 9

Forkochen auf Stufe 5

Croutons auf Stufe 7-8

Zeit:

 30 min.


Roastbeef im Heumantel

Zutaten (4-6 Personen)

1 kg Roastbeef
300 g Eiweiß (entsprechend viele Eier)
Salz und Pfeffer
Dijon-Senf
Pflanzenöl
2 kg Meersalz
100 g Kartoffelstärke
1 Pck. Heu (aus dem Baumarkt oder vom Bauern)
frischer Rosmarin
frischer Thymian

Und so geht's:

  1. Das Fleisch von Fett und Haut befreien, das Eiweiß steif schlagen. Den Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Das Roastbeef mit Pfeffer und Salz einreiben und mit Senf bestreichen. Öl in der Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten.
  3. In einer Schüssel Meersalz und Stärke vermischen und Eischnee unterheben.
  4. Das Backblech mit Alufolie auslegen und ca. 1/3 der Salzmischung darauf verteilen. Erst Heu und danach Thymian und Rosmarin auf die Salzmischung geben. Darauf das Fleisch legen und mit den restlichen Gewürzen, dem restlichen Heu, sowie 2/3 der Salzmischung bedecken.
  5. Das Ganze festdrücken und in den Backofen stellen.

Geräteeinstellung:

Einschubhöhe:

1. von unten

Beheizungsart:

Heißluft mit Ringheizkörper

Temperatur:

 180 °C (Kerntemperatur für das Roastbeef, gemessen durch Fleischspieß: 60°C)

Zeit:

ca. 25 min.

Nach der Garzeit die Salzkruste mit einem Messer aufbrechen, das Fleisch heraus nehmen und einige Minuten ruhen lassen. Kräuter und Salz entfernen, dann aufschneiden und servieren.

 

Rosmarin-Kartöffelchen und Gefüllte Kohlrabi-Beilage

Rosmarin-Kartöffelchen Kartoffel in dem MULTI-Dampfgarer zubereiten

Zutaten (4-6 Personen)

8-12 kleine Kartoffeln (2 pro Person)
Olivenöl
1-2 Knoblauchzehenfrischer Rosmarin
frischer Thymian

Und so geht's:

  1. Eine Auflaufform großzügig mit Olivenöl einstreichen, wenig gehackten Knoblauch und reichlich Rosmarin in das Öl streuen.
  2. Kartoffeln halbieren und mit der Schnittfläche in die Olivenöl-Kräutermischung setzen.
  3. Das Ganze festdrücken und in den Backofen stellen.

Geräteeinstellung:

Einschubhöhe:

3. von unten

Beheizungsart:

 INTERVALL-Dampfgaren

Temperatur:

160°C

Zeit:

ca. 40 min.

Gefüllte Kohlrabi-Beilage

Zutaten

2-3 Kohlrabi (1/2 pro Person)
1-2 Eigelb

Und so geht's:

  1. Pro Person je eine halbe Kohlrabi im Dampfgarer VITAL-Dampfgaren. Dämpfflüssigkeit aufheben undbeiseite stellen.
  2. Die Kohlrabihälften anschließend mit einem Kugelausstecher aushöhlen und das entnommene Gemüse fein würfeln. Anschließend die hohlen Kohlrabi-Schalen damit befüllen.
  3. Die Dämpfflüssigkeit des Gemüses mit einem Eigelb aufschlagen (ggf. Induktionskochfeld Stufe 9) und über die Kohlrabis ziehen.
  4. In den Dampfgarer stellen und gratinieren.

Geräteeinstellung:

Einschubhöhe:

3. von unten (Dämpfen), 4. von unten (Gratinieren)

Beheizungsart:

VITAL-Dampfgaren (Dämpfen), Grill (Gratinieren)

Temperatur:

96°C (Dämpfen), 230°C (Gratinieren)

Zeit:

ca. 10 min (Dämpfen und Gratinieren)

 

Souflé aus Kirsche und Quark

Souflé aus Kirsche und QuarkDessert aus dem Dampfgarer von AEG

Zutaten (4-6 Personen)

1 Glas Schattenmorellen (netto 350 g)
50 g Butter
100 g Zucker
4 Eigelb
500 g Magerquark
50 g Grieß
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
½ Pck Citroback (Zitronenaroma in der Tüte)
4 Eiweiß
etwas Zucker
50 g Sultaninen
50 g Mandeln, gehobelt

Und so geht's:

  1. Schattenmorellen gut abtropfen lassen. Butter, Zucker und Eigelb schaumig schlagen - Quark, Grieß, Backpulver, Zimt und Citroback unterrühren.
  2. Eiweiß mit etwas Zucker steif schlagen und zusammen mit den Sultaninen und den Mandeln unter den Teig heben.
  3. Ganz zum Schluss die abgetropften Kirschen unterrühren.
  4. Den Teig in eine gefettete Auflaufform füllen und backen.

Geräteeinstellung (MULTI-Dampfgarer BS 7304001 M):

Einbschubhöhe:

3. von unten

Beheizungsart:

INTERVALL-Dampfgaren

Temperatur:

180°C

Zeit:

ca. 35 min.